The Voice of Germany 2020: Die Talente der 4. Blind Audition


Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Nico Santos, Samu Haber, Rea Garvey und Mark Forster suchen „The Voice of Germany“.
© ProSiebenSat.1/Richard Hübner

In den vierten Blind Auditions von „The Voice of Germany“ heute Abend in SAT.1 wollen zwölf Talente in die Battles kommen. Diese 12 Kandidaten sind dabei.

Die Talente in der 4. Blind Audition

Zur Galerie

Andrew Reyes – Don’t let the sun go down on me (Elton John)

Kimia Roth – Never tear us apart (Paloma Faith)

Gerald Oppong – Memories (Maroon 5)

Theo Bormann – What I’ve done (Linkin Park)

George Philippart – Si T’Étais Là (Louane)

Helmut A. Wiemer – Sexy (Westernhagen)

Janina Beyerlein – Always remember us that way (Lady Gaga)

Finton Tapiwa Mumbure – Redemption Song (Bob Marley)

Tanja Huber – Domino (Jessie J)

Leon Ezo – Im Ascheregen (Casper)

Richie Gooding – Chandelier (Sia)

Sean Koch – Circles (Post Malone)

Zur Staffel

Sechs Coaches, vier Buzzer! Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld wollen auf dem ersten weiblichen Doppelstuhl in der #TVOG-Historie die besten Talente in ihr Team holen. Samu Haber und Rea Garvey teilen sich einen finnisch-irischen-Zweifach-#TVOG-Gewinner-Doppelstuhl.

Nico Santos gibt sein Coach-Debut und nimmt in der Jubiläumsstaffel ebenso auf einem roten Einzelstuhl Platz wie Routinier Mark Forster. Moderiert wird von Thore Schölermann und Annemarie Carpendale.

Sendehinweis
„The Voice of Germany“ donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1, jeweils um 20:15 UhrL
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter