StartTalkshow"Riverboat" heute Abend: Die Gäste am 04.11.2022 im MDR

„Riverboat“ heute Abend: Die Gäste am 04.11.2022 im MDR

Riverboat - Die Gäste heute Abend im MDR Fernsehen
© MDR/Tom Schulze
- Advertisement -

Die „Riverboat“-Gäste: Wolfgang Joop, Thomas Anders, Caroline Peters, Thorsten Schröder, Max Raabe, Tanja Szewczenko, Jochen Kowalski und Steve Windolf.

„Riverboat“-Gäste heute

Diese Gäste sind bei Kim Fisher und Dieter Hallervorden im „Riverboat“ zu Gast:

Wolfgang Joop (Modeschöpfer)
Er gehört zu den weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Deutschen: der Potsdamer Wolfgang Joop. Vor 40 Jahren feiert er mit der ersten eigenen Prêt-à-porter Damenkollektion seinen Durchbruch, eine beispiellose Karriere als Modedesigner folgt. Trotz seines enormen Erfolges hat Wolfgang Joop seine Wurzeln nie vergessen: 1944 in Potsdam geboren, zieht er als Zehnjähriger mit seiner Familie in den Westen – doch die Sehnsucht nach der Heimat begleitet ihn ein Leben lang. Vor 20 Jahren kehrt Wolfgang Joop auf das Gut seiner Familie zurück, wo er inzwischen mit Ehemann, Ex-Frau, Tochter und Enkelkindern lebt. An Ruhestand mag der Künstler noch lange nicht denken, zu sehr beschäftigt ihn sein aktuelles Modelabel, das sich Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben hat.

Thomas Anders (Sänger und Musikproduzent)
Auch er zählt zu den Weltstars aus Deutschland: der Pop- und Schlagersänger Thomas Anders. Mit „Modern Talking“ erlangt er in den 80er Jahren Weltruhm, ist mit „You’re My Heart, You‘re My Soul“ in 81 Ländern auf Platz 1. Auch nach der Trennung von Dieter Bohlen spielt Thomas Anders weiterhin in der ersten Pop-Liga. Als Solo-Künstler begeistert er bis heute in Osteuropa, aber auch in den USA ein Millionenpublikum. Schon als Kind macht der als Bernd Weidung geborene Anders mit Gesang auf sich aufmerksam, leistet sich von seinen ersten Engagements Taxifahrten zur Schule oder Samtanzüge. Im März wird der „Gentleman of Music“ 60 Jahre jung.

Caroline Peters (Schauspielerin)
Die ARD-Kultserie „Mord mit Aussicht“ katapultiert sie vor gut zehn Jahren in die Herzen eines Millionen-Publikums. Schon davor kann Caroline Peters eine namhafte Theaterkarriere vorweisen und wird mehrfach als Theaterschauspielerin des Jahres ausgezeichnet. Seit 2021 sorgt sie als Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne für volle Häuser. Eine Erfolgsgeschichte, die die Wahlberlinerin, die auch in Wien lebt, derzeit auf der Kinoleinwand fortschreibt: in der Komödien-Fortsetzung „Der Nachname“ lockt das Ensemble um Caroline Peters am ersten Wochenende mehr Zuschauer in die Kinos als der erfolgreiche Vorgänger „Der Vorname“.

Thorsten Schröder (Tagesschau-Sprecher)
Er ist vermutlich der fitteste Nachrichtensprecher Deutschlands, denn im Oktober hat Thorsten Schröder bereits zum zweiten Mal nach 2017 den Ironman Hawaii bezwungen – den härtesten Langdistanz-Triathlon der Welt. Zwei Jahre arbeitet der 54-jährige für sein großes sportliches Ziel, in den letzten Monaten vor dem Wettkampf mit bis zu 20 Stunden Training pro Woche. Schon als Kind braucht Torsten Schröder viel Bewegung und will Fußballer werden. Doch er studiert Volkswirtschaftslehre, wird Journalist und ist inzwischen seit über 20 Jahren für die „Tagesschau“ tätig. Ein Traumjob für ihn, denn normalerweise mag Thorsten Schröder weder Krawatten noch Stillstehen.

Max Raabe (Sänger und Orchesterleiter)
„Wer hat hier schlechte Laune“ singt Max Raabe auf seinem gleichnamigen neuen Album. Aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof widmet er sich schon als Kind mangels Alternativen der Musik. 1985 zieht Max Raabe nach Berlin, wo er später Gesang studiert. Hier trifft er auf weitere Freunde der Schlager- und Unterhaltungsmusik der 20er und 30er Jahre. Aus einem Studentenkreis heraus entsteht das heute legendäre „Palast Orchester“ unter Max Raabes Leitung, das 1992 mit „Kein Schwein ruft mich an“ den Durchbruch schafft. Seitdem tourt das Ensemble regelmäßig durch Deutschland, bespielt aber auch internationale Bühnen. Immer dabei: der perfekt sitzende Frack und Max Raabes tadellose Manieren.

Tanja Szewczenko (ehemalige Eiskunstläuferin)
Erst eine Karriere als Eiskunstläuferin, dann eine als Schauspielerin – das Leben von Tanja Szewczenko scheint lange Zeit glücklich zu verlaufen. Doch nach der Geburt ihrer Tochter Jona vor elf Jahren versuchen sie und ihr Ehemann Norman jahrelang weitere Kinder zu bekommen, wobei etliche Versuche – auch auf künstlichen Wegen – scheitern. Nach teilweise dramatischen Fehlgeburten wird die heute 45-jährige plötzlich auf natürlichem Weg schwanger, bringt eineiige Zwillinge auf die Welt. In ihrem Buch „Durch die Hölle zum Glück“ berichtet Tanja Szewczenko sehr eindrücklich über ihr persönliches Schicksal, womit sie anderen Betroffenen Mut machen will.

Jochen Kowalski (Opernsänger)
Dieser Mann passt in keine Schublade: Jochen Kowalski singt Opern von Händel bis Strauß, Operette und Swing, Arien von Bach, Lieder von Schubert und Salonmusik. Außerdem hackt er gekonnt Koteletts, was er als Sohn eines brandenburgischen Fleischers früh lernt. Schon als Kind will er Sänger werden und probt seine Opernarien im elterlichen Schlachtraum. Die Karriere von Jochen Kowalski beginnt vor genau 40 Jahren an der Komischen Oper Berlin, ab Mitte der 80er Jahre macht er sich auch international einen großen Namen als Countertenor. Dieser Tage gibt es ein Wiedersehen mit dem Weltstar aus Brandenburg: er steht in der Oper „Die Krönung der Poppea“ an der Staatsoper Unter den Linden auf der Bühne.

Steve Windolf (Schauspieler)
Bevor er Karriere als Schauspieler macht, ist sein Leben etwas planlos: der in Fürstenwalde aufgewachsene Steve Windolf verdient sein Geld zunächst als Fußbodenleger oder Postbote, bis es ihn auf die Bühne zieht und er in Leipzig Schauspiel studiert. Noch während der Ausbildung startet Steve Windolf seine Karriere in der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“, inzwischen ist der 40-jährige fester Bestandteil der deutschen Fernsehunterhaltung (u.a. „Polizeiruf 110“ und „Ku´damm 56“). Aktuell baut sich der Wahlberliner ein zweites Standbein auf: als überzeugter Veganer gründet er ein Fitness-Food-Startup. Denn Steve Windolf fühlt sich durch seine vegane Ernährung mit 40 besser als mit 30 Jahren.

Links zu „Riverboat“

Homepage der Sendung „Riverboat“: https://www.mdr.de/riverboat/

Weitere Artikel in dieser Kategorie

TALKSHOW

Letzte Artikel

Sendehinweis
„Riverboat“ heute Abend um 22:00 Uhr im MDR

Mehr TV-News bei Facebook, Twitter & Instagram


FACEBOOK TWITTER INSTAGRAM


FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
566FollowerFolgen
1,949FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...