Diese vier Talents sind raus
© SAT.1/ProSieben/Richard Hübner

Nun ist die erste Liveshow über die Bühne gegangen und man muss schon ein Lob aussprechen. Es war ein toller Start in die Liveshows.

Anfangs mussten die Tontechniker von „The Voice of Germany“ noch kämpfen, denn der Ton aus der Halle kam etwas blechern daher. Man bekam das aber schnell in den Griff. Was die Show an sich betrifft war es ein grandioser Start in die doch so gefürchteten Liveshows.

Die Auftritte der Kandidaten waren allesamt von sehr hohem Niveau. Das liegt auch mit Sicherheit daran, dass sich Team BossHoss und auch Team Xavier sehr intensiv auf die Liveshow-Situation vorbereitet hatten. Sie hatten mehrere Wochen Zeit ihre Auftritte zu perfektionieren, was wirklich sehr gut gelungen ist.

Wirklich kein einziger Auftritt könnte man wirklich kritisieren. Am Anfang litt zwar noch der Ton, aber auch das rissen die Talents raus. Es war wirklich sehr nett anzusehen und anzuhören. Aber irgendwie kann sich Stefan Gödde noch nicht so ganz in seine Rolle finden. Vielleicht wird das ja noch besser in den kommenden Liveshows.

Ganz nette Idee auch die Lounge oben im Bereich hinter dem Publikum. Dort sitzen alle Talents aus allen Teams gemeinsam und schauen sich die Auftritte der anderen an. Und Doris führte dann auch gleich noch kleine Interviews, um die Gemütslage der Talents herauszukitzeln.

Doch wie bei jeder Castingshow steht auch hier am Ende eine Entscheidung. Die Zuschauer konnten jeweils zwei Talents aus jeden Team per Telefon-Voting wählen. Zwei weitere Kandidaten suchte sich jeder Coach aus und die anderen beiden Talents, die übrig blieben, mussten die Musikshow leider verlassen.

Bei Team BossHoss traf das leider C. Jay und Sahar Haluzy. Bei Team Xavier traf es, eigentlich überraschend, Dominic Sanz und Rüdiger Skoczowsky. Diese vier Talents sind somit ausgeschieden.

Am morgigen Freitag geht es dann um 20.15 Uhr in SAT.1 mit Team Nena und Team Rea weiter. Uns erwarten da sicher wieder ganz tolle Auftritte. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden. Morgen stellen wir euch auch nochmal die Talents aus dem Team Nena und Team Rea genauer vor.