The Voice of Germany 2019: Die Talente der 7. Blind Audition

Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster.
© SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Heute Abend geht es mit den siebten Blind Auditions bei „The Voice of Germany“ auf ProSieben weiter und diese Talente wollen in die Battles kommen.

TVOG Videos

Die Talente heute Abend

Zur Galerie


 

Nicolas Granados (18, Basel, CH)
Chiara Alessia Innamorato (23, Hamburg)
Patrick Bulluck (28, Stegaurach)
Amanda Braga Gomes Torrado (27, Berlin)
Allan Garnelis (41, Gutach im Breisgau)
Anthony Utama (30, Köln)
Chiara Autenrieth (21, Eppingen Rohrbach)
Heidi (26) und Martin (22) Bordt aus Landsberg am Lech
Jean-Baptiste Eumann (25, Augsburg)
Anri Coza (46, Hamburg)
Nora Tushi (19, Steinheim am Albuch, Baden-Württemberg)
David Maresch (19, Wien, AUT)

Wie geht’s weiter bei „The Voice of Germany“? Bereits jetzt stehen die ersten 30 Minuten der dritten Ausgabe der Blind Auditions exklusiv auf Joyn zur Verfügung. Und auch alle weiteren Folgen sind in der App nach Ausstrahlung kostenlos abrufbar.

Über die Show

Los geht es mit den Blind Auditions:

Bei „The Voice of Germany“ geht es vor allem um die Stimme. In der Sendung treten besonders talentierte Sänger an. Vier versierte Musiker, die Coaches, sitzen auf besonderen Stühlen – allerdings mit dem Rücken zu den Talenten, sodass sie ihren Gesang zwar hören, sie aber nicht sehen können.

Gefällt einem der Coaches, was er hört, haut er auf einen Buzzer und der Stuhl dreht sich um. Erst dann sieht er den Sänger. Ist er der einzige, der sich umdreht, gehört das Talent in sein Team. Buzzern mehrere Coaches, liegt die Wahl beim Sänger: Er oder sie darf entscheiden, wo er sich am besten aufgehoben fühlt.

Die Coaches haben vor der Wahl des Talents die Möglichkeit, es davon zu überzeugen, dass das eigene Team die beste Entscheidung ist. Dreht sich keiner der Coaches um, scheidet das Talent leider aus.

 

Anschließend werden die Talente von ihren Coaches betreut. Sie nehmen sich Zeit, um die Talente besser kennenzulernen, ihre Stärken auszufeilen und an Schwächen zu arbeiten. Dabei erhalten die Talente wichtige Ratschläge und Tipps, denn ab jetzt gilt es, sich gegen die anderen starken Musiker durchzusetzen.

In den folgenden Shows müssen die Talente die Battles und die Sing-Offs bestehen. Dabei singen sie gegeneinander und müssen als Besserer hervorgehen. In jeder Folge kommen nur einige Talente weiter, bis im Finale der Gewinner von den Zuschauern gewählt wird.

Sendehinweis
„The Voice of Germany“ donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1, jeweils um 20:15 Uhr
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Facebook