Schaue dir mehr Artikel an
Promi Big Brother 2016: Cathy Lugner ist die vierte Kandidatin

Promi Big Brother 2016: Cathy Lugner ist die vierte Kandidatin

access_time 1. September 2016

Jetzt wurde auch die vierte Kandidatin von „Promi Big Brother“ bestätigt: Cathy Lugner ist es. Sie zieht morgen Abend ins

„Der RTL Comedy Grand Prix 2014“ heute mit diesen Talenten

access_time 8. Februar 2014

Heute Abend zeigt RTL wieder den „Comedy Grand Prix“, der von Daniel Hartwich moderiert wird. Sechs Talente haben die Chance

Promi Big Brother 2013: Jenny Elvers-Elbertzhagen doch nicht dabei?

Promi Big Brother 2013: Jenny Elvers-Elbertzhagen doch nicht dabei?

access_time 2. September 2013

Spekulationen gab es reichlich: Angeblich bot SAT.1 Jenny Elvers-Elbertzhagen erst 100.000 Euro und dann 200.000 Euro. Doch sie wird nicht

Team Ninja Warrior: Die acht Teams heute Abend bei RTL (29.04.)

Team Ninja Warrior: Die acht Teams heute Abend bei RTL (29.04.)

access_time 29. April 2018
Die Moderatoren Jan Köppen (l.), Laura Wontorra und Frank Buschmann.

© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Heute Abend sehen wir die zweite Folge von „Team Ninja Warrior“ bei RTL und diese Teams treten an: Swiss Made, Queen of Kingz, Gymletix, Obstacle Addicts, Die Turnbeutelvergesser, Ninjustins, Bezwinger der See, und die Flying Monkeys.

Teamkapitänin Arleen Schüßler und die Schweizerin Natalie Bärtschi gelten als zwei der stärksten Frauen der Staffel. Werden sie die hohen Erwartungen an sie erfüllen können? Unterschätzt werden könnte das Team Die Turnbeutelvergesser mit Kapitän Mirko Künstler.

Moderator Frank Buschmann hat Mirko, der stets in gelbem T-Shirt antritt, bereits in der 1. Staffel von „Ninja Warrior Germany“ als einen jungen Athleten bezeichnet, „der aussieht, als ob er seinen Turnbeutel vergessen hätte“.

Da Mirko aber alle Parcours bisher mit Bravour gemeistert hat, hat sein Team diesen Namen mit Stolz übernommen. Ebenfalls bereits bekannt aus den Ninja-Staffeln ist „Flash“ Christian Kirstges. Ob er wohl auch diesmal eine seiner roten hautengen Radlerhosen an die Moderatoren verschenkt?

Als starke Team-Kapitäne gelten ebenfalls Tony Tu, American Footballspieler (Receiver), Justin Rodney, Footballspieler in der 1. Bundesliga, und Profi-Kletterer Max Sprenger. Welche zwei Teams ziehen am Ende ins Finale ein?




Die Teams in Show 2


 

Team Swiss Made – Michael Rindisbacher, Roman Rindisbacher, Natalie Bärtschi

Team Queen of Kingz – Arleen Schüßler, Benedikt Sigmund, Christian Harmat

Team Gymletix – The-Huy Giang, Anja Rheinbay, Kolja Steffens

Team Obstacle Addicts – Christian Kirstges, Thibault Debusschere, Viola Riechert

Team Die Turnbeutelvergesser – Mirko Künstler, Aaron Niemiec, Nastassja Böcher

Team Ninjustins – Justin Rodney, Sascha Göbel, Jastine-Marie Hammer

Team Bezwinger der See – Max Sprenger, Marvin Mitterhuber, Ada Theilken

Verlauf der Show

In der ersten Runde gibt es vier Team-Duelle. Je zwei Top-Athleten starten gleichzeitig in einem eigens dafür entwickelten Parallel-Parcours, so dass eine völlig neue Konkurrenzsituation entsteht, in der die Kandidaten nicht mehr bloß gegen die Uhr antreten, sondern auch gegen den Athlet auf dem Nachbarparcours.

Die Reihenfolge, in der die Athleten starten, obliegt dem jeweiligen Team-Kapitän, wobei immer die Frauen gegeneinander antreten. In der K.O.-Runde treten dann in einem zweiten Parallel-Parcours die Gewinner des ersten Duells gegen die Verlierer des 2. Duells an, Gewinner des zweiten Duells gegen die Verlierer des 1. Duells an, usw. Die jeweiligen Verlierer scheiden aus.

In der Final-Qualifikation treten die vier Sieger-Teams der K.O.-Runden in einem Staffellauf auf einem ausgedehnten Parcours aus insgesamt neun Hindernissen gegeneinander an. Jedes Teammitglied läuft jeweils drei Hindernisse des Parcours.

Die Festlegung der Reihenfolge liegt wieder bei den Kapitänen. Scheitert ein Athlet an einem seiner Hindernisse, darf das nächste Teammitglied im Staffellauf erst nach 10 Strafsekunden starten. Die zwei Siegerteams der Final-Qualifikation ziehen ins Finale ein – so dass es bei fünf Vorrunden am Ende insgesamt 10 Finalisten-Teams gibt.




Im Finale in Show 6 am 27. Mai 2018 treten die 10 Teams wieder in einer Vorrunde und einer K.O.-Runde gegeneinander an. Doch nur die vier zeit-besten Teams der K.O.-Runde kommen in die Finalrunde und somit in den Wettstreit um die Siegprämie von 100.000 Euro.

Die Entscheidung fällt im letzten Lauf der K.O.-Runde – und nur wer in der besten Zeit am weitesten gekommen ist (im Idealfall bis zum Buzzer), siegt für sein Team bei „Team Ninja Warrior“.

Welches Team wird es schaffen? Wer wird Sieger von „Team Ninja Warrior“ und holt sich die Siegprämie von 100.000 €?

„Team Ninja Warrior“ sonntags um 20:15 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an