Schauspieler Tom Hanks ist am Dienstag Großvater einer Enkeltochter geworden.

Colin, der älteste Sohn des 54-jährigen Schauspielers, der für seine Rolle des Jack Bailey in der TV-Serie ‚The Good Guys‘ bekannt ist, und seine Frau Samantha Bryant haben ihr erstes Kind, eine Tochter namens Olivia Jane, bereits am Dienstag, 1. Februar, in der Familie begrüßen dürfen. Ein Insider, der dem 33-jährigen Schauspieler nahe steht, berichtet dem ‚People‘-Magazin: „Die Familie ist zu Hause und jeder ist glücklich und gesund.“

Der Nachwuchs von Colin, dessen Mutter Susan Lewes im Jahr 2002 an Krebs starb, und seiner Frau, einer ehemaligen Publizistin, mit der er seit neun Monaten verheiratet ist, könnte Hanks indes die perfekte Entschuldigung liefern, sein altes Spielzeug wieder auszugraben. Erst kürzlich hatte der Star nämlich verraten, dass er es noch immer liebt, mit den Spielzeugautos und Flugzeugen seiner Kinder zu spielen.

„Ich spiele ständig mit Spielzeug“, gestand der Schauspieler. „Ich spiele mit den kleinen albernen Sachen, die meine Kinder noch immer haben, wie Autos und Flugzeuge, und ich halte sie hoch und stelle mir die gleichen Geschichten vor wie damals, als ich ein Kind war. Meine eigenen Spielsachen waren keine Sammlerstücke – sie wurden viel benutzt, also ist jedes Spielzeug, das ich hatte, schließlich nicht mehr existent oder kaputt gegangen. Sie hatten das beste Leben, das Spielzeuge haben können: Sie wurden totgespielt.“

Quelle: BANG International