Rote Rosen Vorschau: Folge 3135 – 3139 (13.07. – 17.07.2020)


Die Folgenvorschau der beliebtesten Soaps im deutschen Fernsehen.

Wir verraten Euch, was in dieser Woche bei der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ passieren wird. Das ist der Inhalt der Folgen 3135 bis 3139 vom 13. bis 17. Juli 2020.

Montag, 13.07.2020, Folge 3135

Gunter wehrt sich dagegen, dass David ihn als Snob bezeichnet. Er lädt ihn aufs Gut ein, damit er für sein Kunstprojekt Fotos machen kann. Dort versucht David weiter, an eine Taschenuhr aus Gunters Besitz zu kommen – und wird auf frischer Tat ertappt. Gunter droht mit der Polizei und David reagiert mit einem überraschenden Geständnis.

Henning ist gekränkt, als Alex ihm klarmacht, dass es keine Zusammenarbeit und damit auch kein Restaurant im alten Bootshaus geben wird. Als Henning erfährt, dass man seine Idee ohne ihn umsetzen will, fordert er, ihm seine Hälfte am Hof auszubezahlen – im Notfall durch eine Zwangsversteigerung!

Amelie will sich von Carsten Witte nicht verrückt machen lassen und lehnt brüsk ein Candle-Light-Dinner ab. Witte wird wütend und lauert ihr auf. Torben kommt zur rechten Zeit und kann Amelie retten. Nach dem Schrecken weicht bei Amelie und Torben alle Zurückhaltung …

Pia will Antons Traum ermöglichen und bucht die Suite im „Drei Könige“ für den Videodreh – mit der Kreditkarte ihrer Mutter.

Dienstag, 14.07.2020, Folge 3136

Pia hat mit der Kreditkarte ihrer Mutter die Suite im „Drei Könige“ für Antons Videodreh gemietet. Sie geht wie selbstverständlich davon aus, dass sie weiter gemeinsam an dem Video arbeiten, doch das lehnt Anton ab. Pia ist tief getroffen und muss Astrid den Diebstahl ihrer Kreditkarte gestehen …

Gunter erfährt perplex, dass er vielleicht einen Sohn hat. Tatsächlich hatte er einst eine Affäre mit Davids Mutter, doch damit ist noch nichts erwiesen. Gunter besteht auf einem Vaterschaftstest.

Bruno und Alex sind getroffen, weil Henning nur aus verletztem Stolz seinen Anteil vom Hof ausbezahlt bekommen möchte. Da bietet Judith unerwartet Hilfe an und ist bereit, Hennings Anteil zu kaufen.

Amelie und Torben fühlen sich einander sehr nahe. Doch Amelie schreckt vor zu viel Gefühl zurück und Torben will mehr als nur eine Affäre. Also werden sie die Sache beenden, bevor sie richtig angefangen hat.

Vivien hofft, ihrem Ziel, Simon zu erobern, ein Stück näher zu sein, als er bei ihr einzieht. Aber mit ihren Kochkünsten macht sie keinen großen Eindruck.

Mittwoch, 15.07.2020, Folge 3137

Amelie hofft, ihren Stalker Carsten Witte niemals wiederzusehen. Als Witte erneut im Hotel auftaucht, erleidet sie eine Panikattacke. Jetzt reicht es Torben! Er überzeugt Amelie, eine einstweilige Anordnung gegen den Stalker zu erwirken – mit einer riskanten Falschaussage zu Amelies Gunsten. Amelies Gefühle für Torben sind nun endgültig entfacht.

Gunters Wunsch, David näher kennenzulernen, lässt der ins Leere laufen. Da findet Gunter ein altes Foto von Davids Mutter und hofft, so mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Alex ist misstrauisch: Warum will Judith Hennings Hälfte des Hofes kaufen? Bruno ist strikt dagegen, sich den Hof mit Judith zu teilen.

Astrid glaubt zunächst, dass nicht Pia, sondern Anton ihre Kreditkarte genommen hat. Als sie die Wahrheit erfährt, ist sie stinksauer und erteilt Pia Handy- und Tablet-Verbot, bis die ihr das verprasste Geld zurückgeben kann.

Je mehr Vivien Simon für sich gewinnen will, desto mehr geht es schief. Und zu allem Pech hat Simon für sie auch schon woanders ein WG-Casting organisiert.

Donnerstag, 16.07.2020, Folge 3138

Luke kommt nicht damit zurecht, sich das Geld für das Kontorhaus von Britta geliehen zu haben. Britta ist zunehmend irritiert von seinem launischen Verhalten, das er inzwischen auch Lilly gegenüber zeigt. Als der Kaufvertrag unterschrieben werden soll, bringt Britta dies plötzlich nicht über sich.

Amelie fühlt sich durch die einstweilige Anordnung in Sicherheit und weist Carsten Witte selbstbewusst in die Schranken. Und ihr wird plötzlich klar, dass sie sich nach Torben sehnt.

Alex feiert mit Bruno und Oskar seinen 30. Geburtstag. Bruno bittet Astrid, auf Henning einzuwirken, damit er von der Zwangsversteigerung ablässt. Dabei ertappt sie Henning bei einem traurigen Ritual.

Um bei Simon wohnen bleiben zu können, ist Vivien jedes Mittel recht. Beim WG-Casting gibt sie die Spießerin, um eine Absage zu bekommen. Simon durchschaut Viviens Spiel und ist amüsiert.

David hilft Gunter beim Garagenflohmarkt. Aber auch hier kommt es wieder zum Konflikt zwischen den beiden.

Freitag, 17.07.2020, Folge 3139

Astrid gelingt es, Henning zu einer Gnadenfrist bis zur Versteigerung des Hofs zu bewegen. Während sie Pläne zur Rettung des Hofs schmieden, versichern sich Astrid und Alex, dass zwischen ihnen reine Freundschaft besteht. Oder?

Britta kann den Kaufvertrag fürs Kontorhaus nicht unterschreiben. Luke sieht ein, dass er sie durch sein latent aggressives Verhalten verunsichert hat. Beide begreifen bestürzt, dass ihre Liebe zu scheitern droht.

Zu Gunters Freude hilft David trotz ihres Streits beim Charity-Flohmarkt. Und dann kommt endlich das Ergebnis des DNA-Tests, das Gunter Gewissheit über seine Vaterschaft geben kann …

Amelie wird von Vivien gerettet, als Witte sie in ihrem Büro einschließt und bedrängt. Die Polizei bringt den Stalker zu Amelies Erleichterung aus der Stadt und Torben kann sie in seine Arme schließen.

Um Vivien zu imponieren, legt es Anton auf einen Nachdreh für sein Video an. Die verliebte Pia glaubt an einen Liebesbeweis, als Anton sie um Unterstützung bittet, und küsst ihn. Er stößt sie jedoch zurück.

Sendehinweis
„Roten Rosen“ täglich um 15:10 Uhr im Ersten
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter