StartTalkshowRiverboat Berlin: Die Gäste heute Abend im MDR (25.02.2022)

Riverboat Berlin: Die Gäste heute Abend im MDR (25.02.2022)

Kim Fisher und Sebastian Fitzek moderieren die rbb-Talkshow "RIVERBOAT BERLIN".
© rbb/Stefan Wieland
- Advertisement -

Kim Fisher und Sebastian Fitzek begrüßen Roland Kaiser, Andrea Sawatzki, Claudia Pechstein, Walter Sittler, Sasha, Tina Ruland, Olga Weinert, Michael Jungclaus und Christian Neef.

Die Gäste

Roland Kaiser (Schlagersänger)
Seit bald 50 Jahren begeistert er seine Fans und ist mit knapp 70 auf dem Höhepunkt seiner Karriere: Schlagerstar Roland Kaiser. Aufgewachsen bei einer Pflegemutter im Berliner Stadtteil Wedding wurde aus dem Findelkind einer der erfolgreichsten Entertainer Deutschlands. Etliche seiner Hits wie „Santa Maria“ oder „Joana“ stammen zudem aus eigener Feder. Die Markenzeichen des Kaisers: Maßanzug, romantische Texte und ein großes Herz für soziale Projekte. Heute schaut Roland Kaiser auf zwei Leben zurück, denn die Lungen-Transplantation im Jahr 2010 bezeichnet er als seinen zweiten Geburtstag. Darüber und wie ihn die Kindheit im Arbeiterviertel zu einem politischen Mensch hat werden lassen, erzählt Roland Kaiser in seiner neuen Autobiografie „Sonnenseite“.

Andrea Sawatzki (Schauspielerin)
Sie ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Schauspielerinnen – Andrea Sawatzki. Seit über 30 Jahren vor der Kamera ist sie einem großen Publikum vor allem als ARD-Tatort-Kommissarin Charlotte Sänger und als Gundula Bundschuh aus der ZDF-Serie „Familie Bundschuh“ in Erinnerung. Seit 2013 betätigt sich Andrea Sawatzki auch als Schriftstellerin. Mit dem Roman „Brunnenstraße“ erscheint gerade ihr achtes und persönlichstes Buch, in dem die Wahl-Berlinerin berührende Erlebnisse ihrer teils schwierigen Kindheit schildert, als sie ihren an Alzheimer erkrankten Vater pflegte.

Claudia Pechstein (Eisschnelllauf-Legende)
Ihr Leben besteht aus unzähligen Erfolgen und Rekorden: sie war 41 Mal Deutsche Meisterin, sechs Mal Weltmeisterin, gewann neun Olympia-Medaillen, darunter fünf goldene, und ist als weltweit einzige Frau acht Mal bei den Olympischen Spielen gestartet: Eisschnelllauf-Star Claudia Pechstein. Diese Woche ist die gebürtige Berlinerin von den Olympischen Winterspielen in China zurückgekehrt, für die sie sich mit 49 Jahren qualifiziert hatte und wo sie als Fahnenträgerin die Deutsche Mannschaft ins Stadion führte. Ob sie in Peking wirklich ihr letztes olympisches Rennen gelaufen ist und wie sie diese Woche ihren 50. Geburtstag gefeiert hat, erzählt Claudia Pechstein in Riverboat Berlin.

Walter Sittler (Schauspieler)
Fernsehstar, Frauenschwarm, Freigeist – diese Attribute können nur einem gelten: dem Schauspieler Walter Sittler. Bekannt aus unzähligen TV-Serien sorgt er seit Jahrzehnten immer wieder für Traum-Quoten im deutschen Fernsehen. Zuletzt verbrachte der in Chicago geborene Schwabe in „Der Kommissar und das Meer“ (ZDF) zwei Monate im Jahr auf der schwedischen Insel Gotland – doch nach 14 Jahren ist nun Schluss damit. Ans Aufhören denkt der 69jährige jedoch nicht. Zusammen mit seiner Frau, der Dokumentarfilmerin Sigrid Klausmann-Sittler, arbeitet er seit Jahren an seinem Lieblingsprojekt: mit „199 kleine Helden“ geben die Sittlers Kindern weltweit eine Stimme.

