Thomas Gottschalk mit "Wetten, dass..?" live aus Nürnberg
© ZDF/Sascha Baumann

Gestern Abend lief „Wetten, dass..?“ im ZDF als einmaliges Event über die Bildschirme. Doch bei Quoten von fast 14 Millionen bietet sich eine Fortsetzung an, oder?

Was war das gestern Abend für ein Fest, Thomas Gottschalk als Moderator von „Wetten, dass..?“ wiederzusehen. Es gab dasselbe Gefühl wie vor zehn Jahren, als Thomas Gottschalk seine Moderation bei „Wetten, dass..?“ beendete. Doch eigentlich war es ein ganz anderes Gefühl, denn ich fühlte mich in meine Kindheit zurückversetzt.

- WERBUNG -

Damals, als ich samstagabends gebadet habe, mir einen kuscheligen Schlafanzug anzog und mit Erlaubnis meiner Eltern mit meiner Schwester „Wetten, dass..?“ anschauen durfte. Natürlich durften Salzstangen oder Chips und sogar Cola nicht fehlen, die wir damals zu dieser Show trinken durften.

Gestern war dieses Gefühl wieder da und es war wohlig. Es passte alles. Die Wetten waren toll, die Showacts waren prima und Thommy war auch in seinem Element. Wobei ich hier anmerken muss, dass man zum Ende hin merkte, dass er etwas abbaute.

Auf Twitter ging es auch richtig ab und dort habe ich 2021 meinen Abend mit anderen Twitterer den Abend verbracht (bei Interesse, hier twittern wir @STARSonTV ) und es dauerte auch nicht lange bis der Hashtag #Wettendass dann auch in den Trends ganz oben war. Alle freuten sich, alle lobten einfach alles. Wir waren begeistert.

Uns war allen klar, dass dieses einmalige Event keine Eintagsfliege bleiben würde und als dann auch Frank Elstner den Programmdirektor des ZDF aufforderte, aus „Wetten, dass..?“ wieder ein jährliches Event zu machen, war es um uns alle geschehen. Wir rechneten Fest mit einer Fortsetzung.

Nachdem dann heute Morgen die Quoten von fast 14 Millionen Zuschauern veröffentlicht wurden, immerhin 45,7 % Marktanteil und sogar 50,2 % bei den 14- bis 49-Jährigen, war es eigentlich klar und so verwundert es nicht, dass man beim ZDF jetzt tatsächlich über eine Fortsetzung nachdenkt.

Gegenüber DWDL äußert sich dann auch Programmdirektor und Intendant Norbert Himmler und freut sich über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Dass eine Fortsetzung nie geplant war, aber man angesichts der großen Resonanz jetzt nochmal über eine Fortsetzung nachdenken werden.

Wir sagen voraus, dass die Fortsetzung kommt. Ob einmal jährlich oder zweimal, es ist egal. Hauptsache, es passiert.

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter