Im Anschluss ging es mit den Starduetts weiter und Raffaela sang zusammen mit Kelly Rowland den Welthit „When Love Takes Over“: beide harmonierten richtig gut auf der Bühne. Stimmlich passten sie sehr gut zusammen. Zwischendurch gab es zwar ein oder zwei Abstimmungsschwierigkeiten, aber das machten den Auftritt keinesfalls zunichte. „Frauenpower in the house“ meinte Sarah Connor und das Bo hat es unglaublich gut gefallen.

David Pfeffer sang sein Duett gemeinsam mit Melanie C. Sie sangen ihren Hit „First Day Of My Life“. Das Duett funktionierte super. Perfekte Harmonien und große Gefühle, die Chemie stimmte einfach. Das Publikum tobte. Till freute sich für David und fand den Auftritt einfach nur klasse.

Nica & Joe traten gemeinsam mit Michael Bublé auf und performten den Hit „Home“ mit ihm. Die Drei legten einen wunderschönen Auftritt hin. Auch hier stimmten die Harmonien und es war wunderbar zuzuhören. Das Publikum applaudierte heftig. Sarah war besonders zufrieden und fand den Auftritt die Krönung.

Dann war es soweit, ein Acts musste die Show bereits verlassen. Nicht genug Anrufe bekamen Nica & Joe und sie mussten das Finale bereits frühzeitig verlassen. Mit dem Song „Prayer“ durften sie sich nochmals von allen verabschieden.

Auf der letzten Seite geht es um die letzte Runde im Finale und der Entscheidung.