Sasha (Sänger)
Mit „If You Believe“ kam für den damals 26jährigen 1998 der Durchbruch: 500.000 Mal verkaufte sich die Single und landete in mehreren Ländern unter den Top Five der Single-Charts. Was folgte, war eine spektakuläre Karriere mit zehn Alben und noch mehr Preisen: u.a. vier Echos, einem Bambi, zwei Goldene Kameras und dem Deutschen Fernsehpreis. Zu seinem 50. Geburtstag hat der Sänger allerdings kein Album produziert, sondern ein Buch geschrieben: „If You Believe“. Darin erzählt Sasha erstmals seine ganze Geschichte: von den bescheidenen Verhältnissen in seiner Kindheit ohne Vater und vom Traum, Musiker zu werden, den er sich trotz vieler Rückschlägen erfüllt hat.

Tina Ruland (Schauspielerin)
Mit dem Kultfilm „Manta, Manta“ wurde sie als Friseurin Uschi neben Til Schweiger über Nacht zum Star – seitdem ist Tina Ruland aus der Fernsehwelt nicht mehr wegzudenken. Aktuell ist die gebürtige Kölnerin aus dem RTL-Dschungelcamp in Südafrika zurückgekehrt, wo sie unter anderem mit mehreren Schlangen in einen Sarg eingesperrt wurde – „mein ganz persönliches Highlight“, so die alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen. Ihrer Reiseleidenschaft kam dieser Ausflug sehr entgegen: vor und nach dem Dschungelcamp machte Tina Ruland sieben Safaris.

Olga Weinert (Therapeutin) und Baquiri (Therapie-Lama)
Ihren Arbeitsalltag verbringt die Therapeutin mit tierischen Kollegen. Die gebürtige Berlinerin lebt und arbeitet im Brandenburgischen Stahnsdorf – zusammen mit 15 Lamas und Alpakas. Eines von ihnen: der zweijährige Baquiri de Oro, der die Heilpraktikerin ins Studio begleitet. Ihre Tiere bezeichnet die 50jährige als ihre Co-Therapeuten. Denn ob Trauma-Patienten, Demenzkranke oder Sterbende: Lamas und Alpakas haben eine beruhigende Wirkung auf Menschen und können hilfreich gegen emotionale Blockaden sein. Olga Weinert besucht mit ihren Tieren stationäre Einrichtungen in ganz Brandenburg, weswegen Baquiri auch an Menschen und Innenräume gewöhnt ist.

Michael Jungclaus (Weltumsegler)
Vom Landtag hinaus auf die Weltmeere: nach zehn Jahren als Abgeordneter im Brandenburger Landtag schmeißt Michael Jungclaus einfach hin. 2019 erfüllt sich der 57jährige einen Lebenstraum und beginnt die Welt zu umsegeln – anfangs begleitet von seiner Frau. Doch nach der Überquerung des Atlantiks gibt es Probleme: durch die Pandemie sitzt Jungclaus acht Monate in Kolumbien fest. Als es endlich weitergeht, streikt der Motor kurz vor Tahiti. Weil niemand die defekte Dieselpumpe reparieren kann, bleibt die Segelyacht im Hafen zurück – Michael Jungclaus bleibt nur der Rückflug nach Deutschland. Für den gebürtigen Berliner ist das aber nur eine Unterbrechung: im April wird die Fahrt wieder aufgenommen.

Christian Neef (Journalist und Ukraine-Experte)
Seit Putins Einmarsch in die Ukraine fragt sich die Welt: stehen wir am Rande eines neuen Krieges in Europa? Christian Neef hat über 30 Jahre für den „SPIEGEL“ in Russland und der Ukraine gearbeitet, 16 Jahre davon in Moskau. „Viele deutsche Politiker haben nie verstanden, dass der Kremlchef andere Glaubenssätze hat als der Westen“, sagt der Journalist. Erst jetzt würde die Bundesregierung begreifen, was für ein Mann Putin wirklich ist. Christian Neef ordnet die aktuellen Ereignisse ein und erklärt die Hintergründe des Krieges in der Ukraine.
Kim Fisher und Sebastian Fitzek begrüßen alle 14 Tage im Studio A des rbb in der Masurenallee hochkarätige Gäste aus Musik, Show und Sport. Das Moderatorenteam des RIVERBOAT Berlin freut sich auf die Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus Berlin und Brandenburg, auf Begegnungen von großen Künstlerinnen und Künstlern aus Ost und West und angesagten Nachwuchsstars.

Sendehinweis
„Riverboat Leipzig“ heute Abend um 22:00 Uhr im MDR
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter



FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
566FollowerFolgen
1,949FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...