StartTalkshowRiverboat: Die Gäste heute Abend im MDR (06.11.2020)

Riverboat: Die Gäste heute Abend im MDR (06.11.2020)

Riverboat - Die Gäste heute Abend im MDR Fernsehen
© MDR/Tom Schulze
- Advertisement -

Die Gäste im „Riverboat“: Sophia Thomalla, David Garrett, Stefanie Kloß, ChrisTine Urspruch, Wladimir Kaminer, Robert Burdy, Marie Schumann und Hans-Jürgen Mortag.

Die Gäste heute Abend

Sophia Thomalla, Schauspielerin und Moderatorin
Sie ist jung, schön, frech, sexy, meinungsstark und sehr erfolgreich. Als Schauspielerin kennt man sie aus Erfolgsserien wie „Der Bergdoktor“, „Unser Charly“ und „Alarm für Cobra 11“. Ab Januar moderiert sie die RTL-Sendung „Are You The One?“ und beobachtet junge Paare beim Flirten. Sie macht Werbung für Elektromärkte, Rentenversicherungen und Bauunternehmen. Über 1,2 Millionen Fans folgen ihr auf Instagram. „Von mir erwartet man ein gewisses Aufsehen und ein gewisses Aussehen“, beschrieb Sophia Thomalla einem Reporter der renommierten „Zeit“ ihr Geschäftsmodell. Gerade ist die 31-Jährige unter die Investoren gegangen und wurde Teilhaberin an einem Unternehmen für Schüttgüter wie Schotter, Kies und Sand. Die Berlinerin macht, was sie für richtig hält und schert sich wenig um gesellschaftliche Konventionen. Sie wuchs als Tochter der beliebten Schauspielerin Simone Thomalla im Rampenlicht auf, das Verhältnis der beiden ist eng und liebevoll.

David Garrett, Starviolinist
Gerade feierte der Halbamerikaner seinen 40. Geburtstag und veröffentlichte den Soundtrack seines Lebens: „Alive“ heißt das neue Album von Star-Geiger David Garrett, es enthält seine Lieblingslieder von Beethoven bis Metallica. Er war ein musikalisches Wunderkind, hatte mit vier Jahren seine erste Geige in der Hand, gab als Zehnjähriger sein Bühnendebüt und bekam mit 13 Jahren seinen ersten Plattenvertrag. Schon als Kind arbeitete er mit Dirigenten-Weltstars wie Yehudi Menuhin und Zubin Mehta zusammen. Vor zehn Jahren erweiterte er sein Repertoire und wurde vom Klassikstar zum Popidol. Er verkaufte über drei Millionen Alben, trat vor Königinnen und Präsidenten auf und wurde vielfach ausgezeichnet. David Garrett lebt in Berlin und New York. Den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl verfolgt der Sohn einer Amerikanerin und eines deutschen Vaters gespannt.

Stefanie Kloß, Frontfrau der Band „Silbermond“
„Silbermond“ hat vor fast 20 Jahren den Beweis angetreten, dass man mit handgemachter Popmusik „Made in Bautzen“ das ganze Land berühren kann. Die Reise in den Pop-Olymp fing in einem kleinen Proberaum in der Oberlausitz an, wo die damals 13-jährige Stefanie Kloß auf die drei Jungs traf, mit denen sie noch heute die Charts stürmt. Inzwischen leben die Silbermonde alle in Berlin und sind eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands, doch den Bezug zu ihrer Heimat in Ostsachsen haben sie nie verloren. Das zeigt sich nicht zuletzt in ihren Liedern. So ist der im letzten Jahr veröffentlichte Song „Mein Osten“ eine nachdenkliche Hommage an die Gegend, aus der sie kommen. Stephanie Kloß wurde vor zweieinhalb Jahren erstmals Mutter und ist zurzeit als Coach in der ProSieben-Erfolgsshow „The Voice of Germany“ zu sehen.

ChrisTine Urspruch, Schauspielerin
In ihrer Paraderolle „Alberich“ spielt sie seit 18 Jahren die Pathologie-Assistentin Silke Haller im ARD-Tatort aus Münster. Das beliebte Team um ihrem Chef Professor Boerne, dargestellt von Jan Josef Liefers, und Kommissar Thiel alias Axel Prahl, garantiert seit Jahren höchste Einschaltquoten, zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen und versteht sich auch privat bestens. Am Sonntag, den 8. November läuft der neueste Fall der Publikumslieblinge, „Limbus“. Warum ChrisTine Urspruch von ihren Kollegen als „Feierbirne“ bezeichnet wird, wie sie ihren 50. Geburtstag verbrachte und was es mit der Fliege Alberich auf sich hat, erzählt sie im „Riverboat“.

Wladimir Kaminer, Bestsellerautor
Im Sommer vor dreißig Jahren kam Wladimir Wiktorowitsch Kaminer mit dem Zug von Moskau in die damalige DDR. Damals war die Wende in vollem Gange und der kreative Russe heizte mit seiner „Russendisko“ dem feierhungrigen Volk in Berlin ein. Unter dem gleichen Namen erschien im Jahr 2000 sein erstes Buch. Heute ist Kaminer ein weltweit gefeierter Bestseller-Autor, veröffentlichte 30 Bücher, die in über 30 Sprachen übersetzt und um die vier Millionen Mal verkauft wurden. In seinem neuen Buch „Rotkäppchen raucht auf dem Balkon“ nimmt der Wahlberliner humorvoll das Verhältnis der Generationen unter die Lupe. Seine Kinder sind inzwischen erwachsen, seine Mutter ist 89 Jahre alt und weiß: der beste Plan, die Enkelkinder zu einem Besuch zu locken, ist, Omas Rechner abstürzen zu lassen – weil die Kommunikation zwischen alt und jung heute vorrangig über die Lösung technischer Fragen stattfinde.

Robert Burdy, MDR-Nachrichtenmoderator
Der Ausgang der US-Präsidentschaftswahl beschäftigt die Welt seit Monaten. Robert Burdy, Haupt-Nachrichtensprecher von „MDR aktuell“, war zehn Jahre Korrespondent für die Deutsche Welle in Washington. Die amerikanische Gesellschaft und Politik sind ihm bestens vertraut. Der Blick über den großen Teich bereitet ihm, wie so vielen, Sorge. Seit 2001 präsentiert Robert Burdy die Nachrichten im MDR-Fernsehen, moderierte auch die beliebten Sendungen „Spur der Ahnen“ und „Der Osten – Entdecke wo du lebst“. Außerdem veröffentlichte er drei Sachbücher und ist als Coach für Führungskräfte gefragt.

Marie Schumann, Ärztin und Feuerwehrfrau
Hauptberuflich rettet die 37-Jährige als Notärztin und Anästhesistin auf einer Berliner Intensivstation Menschenleben. In ihrer Freizeit ist sie bei der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz und rückt mit ihren Kameraden etwa 90 Mal im Jahr aus, um Brände zu bekämpfen. Als wäre das nicht genug, sucht die gebürtige Leipzigerin weitere Herausforderungen und findet sie im Feuerwehrsport. Sie wurde zu Deutschlands härtester und schnellster Feuerwehrfrau gekürt und bei der Weltmeisterschaft der Feuerwehrleute in den USA in den Eliteclub „Lion’s Den“ aufgenommen. Marie Schumann berichtet von den Nachwuchssorgen der Freiwilligen Feuerwehren in Deutschlands und wie sie junge Leute motivieren möchte, mitzumachen.

Hans-Jürgen Mortag, Apfelexperte aus Thüringen
Der Apfel ist mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 25 Kilogramm das Lieblingsobst der Deutschen. Obwohl es rund 3.000 Apfelsorten gibt, landen meist nur fünf bis sechs davon in deutschen Supermärkten – und diese lösen besonders häufig Allergien aus. Alte Sorten, die aus dem Handel weitgehend verschwunden sind, seien sehr viel besser verträglich, sagt der leidenschaftliche Obstbauexperte Hans-Jürgen Mortag. Schon als kleiner Junge schaute er seinen Großvätern und dem Vater über die Schultern, wenn Apfelbäume gepflanzt, gepflegt und veredelt wurden. Er selber hat über 200 Sorten im heimischen Garten – praktischerweise über 50 davon allein an einem veredelten Baum. Gerade wurde der 73-Jährige vom MDR-Fernsehen zum „Thüringer des Monats“ gewählt. Gewürdigt wurde sein Wissen über das Kernobst, die Erhaltung alter Sorten und sein Einsatz für Streuobstwiesen.

Sendehinweis
„Riverboat“ heute Abend um 22:00 Uhr im MDR

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter



FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
565FollowerFolgen
1,951FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...