4. Staffel für “Fringe”?

Fringe

Für Fans von „Fringe“ wäre es das ideale Weihnachtsgeschenk: Inoffiziell heißt es, FOX stünde kurz davor, „Fringe“ um eine vierte Staffel zu verlängern. Doch was ist wirklich dran an diesem Gerücht?

Die Verlegung von „Fringe“ auf den Freitagabend hat bei den Fans weltweit für Besorgnis gesorgt – aber vielleicht bleibt diese Sorge nun unbegründet: SpoilerTV will über eine Quelle erfahren haben, dass „Fringe“ kurz vor der Verlängerung um Staffel vier stünde.

So der genaue Wortlaut der Website: „Gerade eben wurde mir von einer meiner Quellen mitgeteilt, dass FOX kurz davor steht, „Fringe“ offiziell um eine vierte Staffel zu verlängern.

Bitte nehmt das vorerst mit Vorsicht auf bis die Bestätigung einer anderen Quelle vorliegt.“

Überraschend wäre dieser Schritt seitens FOX allemal, da die Science-Fiction-Serie in letzter Zeit in den Einschaltquoten nicht unbedingt positiv von sich hören machte: Bisher sahen sich im Durchschnitt 5,12 Millionen Zuschauer die ersten acht Episoden der dritten Staffel an. Bei den wichtigen 18- bis 49-jährigen Erwachsenen erzielte das Format eine 1,9 Prozent Quote (Rating) und 5 Prozent Marktanteil (Share).

Inhaltlich hingegen befindet sich „Fringe“ in seiner Blütezeit: Der bisherige Wechsel zwischen Welt-1 und Welt-2 hat der US-Serie sehr gut getan. Ob der plötzliche kreative Höhepunkt mit dem Ende von „Lost“ zu tun hat? Jedenfalls hatte der „Lost“-Schöpfer und „Fringe“-Miterfinder J.J. Abrams in diesem Jahr mehr Zeit für seine Mysteryserie bei FOX.

Die offizielle Bestätigung von FOX wird in den nächsten Tagen und Wochen erwartet. Bis dahin heißt es leider noch Abwarten und Tee trinken.

Bild: (c) 2010 FOX Broadcasting Co./Andrew Mcpherson