Frosty the Snowman

Ein Weihnachtsklassiker sorgt für die höchsten Zielgruppen-Einschaltquoten am Freitag: Dabei bekam „Frosty the Snowman“es mit einigen Erstausstrahlungen zu tun und behielt dennoch einen kühlen Kopf.

Die Vorweihnachtszeit hat den Freitag mit voller Wucht getroffen: Am besten kam dabei NBC davon, das dem US-Publikum eine Wiederholung von „Minute to Win It“ (4,02 Millionen; E18-49: 1,0/4) und eine zweistündige Erstausstrahlung von „Dateline NBC“ (6,43 Millionen; E18-49: 1,4/5) vorsetzte. Erstaunlicherweise ist es „Dateline NBC“ gelungen, sich um 230.000 Zuschauer zu steigern und die Zielgruppen-Werte der Vorwoche zu halten.

CBS verfehlte mit Wiederholungen von „Yes, Virginia“ (4,84 Millionen; E18-49: 1,2/5) und „Frosty Returns“ (5,17 Millionen; E18-49: 1,4/5), dem Special „I Get That a Lot“ (3,38 Millionen; E18-49: 1,0/3) und einer Wiederaufführung von „Blue Bloods“ (5,39 Millionen; E18-49: 0,9/3) ganz knapp den Tagessieg aus Sicht der werberelevanten Zielgruppe, strahlte aber das meistgesehene Format in der Zielgruppe aus: eine Wiederholung von „Frosty the Snowman“ (5,60 Millionen; E18-49: 1,6/6).

Im Mittelfeld reihte sich ABC ein, das als einziges Network komplett auf Erstausstrahlungen setzte: Das kam dem US-Sender teuer zu stehen: „Supernanny“ (4,00 Millionen; E18-49: 1,0/4) musste Einbußen von 650.000 Zuseher und 23 Prozent in der Zielgruppe hinnehmen, „Primetime: What Would You Do?“ (4,38 Millionen; E18-49: 4,38 Millionen; E18-49: 1,3/4) verlor 620.000 Zuschauer und 19 Prozent bei den 18- bis 49-jährigen Erwachsenen und „20/20“ (3,98 Millionen; E18-49: 1,0/3) musste 1,80 Millionen Zuseher und 33 Prozent aus Sicht der werberelevanten Zielgruppe gegenüber der Vorwoche Federn lassen.

Den vorletzten Platz am Freitag belegte FOX mit einer Wiederaufführung der Familien-Komödie „Sind wir endlich fertig?“ (3,04 Millionen; E18-49: 0,9/3). Das Schlusslicht bildete The CW, das seinen „The Vampire Diaries“-Marathon mit 1,50 Millionen Zuschauern und einer 0,6 Prozent Quote (Rating) sowie 2 Prozent Marktanteil (Share) in der werberelevanten Zielgruppe beendete. Für den US-Sender stellte diese Performance das zweitbeste Einschaltquotenergebnis der Woche dar.

Bild: (c) 2008 Rankin/Bass Prods.