Start Talkshow Riverboat: Die Gäste heute Abend im MDR (08.10.2021)

Riverboat: Die Gäste heute Abend im MDR (08.10.2021)

Riverboat - Die Gäste heute Abend im MDR Fernsehen
© MDR/Tom Schulze

Die Gäste im „Riverboat“: Sebastian Fitzek, Tom Pauls, Marcel Kittel, Joe Bausch, Philipp Stehler, Francine Jordi, Eric Philippi und Barbara Schmidt.

Die Gäste

Sebastian Fitzek, Thriller-Bestseller-Autor und neuer „Riverboat Berlin“-Moderator
Er wollte Schlagzeuger, Tennis-Crack oder Tierarzt werden, überall ist Sebastian Fitzek gnadenlos gescheitert, sagt er selbst. Seit 15 Jahren ist der 49-Jährige Autor von Psycho-Thrillern und inzwischen der erfolgreichste Deutsche dieses Genre. Fitzeks Bücher sind mittlerweile millionenfach verkauft, in über 24 Sprachen übersetzt und einige verfilmt worden. In ihnen schreibe er seine dunkle Seite auf, so der Berliner. Nun schlägt der vierfache Vater ein neues Kapitel in seinem Leben auf: Seine unterhaltsame Seite wird er künftig bei „Riverboat Berlin“ ausleben können. Wie es sich gehört, wird der Neue an Bord bei „Riverboat“ ordentlich willkommen geheißen und den Zuschauern vorgestellt. Für Fitzek selbst, ist der Besuch beim MDR auch ein wenig zurück zu den Wurzeln – immerhin sind beide Eltern hier in der Region geboren worden. Ab dem 15. Oktober wird Sebastian Fitzek dann selbst als Gastgeber alle 14 Tage an der Seite von Kim Fisher die erfolgreichste Talkshow im Dritten moderieren.

Tom Pauls, Kabarettist, Schauspieler, Entertainer, Musiker und Theater-Chef
Tom Pauls als einen Tausendsassa zu bezeichnen, ist schon fast eine Untertreibung: Der Schauspieler, Komödiant, Moderator, Musiker, Parodist, Regisseur und Autor hat ein neues Buch über seine Liebe zum Theater geschrieben. „Tom Pauls Macht Theater“ – und das in wirklich vergnüglicher Form. Anekdotenreich erzählt er, wie er zum Beruf des Schauspielers gekommen ist und wie er letztlich zum Theaterdirektor wurde. Vor zehn Jahren gründete der heute 62-Jährige in Pirna das „Tom Pauls Theater“. Getragen wird es von der „Ilse Bähnert Stiftung“, die auch das „Sächsische Wort des Jahres“ kürt. Und wer den „fischelanten“ Leipziger, den es nach Dresden verschlagen hat, unter seinem Namen Tom Pauls noch nicht kennt, der weiß zumindest was mit dessen Alter ego, eben jener legendären Ilse Bähnert, anzufangen.

Marcel Kittel, Ex-Profiradsportler
Als mehrfacher Etappensieger der Tour de France 2017 war er das letzte Mal beim „Riverboat“ zu Gast. Seitdem hat sich das Leben von Marcel Kittel um 180 Grad gewandelt. Heute drückt der Thüringer, der einst der weltbeste Radsprinter war, wieder die Schulbank und studiert Wirtschaftswissenschaften, ist verheiratet und ist Vater zweier Kinder. Im Verlauf seiner Profikarriere gewann Marcel Kittel 14 Etappen bei der Tour de France, so viel wie kein anderer deutscher Radprofi. 2019 beendete er seine Karriere nach gut zehn Jahren im Profisport. Nach eigener Aussage sei er am Ende nur noch unglücklich gewesen. „Le Kaiser“ wie ihn die französischen Medien nannten, hat das Glück wieder gefunden. Seinen Weg in den Profiradsport und wieder hinaus, beschreibt Marcel Kittel einfühlsam in seiner Biografie „Das Gespür für den Augenblick“.

Joe Bausch, „Tatort“-Star, Schauspieler, ehemaliger Gefängnisarzt
Inzwischen ist Joe Bausch einem Millionenpublikum nicht nur aus dem Kölner „Tatort“ bekannt, sondern auch als Autor: Mit seinem aktuellen Buch ist der 68-Jährige derzeit auf Lesereise. „Gangsterblues“ ist eine Sammlung von True-Crime-Geschichten, die Joe Bausch in seiner Zeit als Arzt im Hochsicherheitsgefängnis Werl gehört und gesammelt hat. Mehr als 30 Jahre war er dort tätig, seit 2018 ist er in Pension. In dieser Zeit hat Bausch gelernt, nicht den Täter zu sehen, sondern den Menschen hinter der Tat zu erkennen. Auch in seinem Podcast „Im Kopf des Verbrechers“ analysiert er das Seelenleben derer, die zu Mördern geworden sind.

Philipp Stehler, TV-Star (K11, Bachelorette-Teilnehmer) und Influencer
Philipp Stehler zählt zu den erfolgreichen männlichen Influencern in Deutschland. Mit seinen Posts zum Thema Sport, Ernährung und Lifestyle erreicht der Berliner über 400.000 Socialmedia-Follower täglich. Plötzlich bekannt wurde der 33-Jährige mit seiner Teilnahme bei „Die Bachelorette“ 2015. Seine polizeiliche Karriere hing er danach an den Nagel und widmete sich seinem Traum: Der Schauspielerei. Seit 2020 gehört Philipp Stehler zum festen Cast der Sat1-Serie „K11 – die neuen Fälle“. Schon 2019 machte der Influencer seine chronische Darmerkrankung, Colitis ulcerosa, öffentlich. Die Krankheit brachte ihn fast um. In seinem jetzt veröffentlichten Buch schreibt er zum ersten Mal ausführlich über seine Qualen, seine Verdrängung und seinen Kampf gegen die Krankheit, wie er jetzt mit ihr leben kann und ein neuer Mensch geworden ist.

Francine Jordi, Moderatorin und Schlagersängerin
Vor 23 Jahren gewann Francine Jordi den Grand Prix der Volksmusik völlig überraschend für die Schweiz. Seitdem kennen sie nicht nur 90 Prozent der Schweizer – sie ist auch über die Ländergrenzen sehr beliebt. Seit Jahren nun ist der Schlager ihr Zuhause. Zu ihrem 44. Geburtstag schenkt die Bernerin sich ein neues Album „Herzfarben“ mit ihren Lieblingshits der letzten Jahre und neuen Songs. Angefangen hat alles gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern beim Jodeln, Waschbrett- und Alphornspielen. Aber es schlummern noch mehr Talente in ihr: Nicht nur, dass sie ein Gesangsdiplom besitzt, sie war auch schon mittelländische Jungschützenmeisterin im Kleinkaliberschießen, wäre fast Jetpilotin geworden und spricht drei Sprachen fließend. Egal wo Francine Jordi auftritt, man sieht sie immer nur strahlend. Nicht umsonst wird sie auch das „Schätzchen der Nation“ genannt.

Eric Philippi, Schlagersänger
„Schockverliebt“ ist er – und zwar vor allem in die Musik. Eric Philippi ist ein Multitalent, spielt seit seiner Kindheit mehrere Instrumente, komponiert, textet Songs und produziert sie auch noch selbst. Jetzt hat der 24-jährige Saarländer die „Schlagerchallenge 2021“ im ERSTEN gewonnen und gleich sein Debüt-Album hinterhergeschoben. „Schockverliebt“ heißt es und es enthält viele sehr autobiografische und emotionale Stücke. Am 23. Oktober folgt der nächste Höhepunkt seiner noch sehr jungen Karriere: Der Auftritt in Florian Silbereisens Show „Schlagerboom“ im ERSTEN. Neben seinen Vorbildern Roland Kaiser und Howard Carpendale wird er dort vermutlich auch auf Hape Kerkeling und Dieter Hallervorden treffen.

Barbara Schmidt, Chefdesignerin der Porzellanmanufaktur Kahla / Thüringen
Das Kaffeegeschirr mit Zwiebelmuster – zu DDR-Zeiten heißbegehrte Bückware – schlummert hierzulande noch in vielen Schränken und vermittelt Heimatgefühle am Kaffeetisch. Doch das klassische Service hat ausgedient, sagt Barbara Schmidt. Sie leitet die Designabteilung des Traditionsherstellers seit 1991 und versteht es, mit ihren kreativen Entwürfen den Kaffeetisch zu modernisieren. Wie man heute Kaffee trinkt und was man dafür braucht und wie sich vielleicht auch die gute alte Zwiebelmusterkaffeekanne auf den individuell gedeckten Tisch mogeln kann, erzählt sie im „Riverboat“.

Sendehinweis
„Riverboat“ heute Abend um 22:00 Uhr im MDR
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter

- Werbung -