„Sturm der Liebe“ gewinnt „European Soap Award 2013“

Werbung
Sturm der Liebe ist Gewinner des European Soap Awards 2013
© ARD/Ann Paur

Die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ hat in Italien den „European Soap Award 2013“ als beste ausländische Serie bekommen.

Was wäre „Sturm der Liebe“ ohne seine Zuschauer! Nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern haben die Darsteller der erfolgreichsten Telenovela Europas eine große Fangemeinde. In Italien läuft die Serie unter dem Titel „Tempesta d’Amore“ sogar im Abendprogramm.

2011 wurde der „European Soap Fan Day“ von der italienischen Kommunikations- und PR-Agentur MassMedia ins Leben gerufen. In diesem Jahr hatten die italienischen Fans die Gelegenheit, per Mail über ihre Lieblingsschauspieler und -serien innerhalb und außerhalb Italiens abstimmen.

Dabei konnte sich „Sturm der Liebe“ unter anderem gegen die deutsche Telenovela „Lena – Liebe meines Lebens“ durchsetzen. Am 30. November werden die Schauspieler Mona Seefried („Charlotte Saalfeld“) und David Paryla („Martin Windgassen“) die Auszeichnung stellvertretend für ihre „Sturm der Liebe“-Kollegen im Rahmen der Preisverleihung in Neapel entgegennehmen.

„Dieser Preis ist etwas Besonderes, da er von unseren Fans vergeben wurde“, so Mona Seefried. „Jeder Aufenthalt in Italien ist für mich eine pure Freude – seit 20 Jahren lebe ich immer wieder für längere Zeit in den Marken in Mittelitalien. Mein Herz schlägt Italienisch!“, sagt die Schauspielerin. Mit ihrem Kollegen David Paryla, der in Rom aufgewachsen ist, teilt sie die Leidenschaft für Land und Leute.

In Italien läuft die von der Bavaria Fernsehproduktion GmbH produzierte Serie in synchronisierter Version unter dem Titel „Tempesta d’Amore“ in der Primetime werktags um 19.35 Uhr. Rund sechs Monate liegt der Sender Rete 4 mit der Ausstrahlung der Folgen zurück. Im Dezember 2013 startet dort die 9. Staffel rund um das Traumpaar Leonard Stahl (Christian Feist) und Pauline Jentzsch (Liza Tzschirner).