Mit den gesamten Erlösen unterstützt United Charity verschiedene Hilfsorganisationen für Kinder und Jugendliche.

Sabine Lisicki setzt sich für den guten Zweck ein und versteigert ihren Tennisschläger vom Wimbledon-Finale 2013. Auf dem Internetportal United Charity kann ab sofort für den guten Zweck mitgeboten werden.

Mit der Versteigerung unterstützen Sabine Lisicki und Deutschlands größtes Charity-Auktionsportal das Hilfsprojekt „Ein Herz für Kinder“, dem der gesamte Erlös der Auktion zugute kommt.

Neben dem Tennisschläger kommen bei www.unitedcharity.de noch viele weitere einzigartige Sport-Raritäten und Erlebnisse unter den Hammer.

So versteigert sich u.a. Franz Beckenbauer für ein Meet & Greet und Marcel Reif lädt ins Fußballstadion. Auch Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel macht mit und trennt sich von seinem signierten Rennhemd.

Mit den gesamten Erlösen unterstützt United Charity verschiedene Hilfsorganisationen für Kinder und Jugendliche.

Link zur Auktion: http://bit.ly/lisickiracket

United Charity ist ein anderer Weg, Not zu lindern und Menschen zu helfen, die im Schatten leben. Die gemeinnützige Stiftung wurde im Dezember 2009 von Karlheinz Kögel, Gründer von Media Control und des Last-Minute-Reiseanbieters L’TUR, und seiner Frau Dagmar gegründet.

Unter www.unitedcharity.de werden besondere Erlebnisse und exklusive Dinge versteigert, die man für gewöhnlich nicht kaufen kann. Etwa Meet & Greets mit Prominenten, VIP-Karten für exklusive Events, signierte Gegenstände oder Raritäten.

Bei den Auktionen werden Mindesterlöse festgelegt, damit nichts unter Wert ersteigert werden kann. Alle Erlöse werden zu 100 Prozent an Hilfsprojekte, die sich um notleidende Kinder kümmern, weitergeleitet. Denn United Charity trägt alle Kosten selbst.