Die beiden Moderatoren Kim Fisher und Jörg Kachelmann begrüßen die Gäste im Studio.
© MDR/Tom Schulze

Kim Fisher und Jörg Kachelmann begrüßen Kristina Vogel, David Garrett, Stefanie Heinzmann, Dr. Theo Waigel, Farid, Robert Neu und Adnan Maral.

Die Gäste heute Abend

Kristina Vogel, zweifache Bahnrad-Olympiasiegerin

„Ich will irgendwann als erfolgreichste Bahnradsportlerin aller Zeiten aufhören“, sagte sie vor gut drei Jahren in einem Interview. Aktuell ist Kristina Vogel Rekordhalterin, ihre Ziele heute sind aber andere: z.B. Nudelwasser kochen. Seit einem Trainingsunfall im vergangenen Juni ist die zweifache Olympia-Siegerin ab dem siebten Halswirbel querschnittsgelähmt. Von jetzt auf gleich änderte sich ihr Leben total. Dennoch, trotz aller dunklen Momente, schafft die Erfurterin der unabänderlichen Situation auch die positiven Seiten abzugewinnen und das Leben zu genießen: „Ich möchte nicht plötzlich die Rollstuhlfahrerin sein, sondern Kristina“

David Garrett, Geiger

„Softpornopopklassikjunkfood“ nennen Kritiker seine Musikrichtung; David Garrett selbst nennt es Crossover. Der Star-Geiger vereint Rock-Pop und klassische Musik; seine Konzerte sind wahre Events. Mit diesem Konzept ist der Deutsch-Amerikaner seit mehr als zehn Jahren erfolgreich und das weltweit. Vor gut einem Jahr musste der achtfache Echo-Preisträger etliche Konzerte absagen: Ein Bandscheibenvorfall zwang ihn zu einer sechsmonatigen Pause an der Geige. Nun steht der 38-Jährige in den Startlöchern für seine nächste Tour; der Name ist Programm: Unlimited – Grenzenlos!


 

Stefanie Heinzmann, Schweizer Popsängerin

Sie ist der lebende Beweis dafür, dass die Schweiz viel mehr zu bieten hat als Berge, Käse, Schokolade und Kachelmann! Stefanie Heinzmann steht für Funk & Soul aus Helvetia: Mit gerade einmal 18 Jahren ging sie als Siegerin aus einer Casting Show von Stefan Raab hervor: Das ist nun schon elf Jahre her; die 30-Jährige hat sich längst in der deutschsprachigen Musikbranche etabliert. Gut drei Jahre hörte man vergleichsweise wenig von der Soulstimme aus den Schweizer Alpen: Eine große Müdigkeit und Zweifel überkamen sie. Nun ist sie zurück mit neuer Haarfarbe und neuem Album im Gepäck: Mit „All we need is Love“ will Stefanie Heinemann die Liebe verbreiten.

Farid, Magier

Sein persischer Großvater löste seine Faszination für Zauberei aus. Seitdem ist Farid unermüdlich unterwegs, sein Publikum zu verzaubern. Er sieht sich als „moderner Magier““ der vor allem ganz nah am Publikum ist, aber auch die großen Illusionen auf der Showbühne beherrscht. Bekannt wurde er mit seiner ganz eigenen Form von „Streetmagic“, also als Straßenkünstler, und der Teilnahme an der Magier-Casting-Show „The next Uri Geller“ im Jahre 2008. Ab April geht Farid mit seiner Bühnenshow „The Art of True Illusion““auch in Mitteldeutschland auf Tournee. Beim Sender Sky hat er eine eigene Fernsehshow, „Farid – Magic unplugged“, in der er Super-Stars wie Helene Fischer, Lukas Podolski, Dirk Nowitzki oder den Sänger Cro verzaubert.

Dr. Theo Waigel, Bundesfinanzminister a. D.

Er war der Schatzmeister der Deutschen Einheit und er hat den Begriff Euro für die gemeinsame europäische Währung erfunden. Theo Waigel, Bundesfinanzminister a. D., ist ein Mann, der Spuren in der Geschichte hinterlassen hat. Im April feiert er seinen 80. Geburtstag und hat pünktlich dazu ein Buch mit Erinnerungen unter dem Titel „Ehrlichkeit ist eine Währung“ geschrieben.

Theo Waigel wuchs im bayerischen Landkreis Günzburg auf, nach Studium und Promotion in den Rechtswissenschaften begann bald seine politische Karriere. 30 Jahre lange war er Mitglied des Deutschen Bundestages, wurde Vorsitzender der CSU und deren Landesgruppenchef im Deutschen Parlament, bis ihn Helmut Kohl 1989 als Finanzminister in sein Kabinett holte. Heute noch arbeitet er in beratender Funktion als Rechtsanwalt in der Kanzlei seines Sohnes Christian in München. In zweiter Ehe ist er mit der ehemaligen Skirennläuferin Irene Epple-Waigel verheiratet.

Robert Neu, Reisejournalist

Er liebt das Abenteuer und es zieht ihn immer wieder in die Wildnis. Der Reisejournalist Robert Neu aus Leipzig paddelte zuletzt den legendären Yukon-River entlang. Mehr als 3000 Kilometer – von der Quelle bis zur Mündung – in dreieinhalb Monaten. Er erlebte die Schönheit der Natur und auch ihre Gefahren. Er machte Bekanntschaft mit Bären und wütenden Flussbewohnern, die ihn für einen gefährlichen Brandstifter hielten. Doch weder brenzlige Situationen noch tagelange Regenfälle können ihm etwas anhaben. Aufgeben kommt für ihn nicht infrage. Von seinen Abenteuern erzählt er in aufwendig gestalteten Multivisionsshows, mit denen er durch ganz Deutschland tourt.

Robert Neu kam 1981 im Rheinland auf die Welt und schon früh zog es ihn in den Osten, lange lebte er in Russland und zog schließlich mit seiner sibirischen Ehefrau nach Leipzig, wo er ein neues Zuhause gefunden hat und mit seinem Paddelboot regelmäßig auf den Kanälen unterwegs ist.

Adnan Maral, Schauspieler

Adnan Maral ist in Ostanatolien geboren, in Frankfurt aufgewachsen und in Bayern zu Hause. In der Rolle des „Metin Öztürk“ in dem Kinohit „Türkisch für Anfänger“ und der gleichnamigen ARD Kultserie wurde Adnan Maral gefeiert als DER deutsch-türkische Schauspieler und mit dem Grimme- und dem Deutschen Fernsehpreis geehrt. Adnan Maral ist Schauspieler und Kulturbotschafter im deutsch-türkischen Dialog. Doch er hat noch viel mehr Gesichter als das des netten Metin: Der Schauspieler setzt sich für bedrohte Tierarten ein, ist Taekwondo-Meister, Filmproduzent und Buchautor. Soeben erschien sein neuster Roman: „SÜPER OPA““ in dem er das Deutschsein als Türke unter die Lupe.

„Riverboat“ heute Abend um 22:00 Uhr im MDR Fernsehen

 
Werde unser FAN bei FACEBOOK Werde unser Follower bei TWITTER Folge uns bei GOOGLE+