Wird das Dschungelcamp abgebrochen?



Seit heute regnet es sehr heftig im Dschungelcamp. Die Bewohner mussten sogar evakuiert werden und für zwei Stunden ins Dschungeltelefon verfrachtet werden.
Ist jetzt die fünfte Staffel in Gefahr?

Bei RTL denkt man derzeit offen über einen Abbruch der Dschungelshow nach. In einem Video, was auf rtl.de zu finden ist, wird über das Ende der Show geredet, wenn sich das wetter nicht bessert.
Der See, der am Camp vorbei führt, hat schon eine Breite von 4 Metern erreicht.

Eva Jakob wimmert schon, denn sie hat etwas Angst vor dem Gewitter.
Eva und Mathieu, die sich heute auf Schatzsuche machen, müssen diese vorzeitig abbrechen: Dabei sitzen sie auf einer Bank, eine überdimensionale Sardinendose vor sich.
Die Büchse enthält 5.000 übel riechende, glitschige Fische. Leider haben drei der Fische versehentlich jeweils einen Schlüssel geschluckt.
Und die gilt es jetzt in 90 Minuten zu finden! Mathieu und Eva machen sich entspannt daran, die Fische der Reihe nach zu untersuchen. Einen Schlüssel haben sie bereits gefunden, dann geht das Unwetter los und die Schatzsuche muss abgebrochen werden. Die Regenfälle sind dermaßen stark, dass die elf Camp-Stars sogar für zwei Stunden ins Dschungeltelefon evakuiert werden!

Wie es weitergeht im Dschungel und ob RTL die Show tatsächlich abbrechen muss, dass erfahrt Ihr natürlich sofort hier bei STARSonTV.