Verbotene Liebe: Patricia Schäfer stirbt den Serientod

Werbung
Patricia Schäfer stirbt den Serientod
© ARD/Anja Glitsch
Ein in einem Café gefundenes Drehbuch offenbart, dass Patricia Schäfer bei „Verbotene Liebe“ im Oktober den Serientod sterben wird.

Eigentlich sind Handlungen bei Soaps geheim, meist erst sechs Wochen vorher bekommt man die Handlung via Vorschau präsentiert. Doch was jetzt der „Verbotenen Liebe“ passierte ist neu: Ein Drehbuch wurde einfach in einem Café vergessen.

Das Brisante: Das Drehbuch behandelt den Serientod von „Verbotene Liebe“-Charakter Viktoria Wolf, gespielt von Patricia Schäfer. Demnach soll die Serienrolle im Oktober sterben.

Und so steht der Tod von Viktoria Wolf im Drehbuch:

„Viktoria stirbt bei einem Unfall. (…) Familie Wolf steht nach Viktorias Tod unter Schock. Als Thomas von Schmerz und Trauer wie gelähmt ist, erweist Marlene sich als tapfere Stütze der Familie.“

Das ist natürlich jetzt eine peinliche Sache, aber wie sagt man so schön „Passiert ist passiert!“. BILD fragte bei der Agentur von Patricia Schäfer nach und diese bestätigte den Ausstieg von ihr. Patricia Schäfer will sich in Zukunft neuen Projekten widmen.

Derzeit entspannt sie mit ihrer Familie in Kroatien.

„Verbotene Liebe“ montags bis freitags um 18.00 Uhr im Ersten.