Schielendes Opossum Heidi sagt Oscar-Gewinner voraus


Heidi, das schielende Opossum aus dem Leipziger Zoo, macht es Paul der Krake nach und ist nun Orakel für die amerikanischen Oscars. Ihre Entscheidung fiel auf Colin Firth als „Bester Hauptdarsteller“ und auf Natalie Portman als „Beste Hauptdarstellerin“.

Heute Nacht wählte Heidi in der „Jimmy Kimmel Live“-Show auf ABC also Colin Firth zum besten Hauptdarsteller bei den Oscars. Sie hatte die Wahl zwischen Jesse Eisenberg, Jeff Bridges, Javier Bardem, James Franco und eben Colin Firth. Es waren Bilder der Schauspieler auf Oscar-Miniaturen geklemmt, die ebenfalls schielten, und nur wenn Heidi eine Statue berührt, gilt es als Treffer. Und somit konnte „Heidi the Cross-Eyed Possum Picks the Winners“ beginnen. Es dauerte auch nicht lange, bis sie sich für Colin Firth entschied.

Einen Abend zuvor hatte Heidi bereits ihre Premiere als Oscar-Orakel und sagte die beste Hauptdarstellerin voraus. Sie hatte die Wahl zwischen Nicole Kidman, Jennifer Lawrence, Michelle Williams, Annette Bening und Natalie Portman. Sie schnupperte etwas an den Statuen herum und entschied sich dann aber für Natalie Portman.

ABC schickte extra ein Team in den Liepziger Zoo, um die Aufnahmen zu machen. Heidi ist nach Krake Paul das zweite Orakel aus Deutschland, das weltweit bekannt wurde.

Colin Forth und Natalie Portman gelten auch tatsächlich als Favoriten auf die Oscars 2011. Natalie Portman für ihre Rolle in „Black Swan“ und Colin Firth für seine Rolle in „The King´s Speech“.

Heidi wählt Natalie Portman

Heidi wählt Colin Firth