Kim Fisher und Sebastian Fitzek moderieren die rbb-Talkshow "RIVERBOAT BERLIN".
© rbb/Stefan Wieland

Im Riverboat begrüßen Kim Fisher und Sebastian Fitzek Franziska Giffey, Heino, Henry Maske, Margarita Broich, Dr. Johannes Wittmer, Peter Plate, Christina Athenstädt und Björn Hagge.

Die Gäste

Franziska Giffey (Politikerin)
Sie steht dicht vor ihrem nächsten großen Karriereschritt. Nach dem SPD-Sieg bei den Berliner Landtagswahlen ist Franziska Giffey die designierte Regierende Bürgermeisterin. 2002 holte der damalige Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky die 24-jährige Diplom-Verwaltungswirtin in sein Amt. Es war der Grundstein für die beeindruckende Laufbahn der 43-Jährigen Brandenburgerin: 2015 wurde sie selbst Bezirksbürgermeisterin von Neukölln und 2018 Bundesfamilienministerin im Kabinett von Angela Merkel. Verlaufen die rot-grün-roten Koalitionsverhandlungen erfolgreich, zieht Franziska Giffey vermutlich noch vor Weihnachten ins Rote Rathaus.

Heino (Sänger)
Er hat mehr als 1200 Lieder aufgenommen und gehört mit 55 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten deutschen Interpreten. Seit über 60 Jahren steht der Sänger auf der Bühne, 98 % der Deutschen kennen ihn und seine Hits: Von „Caramba Caracho“ und „Blau, blau, blau blüht der Enzian“ bis zu den Cover-Versionen von „Rammstein“-Songs. Heino ist Kult. Zuletzt verblüffte der 82-Jährige die Comedystars und viele Zuschauer gleichermaßen mit einem ungewöhnlichen Auftritt bei der Amazon-Show „LOL“. Mit „Heino goes Klassik“ kehrt der klassisch ausgebildete Erfolgssänger zurück zu seinen Wurzeln und geht mit eigenen Evergreens und Liedern von Brahms und Schubert auf Tournee.

- WERBUNG -

Henry Maske (Box-Legende)
Es ist ein besonderes Jahr für den Gentleman-Boxer: Vor etwas über 50 Jahren zog er als Sechsjähriger erstmals die Boxhandschuhe in seinem Heimatort Jüterbog über. Und fast genau vor 25 Jahren erlitt Henry Maske ausgerechnet in seinem letzten Profikampf vor fast 18 Millionen Fernsehzuschauern die erste Niederlage. Das Happy End ist bekannt: Rund 10 Jahre später nahm er Revanche. Der dreifache Familienvater und bekennende Brandenburger wurde nach seiner Karriere erfolgreicher Unternehmer. Aktuell hat der 57-Jährige gemeinsam mit einem Geschäftspartner einen digitalen Sensor am Boxhandschuh entwickelt, der den Boxsport revolutionieren könnte, wie Maske hofft.

Margarita Broich (Schauspielerin)
Romantik pur: Die erste Hochzeit mit 59 Jahren. Worauf sie in ihren früheren langjährigen Beziehungen verzichtete, machte die Schauspielerin jetzt wahr und heiratete ihren neuen Lebensgefährten, inklusive einer exotischen Hochzeitsreise. Die Mutter von zwei Söhnen lebt seit 40 Jahren in Berlin und machte eine Bühnenkarriere, u.a. am Berliner Ensemble, auch an der Seite ihres damaligen Lebensgefährten Martin Wuttke. Seit 2015 ist Margarita Broich als Frankfurter Ermittlerin eine der originellsten Tatort-Kommissarinnen, auch weil das Fotografieren der Orte des Verbrechens an ihren früheren Beruf als Theaterfotografin erinnert. Ihr neuester Fall ist am kommenden Sonntag um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.

Dr. Johannes Wimmer (Arzt und Bestseller-Autor)
Der Hamburger gehört zu den besten Medizinerklärern, als Bestsellerautor oder in seinen Fernsehsendungen (u.a. „Dr. Wimmer – Wissen ist die beste Medizin“). Im vergangenen Jahr musste der Arzt einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Seine kleine Tochter Maximilia stirbt an einem Hirntumor, wird nur neun Monate alt. Über diese schwere Zeit hat Johannes Wimmer jetzt in seinem Buch „Wenn die Faust des Universums zuschlägt“ geschrieben. Sein offener Umgang mit der Krankheit seiner Tochter war für ihn ein Stück Therapie. Inzwischen ist der 38-Jährige erneut Vater geworden.

Peter Plate (Musiker)
Kaum ein anderer deutscher Popmusiker kann Liebesschmerz berührender in Lieder übersetzen und zu Hits machen wie er: Mit dem Kult-Duo „Rosenstolz“ füllte er die Konzerthallen an der Seite der charismatischen Sängerin AnNa R. Als Texter, Musik- und Showproduzent ist er nicht weniger erfolgreich: Er hat Sarah Connor mit „Muttersprache“ zu ihrem ersten Album auf Deutsch verholfen. Ein Riesenerfolg. Zusammen mit seinem langjährigen Partner Ulf Leo Sommer schrieb Peter Plate Songs für Helene Fischer, Max Raabe und 2raumwohnung. Mit der Filmmusik zu „Bibi & Tina“ schufen sie den Soundtrack für eine ganze Generation von Kindern und Teenagern. Der neuste Coup des Produzententeams ist ihr Musical „Ku’damm 56“, das am 28. November in Berlin Premiere feiern wird.

Christina Athenstädt (Schauspielerin)
Schlagfertig, empathisch und humorvoll – so spielt Christina Athenstädt eine blinde Juristin aus Berlin in „Die Heiland – Wir sind Anwalt“ (ab Dienstag, den 2. November, um 20.15 Uhr im Ersten). Die rbb-Erfolgsserie geht in die dritte Staffel. Intensiv hat sich die gebürtige Kölnerin auf die Rolle vorbereitet. Gemeinsam mit einem Trainer ist sie mit Stock und Augenbinde durch die Stadt gezogen und hat die großen Herausforderungen gespürt, denen sich Blinde täglich im Alltag stellen. Romy Heiland hat ein reales Vorbild: Pamela Pabst aus Berlin, die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin in Deutschland. Sie beriet Christina Athenstädt.

Björn Hagge (Schäfer in Berlin und Brandenburg)
Schäfer lieben die Stille und die Weite – das ist die weitläufige Meinung. Auf Björn Hagge trifft das jedoch nicht zu. Die meisten seiner Schafe grasen nämlich mitten in Berlin, im Park am Charlottenburger Schloss oder auf dem begrünten Dach der Max-Schmeling Halle in Prenzlauer Berg. Ein Freund lockt den Norddeutschen vor 10 Jahren mit einem Naturschutzprojekt nach Berlin und Hagge ist geblieben. Der 62-jährige klärt auf, warum Schafe die besseren Rasenmäher sind und warum sie sich für die Meditation eignen.

Sendehinweis
„Riverboat“ heute Abend um 22:00 Uhr im MDR
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter