Riverboat - Die Gäste heute Abend im MDR Fernsehen
© MDR/Tom Schulze

Die Gäste im „Riverboat“: Katrin Weber, Eloy De Jong, Jeanette Biedermann & Adam Markowski, Christian Rach, Götz Schubert, Nicola Tiggeler, Timothy Peach & Nelson Peach, sowie Julia Finkernagel.

Die Gäste heute Abend

Katrin Weber, Entertainerin
Sie ist die ungekrönte Königin der Mitteldeutschen Kabarettbühnen und seit nun schon drei Jahren die Fachfrau für lockere Tresengespräche mit Prominenten unter Alkoholeinfluss im MDR. Ab Dezember heißt es am späten Samstagabend wieder „Katrin Weber – late night“ – die Show, bei der garantiert weder die Augen noch die Kehle trocken bleibt. Webers Erfolgsrezept: mit Leidenschaft über sich selbst lachen zu können und ihre Gäste mit ihrer Ausnahmestimme vom Barhocker zu singen. Im Riverboat gibt sie einen Vorgeschmack darauf, was sie in diesem Jahr mit schillernden Persönlichkeiten wie Harald Glööckler, Legenden wie Karl Dall und Henry Maske und der „Schnodderschnauze des Biathlon“ Michael Rösch erlebt hat und das in der wunderschönen Art-Deco-Kneipe des Academixer-Kellers.

Eloy de Jong, Schlagerstar und Ex-Mitglied von „Caught In The Act“
Mit „Love Is Everywhere“ und der Boyband Caught In Ihe Act feierte Eloy de Jong von 1994 bis 1998 weltweit Erfolge. Kreischende Mädchen und einen eng getakteten Tagesablauf hat er heute eingetauscht in eine Regenbogenfamilie mit seinem Partner Ibo und Tochter Indy. Und mit deutschem Pop-Schlager. Sein Debütalbum „Kopf aus – Herz an“ erreichte Platz 1 der deutschen Albumcharts. Und auch sein zweites Solo-Album „Auf das Leben – fertig – los!“ knüpft an den Erfolg an. In seiner Biografie „Egal was andere sagen“ nimmt er seine Fans nimmt mit auf die Achterbahnfahrt seines Lebens.

Jeanette Biedermann & Adam Markowski, Popsängerin und Violinist
Kleine Frau, kraftvolle Stimme: Jeanette Biedermann trifft mit ihrem Lied „10.000 Fragen“ das aktuelle Zeitgefühl. Deshalb wurde „10.000 Fragen“ auch als Kampagnensong der MDR-Aktion „gemeinsam statt einsam“ ausgewählt und mit dem MDR-Sinfonieorchester eingespielt. In der Sendung spricht Biedermann zusammen mit Adam Markowski vom MDR-Sinfonieorchester auf dem RIVERBOAT über die Entstehungsgeschichte und ihre derzeitige Gefühlslage. Im Februar wurde Biedermann 40. Ein guter Anlass, um gemeinsam auf ihre Anfänge als Sängerin und Schauspielerin zurückzublicken.

Christian Rach, Spitzenkoch
Christian Rach ist studierter Philosoph und Mathematiker. Sein Studium finanzierte er sich als Kellner in einem Restaurant und entdeckte dabei seine große Leidenschaft fürs Kochen. Statt das Studium zu beenden, folgte er einem Jobangebot als Koch bei Philippe Boissou im französischen Grenoble. Eine Entscheidung, die 1991 mit einem Michelin-Stern gekrönt wurde. Er eröffnete einige Restaurants, von denen er heute aber keines mehr betreibt. Viele Jahre war das Weihnachtsfest das einzige, das er zusammen mit seiner Familie verbringen konnte. Wie viele andere, pflegt der heute 63-Jährige in dieser Zeit geliebte Rituale. Nur am Herd ist er zu den Festtagen zu Experimenten bereit. In seinem neuen Kochbuch „Rachs Rezepte für Weihnachten“ empfiehlt er für 2020: Lackierte Entenbrust und Eierlikörtorte. Ob großer oder kleiner Geldbeutel, ob viel oder wenig Zeit, Rach hat für jede Lebenslage die passenden Weihnachtsrezepte zusammengetragen.

Götz Schubert, Schauspieler
Er ist einer der beliebtesten und fleißigsten Schauspieler in Deutschland. Kaum ein anderer steht für so viele Filme im Jahr vor der Kamera wie Götz Schubert. In Pirna geboren, in die Nähe von Berlin gezogen, hat er sein Herz seit vier Jahren an Görlitz verloren. Dort dreht er an der Seite von Yvonne Catterfeld die erfolgreiche ARD-Serie „Wolfsland“. Sein Handwerk hat Schubert in den 80er Jahren an der Berliner Schauspielschule Ernst Busch gelernt. Schon während seines Studiums spielte er in mehreren Film- und Fernsehproduktionen. Er war am Deutschen Theater und am Maxim-Gorki-Theater in Berlin engagiert. Am 23. November 2020 kommt er mit einem sehr streitbaren Thema in die ARD. Zu sehen ist er dann als Arzt Prof. Sperling in „Gott“ von Ferdinand von Schirach. Im Film wird das brisante Thema Sterbehilfe aufgegriffen. Für Götz Schubert etwas, mit dem er sich seit einigen Jahren auch als Botschafter für die Deutsche Hospiz- und Palliativstiftung beschäftigt. 2012 verstarb sein Vater an Krebs. Damals hätte er gern das Wissen von heute gehabt.

Nicola Tiggeler, Timothy Peach & Nelson Peach, Schauspielerfamilie
Sie gilt als eins der besten Biester im deutschen Fernsehen, er als einer der schönsten Herzensbrecher, zusammen sind sie auf der Bühne und privat seit über 30 Jahren ein Traumpaar: Nicola Tiggeler und Timothy Peach. Er hat in unzähligen Fernsehserien zumeist den gut aussehenden, romantischen Traummann gespielt. Nicola Tiggeler wird bis heute verbunden mit ihrer Rolle als Barbara von Heidenberg, die in der ARD-Soap „Sturm der Liebe“ intrigierte und mordete. Sie ist nicht nur Schauspielerin, sondern gelernte Opernsängerin und Coach. Peach probt gerade für ein Theaterstück zur Weihnachtszeit in Berlin. Und auch zusammen werden sie demnächst wieder auf der Theaterbühne zu sehen sein – so Corona es zulässt. Über ihr Leben als Schauspiel-Paar, über ihre beiden Kinder Tiffany und Nelson und über das Leben von Künstlern zu Corona-Zeiten erzählen sie erstmals gemeinsam mit ihrem Sohn Nelson.

Julia Finkernagel, MDR-Reporterin und Buchautorin
Früher erfolgreiche Managerin am Frankfurter Flughafen, heute abenteuerlustige Reisereporterin beim MDR. Das ist das Leben von Julia Finkernagel in einem Satz. Vor zwölf Jahren tauschte sie ihren Schreibtisch gegen das Leben aus dem Koffer bzw. Rucksack. „Ostwärts – mit dem Rucksack der Sonne entgegen“: so heißt ihre Reportage-Reihe im MDR-Fernsehen. Sie erzählt Geschichten aus dem normalen Leben der Leute, ist nah dran an den Menschen, ohne Berührungsängste. Und sie schreibt Bücher darüber. Gerade erschien das zweite Buch der 49-Jährigen: „Immer wieder Ostwärts. Oder wie man in der Transsibirischen Eisenbahn duscht, ohne seekrank zu werden“. Litauen, Lettland, Estland im Frühjahr, Montenegro im Sommer, Russland im Winter. Und jetzt – im Herbst – ist Julia Finkernagel auf dem RIVERBOAT. Und hat jede Menge spannender Geschichten im Rucksack dabei.

Sendehinweis
„Riverboat“ heute Abend um 22:45 Uhr im MDR
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter