The Voice of Germany 2019: Die Talente der 2. Blind Audition

Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster.
© SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Heute Abend geht es mit den zweiten Blind Auditions in SAT.1 weiter. Neue Talente wollen in die nächste Runde kommen und wir stellen sie euch vor.

Coach Sido, der eigentlich für seine knallharten Ansagen bekannt ist, wird plötzlich ganz gefühlvoll und zeigt seine sentimentale Seite: „Ich glaub‘, dich hat der Himmel geschickt“, schwärmt der Rapper und breitet dabei die Arme aus.

Auch Alice Merton scheint sich in Niklas Schregel verguckt zu haben. Sie zögert nicht lang und haut auf den Buzzer. Nach dem Song fehlen der Sängerin allerdings die Worte. Schließlich sagt sie: „Ich hab‘ richtig Herzklopfen!“

Niklas ist überwältigt von den Komplimenten der Coaches – aber die härteste Entscheidung liegt noch vor ihm: Für welchen der vier soll er sich entscheiden?

Unten könnt ihr euch VORAB den Auftritt von Niklas Schregel mit dem Song „Scars“ anschauen:

TVOG Videos

 

Diese Talente singen in der 2. Blind Audition

Noemi Treude (25, Marburg)
Tyrone Frank (22, Graben-Neudorf, Baden-Württemberg)
Alexander Borges (31, Schöneiche bei Berlin)
Jo Marie Dominiak (23, Lünen, NRW)
Dario Denegri (23, Turin, ITA)
Anika Loffhagen (39, Wendeburg, Niedersachsen )
Christian „Keule“ Haas (53, Landau in der Pfalz)
Laura Artmann (28, Leinfelden-Echterdingen, Baden-Württemberg)
Frederic Dorra (17, Bönningstedt, Schleswig-Holstein)
Ina Freund (27, Bad Griesbach, Bayern)
Niklas Cremerius (27, Düsseldorf)
Niklas Schregel (25, Aldenhoven, NRW)

„The Voice of Germany“ donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1, jeweils um 20:15 Uhr

 
Folge uns bei Facebook Folge uns auf Twitter