Sommerhaus der Stars 2021: Mola Adebisi und Adelina Zilai

- Werbung -
Adelina Zilai und Mola Adebisi
© RTL / Stefan Menne

Moderator Mola Adebisi zieht mit seiner Freundin Adelina Zilai ins „Sommerhaus der Stars“ und wir stellen Euch die beiden etwas genauer vor.

Mola Adebisi wurde im niedersächsischen Uelzen geboren. Nach der Trennung seiner aus Nigeria stammenden Eltern, wuchs Mola mit seinen Geschwistern bei seiner Mutter in Solingen auf. Der 48-jährige Moderator, Schauspieler, Synchronsprecher, Tänzer und Musiker wurde durch den Musiksender VIVA, für den er von 1993 bis 2004 vor der Kamera stand, deutschlandweit bekannt. Er bekennt sich zum christlichen Glauben und zeigt starkes Engagement als Moderator der religiösen Sendung Big Church beim Jugendradio Big FM.

Bereits 1996 rückte er mit einem eigenen Song ins Licht der Öffentlichkeit. Seine Single „Shake that body“ schaffte es in die Charts und später folgte die Gründung seiner eigenen Produktionsfirma. Mola weist weiterführend großes Interesse für den Autosport auf. Im Jahr 2002 überlebte er einen schweren Motorradunfall auf dem Nürburgring. 2013 gewann er beim Promixboxen durch ein Blitz-K.o gegen seinen Ring-Gegner Sebastian Deyle, worauf im Januar 2014 seine Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ folgte, wo er den achten Platzes beleg hat. Für Schlagzeilen sorgte sein Prozess wegen zu schnellem Fahren und Fahren ohne Fahrerlaubnis im Jahr 2015. Zuletzt veröffentlicht er sein Buch „90er Reloaded – Viva, Boygroups and me“ im Jahr 2019.

Adelina Zilai ist 33 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Amstetten, Österreich. Die gebürtige Rumänin ist Theologiestudentin und arbeitet nebenher als Personaltrainerin in einem EMS- Studio.

Aus einer Facebook-Freundschaft entstand die Partnerschaft. Adelina war Molas erste Facebook-Freundin, mit der er regelmäßig geschrieben hat. Zwar kannte sich das Paar schon seit vielen Jahren, während der Corona-Krise haben sie jedoch viel Zeit zusammen verbracht und darauf bekamen sie im August 2020 ein Paar. Die beiden leben in ihrer Wahlheimat Solingen.

Interview mit Mola & Adelina

Warum zieht Ihr ins Sommerhaus?
Mola: „Wir ziehen ins Sommerhaus, weil wir uns Zuhause unglaublich langweilen. Wir haben uns erst in Corona-Zeiten kennengelernt und es passiert ja aktuell nichts. Jetzt haben wir gesagt, bevor wir Zuhause noch weiter die Wände hochgehen, machen wir nochmal Abenteuerurlaub und gehen ins ‚Sommerhaus der Stars‘!“

Habt Ihr Euch irgendwie vorbereitet?
Mola: „Wir sind hochmotiviert, haben uns aber nicht vorbereitet – Zero, Null!“
Adelina: „Ich war zwei Mal laufen.“

Wie geht Ihr mit Stress um?
Mola: „Die sportliche Herausforderung ist das eine, das kann man wahrscheinlich auch gar nicht richtig trainieren. Die psychologische Komponente macht uns am meisten Sorgen. Mit den Leuten zusammen auf engstem Raum zu leben, darauf haben wir eigentlich gar keine Lust.“

Adelina, das ist jetzt dein erstes Mal vor einer Kamera und einem Millionenpublikum. Wie fühlst du dich mit der neuen Situation – spielt da auch etwas Druck mit?
Adelina: „Druck habe ich keinen. Ich sehe das mit Humor, denn ich habe mich für dieses Abenteuer entschieden. Für uns ist das wie Urlaub, wir unternehmen etwas.“
Mola: „Wir haben eine Anfrage bekommen, ich war unsicher. Adelina war sich aber sofort sicher und hat mich überredet mitzumachen.“

Adelina, du bist also die Abenteuerlustige in der Beziehung?
Adelina: „Nein, das hat eigentlich nichts mit Abenteuer zu tun. Mir ist einfach während des vergangenen Jahrs die Decke auf den Kopf gefallen. Ich will einfach raus und etwas erleben.“
Mola: „Was man im Sommerhaus erleben kann, kann man nicht kaufen oder replizieren, sondern man muss das einfach erleben. Das Sommerhaus ist eine Erfahrung, die man nur einmal im Leben macht und diese Chance vorbeiziehen zu lassen, ist unklug.“

Könnte es beim Zusammenleben mit anderen Paaren im Sommerhaus schwierig werden?
Mola: „Mit den anderen Paaren werden wir keinen Trouble haben. Wir haben einen moralischen Kompass, der uns leitet. Wir teilen den christlichen Glauben und das hilft uns wirklich durchs Leben. Adelina ist Theologie-Studentin, die hat eine ganz andere Sicht auf viele Dinge, was mich auch nochmal anders einstellt, weil sie einfach Dinge anders sieht und entkräftet. Ich frage mich oft, was Adelina tun würde – wahrscheinlich dasselbe, was Jesus tun würde. Wir sind nicht fanatisch religiös, aber Religion hilft uns zurecht zu kommen.“

Gibt es Sachen beim jeweils anderem, die Euch stören?
Mola: „Sicherlich gibt es Sachen, die mich an Adelina stören. Adelina ist nicht perfekt, ich bin nicht perfekt – wir sagen uns das auch, schmeißen uns das auch gegenseitig an den Kopf, aber dann lachen wir gemeinsam drüber. Sie ist etwas tollpatschig. Wenn ich ihr das sage, heißt das nicht, dass sie ein schlechter Mensch ist, sondern einfach tollpatschig.“

Ihr kennt euch erst kurz: Ist das ein Nachteil?
Mola: „Ich weiß, was Adelina mag oder nicht. Wir sind ein gutes Paar, das wussten wir von der ersten Sekunde an – wir passen gut zusammen, wir sind ein Team! Das sind die anderen sicher auch und die waschen auch nur mit Wasser.“

Warum gewinnt Ihr das Sommerhaus?
Mola: „Wir haben das am meisten verdient, das ist ja klar! Das ist Adelina und ich bin Mola, allein deswegen schon. Aus Mitleid sollen alle anderen einfach zu Seite treten und uns den ersten Platz schenken. Wir machen dann auch eine Plakette für die anderen auf das Geld und loben sie dafür, dass sie uns den ersten Platz gegeben haben. Dafür werden wir Euch immer danken und mit dem Geld glücklich werden – ihr braucht das doch alle nicht, gebt es besser uns, wir können es viel besser ausgeben!“

Alle Infos zu „Das Sommerhaus der Stars“ im Special bei RTL.de.

Alle Folgen von „Das Sommerhaus der Stars“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„Das Sommerhaus der Stars“ dienstags, mittwochs und donnerstags um 20:15 Uhr bei RTL

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter

- Werbung -