The Voice of Germany 2021: Die Talente im Viertelfinale

0
476
Johannes Oerding, Nico Santos, Sarah Connor und Mark Forster bei "The Voice of Germany 2021"
© ProSiebenSAT.1/André Kowalski

Heute Abend steigt das Viertelfinale von „The Voice of Germany“ in SAT.1 und diese Talente sind dabei und wollen unbedingt ins Halbfinale.

11 Millionen Klicks bei YouTube für ihre Blind Audition: Für die YouTube-Nutzer ist Sängerin Zeynep (38, Berlin) die Favoritin auf den Sieg bei „The Voice of Germany“. ESC-Teilnehmerin Ann Sophie (31, Hamburg), Archippe (22, Kiel), Kati (26, Karlstadt), Joel (27, Berlin), Gugu (29, Hamburg), Jennifer (64, Bruckmühl), Katarina (21, Pfungstadt), Sebastian (29, Oppurg), das Duo Florian und Charlene (36 und 32, Mutterstadt) und die Vierercombo The RAZZZONES (33-38, Berlin) wollen diesen Sieg verhindern.

Wer überzeugt die Zuschauer:innen heute Abend live in SAT.1 im TVOG-Viertelfinale und kommt dem Traum vom Titel „The Voice of Germany“ einen Schritt näher?

Videos zur TVOG 2021

VIDEOS ZU TVOG 2021

Das sind die Talente im Viertelfinale

Team Nico

Zur Galerie

Gugu Zulu
28, Hamburg
Gugu hatte in ihrer Heimat Südafrika bereits viel Erfolg. Sie ergatterte Nebenrollen in südafrikanischen Serien, spielte die Hauptrolle in einem Musicalfilm und landete mit ihrer Band „The Nameless Band“ einen Charthit. Als die Band auf dem Peak ist, bekommt Gugu das Angebot mit dem Musical „The Lion King“ nach Deutschland zu gehen. Von heute auf morgen packt sie ihre Koffer und wagt den Neuanfang. „The sky is the limit! Ich bin sehr ambitious. I don’t like staying in one place.“ Seit 3 Jahren steht Gugu bei „The Lion King“ als Zweitbesetzung für die Hauptrolle Nala auf der Bühne.

Jennifer Williams-Braun
63, Bruckmühl i. Bayern
Die Amerikanerin Jeni kommt 1993 nach Deutschland um Urlaub zu machen und entscheidet sich kurzerhand, zu bleiben. In den USA wächst sie in einem weißen Viertel auf. „Wir waren immer Außenseiter mit unserer Hautfarbe“. Heute ist es Jeni ein Anliegen, Menschen über Rassismus, Kulturen und die Geschichte des Kolonialismus aufzuklären. Jeni arbeitet hauptberuflich als Musikerin und stand schon mit Wolfgang Ambros auf der Bühne. „Wir waren viel auf Festivals unterwegs, ich habe in verschiedenen Bands gespielt, viele Coverbands gehabt und sogar vor 11.000 Leuten auf dem Oktoberfest gespielt!“ Mittlerweile hat sich die 63-Jährige dem „echten Funk and Soul“ verschrieben, den sie auch auf die „The Voice“-Bühne bringen will.

Kati Lamberts
26, Karlstadt
Kati ist ein echtes Surfergirl. Am liebsten arbeitet sie remote als Social Media Marketer in Fuerteventura, wo sie nach Feierabend surfen gehen kann. Wenn sie nicht nach perfekten Wellen Ausschau hält, wohnt sie bei ihren Eltern auf einem Bauernhof in Bayern. Kati hat bereits einige Songs geschrieben. „Früher ging es eher um Herzschmerz, aber heute lege ich den Fokus der Songs auf mich. Wenn mir jemand Trouble ins Leben bringt, dann denk ich mir ‚Ciao! ‛“ Sie ist überzeugter Single und genießt ihre Freiheiten.

Team Mark

Zur Galerie

Luna Farina
19, Krefeld
Als Luna hört, dass ihr Vater Francesco sich bei #TVOG bewirbt, ist sie sofort begeistert: „Ich freue mich, dass Papa sich bei “The Voice„ beworben hat. Dann nutze ich die Chance und komme gleich mit als seine Konkurrentin“. Ihr Vater unterstützt sie seit jeher bei ihrer Musik und so tritt Luna mit acht Jahren bei „Das Supertalent“ auf. Spätestens da entdeckt sie ihre Liebe zur Musik und zum Fernsehen. Es folgen eine Teilnahme bei „The Voice Kids“, der „Mädchen-WG“ im ZDF und bei „X-Factor Italien“ mit ihrem Vater. Ihre Bekanntheit über diese Formate und ihre offene und lustige Art machen sie zu einer erfolgreichen Influencerin. Bei Instagram hat sie über 100.000 Follower, bei TikTok über 400.000 und bei Youtube 63.000 Abonnenten.

THE RAZZZONES
32-37, Berlin
4 Beatboxer, 1 Mission: Kays (33), Johannes (32), Raphael (34) und Philippe (37) wollen mit ihrer Band „The Razzzones“ das Beatboxen als Kunstform an die große Masse bringen und dem Publikum beweisen, dass allein mit dem Einsatz ihrer Stimmen ein Klanguniversum entstehen kann. Auch Corona kann die Jungs von „The Razzzones“ nicht stoppen: in einem Kulturbus touren sie während dieser Zeit durch brandenburgische Dörfer und präsentieren coronakonform ihr Beatbox-Können.

