Schaue dir mehr Artikel an

Joko gegen Klaas: Heute Abend geht es um die Welt

access_time 21. Juli 2012

Heute Abend startet „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ und die beiden haben einiges zu ertragen. Die

Das Supertalent: Die Kandidaten heute bei RTL (05.12.)

Das Supertalent: Die Kandidaten heute bei RTL (05.12.)

access_time 5. Dezember 2015

Heute Abend geht es in die zwölfte Runde des Castings von „Das Supertalent 2015“. Wir stellen euch die Kandidaten dieser Ausgabe

Team Ninja Warrior: Die acht Teams heute Abend bei RTL (29.04.)

Team Ninja Warrior: Die acht Teams heute Abend bei RTL (29.04.)

access_time 29. April 2018

Heute Abend sehen wir die zweite Folge von „Team Ninja Warrior“ bei RTL und diese Teams treten an: Swiss Made,

The Voice of Germany 2018: Die Talente der 1. Sing-Offs in SAT.1

The Voice of Germany 2018: Die Talente der 1. Sing-Offs in SAT.1

access_time 2. Dezember 2018
Michael Patrick Kelly, Michi Beck, Smudo, Mark Forster und Yvonne Catterfeld.

SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Nach den Blind Auditions und den Battles folgen jetzt die Sing-Offs bei „The Voice of Germany“ und diese Talente treten in den ersten Sing-Offs in SAT.1 an.

Die „Battles“ sind geschafft – die nächste Hürde ist genommen! Die besten Talente bei „The Voice of Germany“ rund um die Coaches Yvonne Catterfeld, Michi & Smudo, Michael Patrick Kelly und Mark Forster haben sich einen Platz in Runde Drei gesichert. Doch jetzt wird es ernst: Es geht für die Talente in die „Sing-Offs“!

Welche Ratschläge kann ein Weltstar geben? Dua Lipa („Hotter than Hell“), die meist gestreamte Künstlerin der Welt, steht neben Mark Forster im Coaching-Raum und hört ganz genau hin, wie #TVOG-Talent Rahel Maas „Zu dir“ (Lea) singt.

„Sei nicht so schüchtern“, sagt Dua Lipa. „Sing einfach und tu so, als ob keiner da ist. Du kannst das.“ Rahel: „Ich bin immer sehr nervös, wenn ein Coaching auf mich zukommt. Heute habe ich aber noch einmal eine Extra-Herausforderung, weil Mark den Song geschrieben hat.“

Sieben Nummer-Eins-Hits, einen Grammy Award und drei Mal Platin für Jess Glynn („All I Am“). Bei #TVOG hilft Englands erfolgreichste Solokünstlerin als internationaler Gastcoach den Talenten von #TeamFanta. Michi Beck: „Wir haben all unsere internationalen Kontakte spielen lassen und konnten sie mitten in ihrem Promo-Stress dazu überreden, zu ‚The Voice‘ zu kommen.“ Smudo: „Wenn ein Star wie Jess Glynn kommt, und die Talente auf Augenhöhe coacht, dann ist das sicher ein absoluter Kracher.“

TVOG Videos


 

Das sind die Talente in den 1. Sing-Offs


 

Alessandro Rütten
21, Heinsberg bei Mönchengladbach, Sing-Off Song: „Hotter Than Hell“ – Dua Lipa
Die ersten musikalischen Schritte wagte der 22-jährige Alessandro bereits in jungen Jahren an den Drums und der Gitarre seines Vaters. Seither hat der Student ein bestimmtes Ziel fest im Blick: „Ich hatte mein Leben lang den Traum, Musiker zu werden und ich denke, ‚The Voice‘ ist die beste Möglichkeit zu beweisen, ob man es draufhat.“ In den Blind Auditions schaffte es Alessandro dann auch direkt, alle vier Coaches von seinem Gesangstalent zu überzeugen.

Rahel Maas
23, Goch bei Duisburg, Sing-Off Song: „Zu Dir“ – LEA
Rahel ist im Jahr 2010 auf die Band Luxuslärm gestoßen, die sie dazu inspirierte, selbst Musik zu machen. Im Dezember 2016 hatte sie dann sogar die Chance, Gesangsunterricht bei Janine Meyer, der Sängerin der inzwischen getrennten Band zu nehmen. Seit 2015 singt Rahel in ihrer eigenen Band „New Age“. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin, die Gitarristin der Band ist, schreibt sie selbst Songs. Daneben treten die beiden auch als Duo auf. Am liebsten singt die 23-jährige Erzieherin deutsche Lieder: „Ich bin nicht so das Sprachtalent und freue mich, wenn Leute mich und die Texte verstehen!“

Laura Neels
32, Berlin, Sing-Off Song: „Don’t Leave Me Alone“ – David Guetta & Anne-Marie
Laura ist Bandleaderin der Gospelband „Divinity“ und engagiert sich in ihrer Freizeit in der Jugendarbeit. Sie organisiert Veranstaltungen mit Gospelkonzerten, Spoken-Word-Poetry, Tanzperformances, Theateraufführungen und Stand-up-Comedy. Hauptberuflich ist sie Office-Managerin in einem Architekturbüro. Laura: „Ich kümmere mich um alles, was anfällt: Reisebuchungen tätigen, Geburtstagsgeschenke besorgen, Firmenevents planen. Das macht mir Spaß.“

Kira Mesterheide
23, Lübeck, Sing-Off Song: „Jealous“ – Labrinth
Kira singt bereits seit sieben Jahren in unterschiedlichen Bands, seit 2016 ist sie festes Mitglied der Metal-Band „Hedgehog’s Dilemma“. Aktuell absolviert sie eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau in einem Baumarkt und berät Kunden zu Kettensägen und Rasenmähern. Musikalität liegt bei ihr in der Familie: Ihr großer Bruder Philipp tritt als Rapper „PTK“ deutschlandweit auf. Auch wenn er eine ganze andere Musikrichtung bevorzugt als sie, ist Philipp Kiras großes Vorbild: „An meinem 22. Geburtstag stand ich mit ihm auf der Bühne im LOGO in Hamburg. Ich habe backstage einen Apfel gegessen, da holt er mir plötzlich auf die Bühne! Das war ein Erlebnis und zugleich mein größter Auftritt bis jetzt!“

Jessica Schaffler
17, Weiz (Österreich), Sing-Off Song: „Human“ – Christina Perri
Jessica ist schon lange in verschiedenen Jugend- und Kirchenchören aktiv. Auch Klavier spielen lernte sie mehrere Jahre lang, konzentriert sich inzwischen aber verstärkt auf ihre Stimme. Aktuell macht Jessica eine Ausbildung zur Kosmetikerin und ist Mitglied der Schulband „SuperSonic“ ihrer Berufsschule. Am liebsten singt sie Balladen und Musicalsongs. Doch nicht nur mit ihrer Stimme zieht Jessica die Aufmerksamkeit ihres Publikums auf sich: Ihren speziellen Style bezeichnet die 17-Jährige als „Sweet Lolita Look“ – ein aus Japan stammender Modestil, zu dem vor allem bauschige Röcke und Kleider mit Rüschen gehören.

Dominik Hartz
20, Beschendorf bei Neustadt in Holstein, Sing-Off Song: „Bye Bye“ – Cro
Dominik war schon als Kind sehr musikalisch. Mit fünf Jahren begann er Klavier zu spielen und brachte sich später selbst den Umgang mit der Gitarre bei. Nachdem er sein Abitur erfolgreich abgeschlossen hatte, zog es Dominik mit seiner Musik in die Ferne: In Australien war er als Straßenmusiker unterwegs. Neben der Musik ist die Schauspielerei Dominiks große Leidenschaft. Seit der achten Klasse spielte er im Schultheater mit. „Meine erste Rolle war eine Frau. Ich hatte Apfelsinen im BH und trug hohe Schuhe.“ Aktuell studiert er Schauspiel in Berlin.

Felicitas Mayer
20, Eitorf bei Bonn, Sing-Off Song: „If I Wasn’t Your Daughter“ – Lena
Felicitas hat eine Gesangsausbildung an der Musikschule „Hennef on Stage“ absolviert. Dort ist sie inzwischen auch als Gastdozentin tätig. Felicitas: „Mein ehemaliger Gesangslehrer hat mir angeboten, mich ein wenig auszubilden und dann an der Schule auszuhelfen. So bin ich dort gelandet!“ Neben der Musik ist Felicitas ihre Gastfamilie in den USA, bei der sie 10 Monate lebte und währenddessen die amerikanische Highschool besuchte, besonders wichtig. Beruflich möchte sie beide Leidenschaften miteinander verbinden und Lehrerin für Musik und Englisch werden.

Diana Babalola
26, Hamburg,Sing-Off Song: „Nutbush City Limits“ – Ike & Tina Turner
Bereits im Alter von fünf Jahren hatte Diana den Traum, ein Musikstar zu werden. Im Kreis der Familie performte sie schon damals den Song „My Heart Will Go On“ im viel zu großen, weißen Nachthemd ihrer Mutter. Heute steht die Sängerin mit ihrer Rock-Coverband auf der Bühne, tritt im Trio mit Saxophon und Gitarre auf und performt ebenfalls als Solo-Künstlerin. Einige niedersächsische Radiosender sind bereits auf die 26-Jährige aufmerksam geworden – ihren größten Erfolg feierte sie jedoch auf Tour mit der Turnshow „Feuerwerk der Turnkunst“, für welche sie den Themensong „Enjoy Your Rhythm“ sang. Diana: „Ich durfte in den größten Arenen Deutschlands spielen!“ Außerdem unterrichtet sie selbst Gesang am Music College Hannover.

Damiano Maiolini
27, Oberndorf am Neckar bei Villingen-Schwenningen, Sing-Off Song: „She Said“ – Plan B
Der 27-jährige Tänzer Damiano war bereits im letzten Jahr bei den Blind Auditions dabei, wurde aber nicht gebuzzert. Die Coaches gaben ihm dennoch den Rat, es im nächsten Jahr erneut zu versuchen. Damiano: „Das war ärgerlich für mich und ich war sehr enttäuscht. Allerdings haben mir viele Menschen geschrieben und ich werde noch heute angesprochen und bekomme Zuspruch – nach meinem Auftritt kam wirklich ein riesiges, gigantisches Feedback.“

Misses Melaza
Disnay, 29 J. – Mayelis, 44 J. – Orielis, 34 J., Berlin, Sing-Off Song: „Despacito“ – Luis Fonsi
Die drei Kubanerinnen Mayelis, Disnay und Orielis haben 2016 bei einem Picknick im Viktoriapark in Berlin beschlossen, das Trio „Misses Melaza“ zu gründen. Bereits ein Jahr später nahmen sie ihre erste CD mit selbstgeschriebenen spanischen Songs auf. Inzwischen hat das Trio etwa zwei Auftritte im Monat mit einer neunköpfigen Band und verbreitet kubanischen Flair in Restaurants und auf Festivals. Disnay ist Vollzeitmusikerin, Mayelis ist ebenfalls hauptberuflich Sängerin und Musikerin und arbeitet zusätzlich als Erzieherin in einer Kita. Orielis studiert Musikmanagement und ist wie ihre Bandkolleginnen hauptberuflich als Musikerin tätig.

Alexander Eder
19, Neuhofen an der Ybbs (Österreich), Sing-Off Song: „Ring Of Fire“ – Johnny Cash
Alexander hat mit klassischem Operngesang zu singen begonnen – für #TVOG hat er sich nun aber mit Erfolg an eine Country-Ballade gewagt: Seine auffällig tiefe Stimme überraschte das Publikum und die vier Coaches. Seit Anfang 2018 ist er Teil des Männerchors „Neuhofener Männerrunde“ gemeinsam mit dem Bürgermeister und Priester des Ortes sowie seinem ehemaligen Lehrer. Sein bisher größter Fan ist Alexanders Großvater. Alexander: „Er lebt bei uns direkt um die Ecke, ein absolutes Herzchen, bekommt immer Tränen in den Augen, wenn ich singe!“

Eun Chae Rhee
23, Schwalbach am Taunus bei Frankfurt, Sing-Off Song: „Toxic“ – Britney Spears
Die Lehramtsstudentin Eun Chae ist mit Klavierunterricht aufgewachsen. Außerdem spielt sie Gitarre und Geige. Ursprünglich stammt sie aus Südkorea, lebte als Kind mit ihren Eltern in London und kam im Alter von neun Jahren mit ihnen nach Deutschland. Da in Eun Chaes Umfeld sehr viel gesungen wird, war ihr bisher nicht bewusst, dass sie eine besonders gute Stimme hat. Bei #TVOG konnte sie mit dem Megahit „Gangnam Style“ des südkoreanischen Künstlers „Psy“ punkten.

Kathrin ‚Kaye-Ree‘ Eftekhari
39, Hünfelden bei Limburg, Sing-Off Song: „Grenade“ – Bruno Mars
Seit 15 Jahren ist Kathrin als „Kaye-Ree“ mit ihren eigenen Songs unterwegs. Sie bezeichnet ihren Stil als Global Soul, eine Mischung aus Weltmusik und Soul. Sie hat bereits in London, New York und Atlanta gespielt und für deutsche Künstler wie Moses Pelham, Sabrina Setlur und Glashaus die Backings eingesungen. Für Busta Rhymes war sie als Opening Act gebucht und auch mit Stevie Wonder stand Kathrin bereits auf der Bühne. Die 39-Jährige arbeitet für die Lufthansa am Check-in. Kathrin: „Wenn Flüge Verspätung haben, singe ich die Ansagen auch mal. Das lockert die Stimmung immer auf.“ Ihr größtes berufliches Highlight war ein Treffen mit Janet Jackson. Damals wurde ein Musikvideo von Kathrin auf den Flügen gezeigt und Janet Jackson erkannte sie wieder. Kathrin: „Sie hat zu mir gesagt, ‚I really love your voice.‘ Dann habe ich den restlichen Tag nur geheult. Ich war fix und fertig.“

Eros Atomus Isler
18, Flensburg, Sing-Off Song: „Roxanne“ – The Police
Eros hat bereits viele Ort auf der ganzen Welt gesehen, denn seine Eltern betreiben einen Onlineshop und können ortsunabhängig arbeiten. Diese Möglichkeit wurde von ihnen gut genutzt: Neben den USA lebte die Familie in den Niederlanden, auf Curacao und in Italien. Inzwischen ist sie aber wieder nach Flensburg zurückgekehrt. Eros ist genauso abenteuerlich eingestellt wie seine Eltern – bereits im Alter von zwölf Jahren machte er sich nach Peking auf, um ein Jahr bei einer Gastfamilie zu leben. Vom Reisen hat er noch lange nicht genug. Eros: „Nach dem Abi will ich erstmal als Straßenmusiker die Welt bereisen.“

Clifford Dwenger
25, Hamburg, Sing-Off Song: „Ni**as in Paris“ – Jay-Z & Kanye West
Clifford studiert Ernährungswissenschaften und arbeitet als Coach in einem Fitnessstudio. Seine große Leidenschaft ist die Rapmusik. Unter dem Pseudonym „Afrow Cliff“ will er sich in der Hip-Hop-Szene einen Namen machen. Bereits mit zehn Jahren hat er bei N.W.A.s „Straight Outta Compton“ mitgerappt. Sein heutiges Vorbild ist der US-amerikanische Rapper Kendrick Lamar. Clifford: „Er ist einer der wenigen, die richtig rappen, so wie ‚früher‘. Sein Niveau ist sehr hoch, er ist wahnsinnig kreativ. So wie er möchte ich werden.“ Noch in diesem Jahr möchte Clifford seine erste EP mit fünf selbstgeschriebenen Songs veröffentlichen und bei #TVOG zeigen, was er kann.


 

Sascha Coles
32, Zweibrücken bei Saarbrücken, Sing-Off Song: „Breaking The Habit“ – Linkin Park
Saschas Herz schlägt für Rockmusik. In der Post-Hardcore-Band „Me In A Million“ seines Zwillingsbruders Julian war er als „Shouter“ aktiv. Inzwischen tritt er als Solo-Sänger in Clubs auf. Sein musikalischer Geschmack wurde stark durch seine Eltern geprägt, die ebenfalls als Rockmusiker tätig waren. Sascha studiert aktuell Englisch und Sport auf Lehramt und spielt in seiner Freizeit viel Basketball.

Lia Joham
21, Graz (Österreich), Sing-Off Song: „Believer“ – Imagine Dragons
Lia singt seit etwa zwei Jahren im A-cappella-Pop-Chor „Styrian Voices“ in Graz. Geleitet wird der Chor von zwei Vocal Coaches sowie einem Tanz- und einem Beatbox-Coach. Lia: „Wir sind noch ganz am Anfang. Im Moment proben wir ‚Roar‘ von Katy Perry und ‚Royals‘ von Lorde. Zu den Songs gibt es auch kleine Choreographien.“ Lia studiert Elektrotechnik und Toningenieurswesen. Das Studium finanziert sie sich durch Straßenmusik. Menschen aus dem Publikum haben ihr schon mehrfach geraten, es einmal bei #TVOG zu versuchen.

Jeanie Celina Schultheiß
18, Isernhagen bei Hannover, Sing-Off Song: „Genie In A Bottle“ – Christina Aguilera
Jeanie ist Abiturientin und jobbt in einer Bäckerei. Sie interessiert sich sehr für Modetrends und ist deshalb viel in Sozialen Netzwerken unterwegs. Jeanie: „Ich schaue wirklich viel auf Instagram und lasse mich inspirieren. Am liebsten mag ich große bunte Pullover!“ Zu ihren Vorbildern gehört die US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Influencerin Bella Thorne. Aber Jeanie hat auch selbst bereits 1500 Follower. Zur Teilnahme bei #TVOG bewegte sie einer ihrer besten Freunde: „Wir hängen ständig zusammen ab. Jacob hat mich auch hierher geschubst!“

Coby Grant
32, Karlstadt, Sing-Off Song: „I Want To Dance With Somebody“ – Whitney Houston
Coby hatte immer nur einen Traum: Von der Musik leben zu können. Die Australierin schreibt ihre eigenen Folk-Songs und gibt viele Konzerte in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden. Daneben spielt sie auf Hochzeiten und komponiert für Werbeclips. Coby: „I love when my music connects with the audience and I want to share my music with as much people as possible.“ Ihr ganz persönliches Highlight war ein Supportauftritt bei einem Konzert von Josh Groban, bei dem sie vor 7000 Menschen singen durfte.

Fabrice Richter-Reichhelm
26, Berlin, Sing-Off Song: „Keinen Zentimeter“ – Clueso
Fabrice komponiert und produziert Musik für Imagefilme und schreibt auch privat eigene Songs. Er spielt Geige, Bratsche und Gitarre und kann seit gut einem Jahr von der Musik leben. Er hat viel Freude dabei, an einer Musikschule zu unterrichten und einmal pro Woche mit Kindern einer Tagesstätte zu musizieren. Fabrice: „Ich hätte mir das nie träumen lassen – wenn man Popmusik macht, will man ja nicht Kinderliederinterpret sein. Aber das ist voll sweet. Es macht übelst Spaß.“ Gemeinsam mit seiner Verlobten Silja und Hund Lea wohnt er in Berlin und hat einen guten Draht zu seinem Vater, mit dem er gemeinsam in der Band „Mathis“ spielt.

Das sind die Sing-Offs

In den Sing-Offs entscheidet sich, welche drei Talente eines Teams ins Halbfinale einziehen. Die Coaches entscheiden nach jedem Auftritt, ob sich das Talent auf einen der drei so genannten Hot Seats setzen darf und ob jemand dafür weichen muss. Die drei Talente, die zuletzt auf den Hot Seats sitzen, kommt in die nächste Runde.

„The Voice of Germany“ donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1, jeweils um 20:15 Uhr

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an