Florian + Charlene Gallant
35 & 31, Mutterstadt
Als Flo, der zwölf Jahre in Südafrika gelebt hat, im Fernseher in Deutschland Charlene im südafrikanischen TV singen sieht, weiß er sofort: Diese Frau will ich heiraten. Heute ist sie seine Frau. Die beiden verbindet nicht nur die Liebe zu Afrika und zur Musik, sondern mittlerweile auch zwei gemeinsame Söhne. Beide sind in der Band „Freiheit“ und spielen auf Hochzeiten, Stadtfesten und Wohnzimmerkonzerten. „Wir leben einfach das, wofür wir geboren wurden. Und das ist die Musik.“

Team Johannes

Zur Galerie

Ann Sophie Dürmeyer
30, Hamburg
Ann Sophie stand bereits einmal auf einer ganz großen Bühne. 2015 vertritt die Sängerin Deutschland beim ESC und steckt eine herbe Enttäuschung ein. Mit Null Punkten geht sie als Letzte nach Hause. In den ersten Jahren nach ihrer ESC-Teilnahme zweifelt Ann Sophie an ihrem Talent. Fast täglich wurde medial über ihre Schmach berichtet. „Ich hab‘ gelernt, damit umzugehen und kann heute sogar sagen, dass ich daraus gelernt habe und mich das letztendlich stärker gemacht hat.“ Ann Sophie fasst als Sängerin wieder Fuß, hat einige Arrangements in Musicals und ist seit zwei Jahren Solistin beim Dance Orchestra Berlin.

Zeynep Avci
38, Berlin
Zeynep arbeitet 14 Jahre als Filialleiterin bei einer Kosmetikfirma. „Seit einem Jahr bin ich aber nur noch Mama und Sängerin.“ Zum einen will die 38-Jährige ihren Mann unterstützen, der als selbstständiger Friseur unter anderem für die deutsche Fußballnationalmannschaft tätig ist. Zum anderen will Zeynep mehr Zeit für ihre Kinder und die Musik. Tagsüber kümmert sie sich um die Kinder. Wenn die beiden im Bett sind, tritt sie regelmäßig mit ihrer Band in Berliner Bars auf, und auch beim Karneval der Kulturen sind sie dabei. Bei #TVOG will sie ein sehr bekanntes Lied auf eine orientalische Art vortragen und die Coaches beeindrucken.

Sebastian Krenz
29, Oppurg
Sebastian ist ein echtes Multitalent. Neben seiner In-Ear-Kopfhörer Produktionsfirma „Nature Ears“ ist er der Gründer von „Vitora“, einer Gesundheitsfirma, die Kristall-Heilmatten herstellt. Außerdem ist er self-made „Premium Vocal- und Erfolgscoach“. Um das Maximum aus seiner Stimme herauszuholen, betreibt er gesanglichen Leistungssport. „Ich singe gerne Frauenlieder in Originalton, weil mich das nach vorne bringt“, sagt er. An seiner rechten Hand hat Sebastian von Geburt an verkürzte Finger. Davon lässt er sich jedoch nicht aufhalten. Er spielt Gitarre, Trompete und Klavier.

Team Sarah

Zur Galerie

Archippe Mbongue Ombang
22, Kiel
Archippe kommt aus Kamerun und lebt seit einem Jahr in Deutschland, um Medizin zu studieren. Auch seine Eltern studierten bereits in Deutschland und arbeiten heute in medizinischen Berufen in Kamerun. Archippe verbringt so den Großteil seiner Kindheit bei seiner Großmutter Therese. Auch wenn das Leben mit seiner Oma schön ist, ist seine Kindheit nicht immer einfach. Archippe ist mit einem deformierten Ohr geboren und wird deswegen oft gehänselt. „Heute ist es ganz normal, aber früher hat es mir wehgetan. Die Leute hatten Angst oder haben gesagt, ich wäre ein böser Zauberer.“

Katarina Mihaljevic
21, Pfungstadt
Katarina wohnt mit ihren Eltern und ihrer schwerbehinderten Schwester Ivana zusammen. Sie kümmert sich liebevoll um ihre Schwester, die das RETT-Syndrom hat. Mit 14 Jahren fängt Katarina an, Gesangsunterricht zu nehmen, seit sie 16 Jahre alt ist, leitet sie einen Kinder- und Jugendchor in der kroatischen Kirchengemeinde. Die 21-Jährige ist tief im Glauben verwurzelt und geht jeden Sonntag zur Kirche. Der Gesang wurde ihr in die Wiege gelegt: Ihre Mutter hat eine tolle Stimme, ihre Großeltern singen auch. Sie hat schon einmal ihr Glück bei „The Voice Kids“ versucht, musste jedoch ohne Buzzer nach Hause gehen. Das soll dieses Mal anders werden.

Joel Zupan
27, Berlin
Joel ist vor drei Jahren für sein Musical-Studium nach Berlin gezogen. Er wächst mit seinen sieben Geschwistern in einem streng religiösen Haushalt auf und bekommt viel Gegenwind, wenn er von seinem Traum, Musiker zu sein, spricht. Ihm wird vermittelt, nicht gut genug zu sein, obwohl Joel sogar ein ganz besonderes Talent hat. Er ist nicht nur Tenor, sondern kann auch männlichen Sopran singen. Bei „The Voice of Germany“ will er seinen Traum wahrmachen und sich seinen Ängsten stellen. „Ich will das alles selbst erfahren. Und wenn ich am Ende vor die Wände laufe, die alle prophezeien, dann ist das so – aber dann habe ich es zumindest probiert.“

Sendehinweis
„The Voice of Germany“ sonntags um 20:15 Uhr in SAT.1

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter