Prinz Harry soll nackt für 1 Million in die PLAYGIRL

Werbung

Prinz Harry soll nackt für 1 Million in die Playgirl
Wenn man sich so die (verschwommenen) Fotos ansieht, wo Prinz Harry nackt zu sehen ist, kann man sich dennoch gut vorstellen, wie es körperlich um den Prinzen bestellt ist.

Genau das scheint sich nun auch die PLAYGIRL gedacht zu haben und findet, dass Prinz Harry perfekt in die Zeitschrift passen würde und würde in die Fußstapfen der Cousine von Kate Middleton, Katrina Darling, treten und sich wie Gott ihn schuf für eine Fotoserie ausziehen.

„Ich denke, wir haben direkt am Anfang überlegt, was wir bereit sind, ihm zu zahlen. Doch es wird keine Möglichkeit geben, dass Prinz Harry das jemals in betracht ziehen würde. Wir reden hier aber von einer sechsstelligen Summe, die er auf Anhieb bekommen würde“, so Playgirl-Chef Vincent Stevens.

Und weiter sagte Stevens: „Harry ist fit für Playgirl. Er ist ein wilder Partyjunge. Viele Leute finden ihn attraktiv, weil, obwohl er aus der königlichen Familie ist, gibt es eine ungezähmte Natur in ihm. Ich denke, das ist etwas, das wirklich attraktiv für unsere Leser und für die Allgemeinheit ist. Das kann ihm auch die königliche Familie nicht nehmen. Er ist ein freier Geist.“

Zwar hat PLAYGIRL Prinz Harry noch keine Offerte gemacht, aber er könnte viel Geld damit verdienen, sich (wieder) nackt zu zeigen. Eine Summe in Höhe von einer Million Dollar steht da im Raum.

Wir warten mal ab, aber wir können sicher sein, dass Prinz Harry sich mit Sicherheit nicht in der PLAYGIRL nackig machen wird, denn schon die Aktion am Mittwoch wird ihm innerhalb seiner Familie großen Ärger eingehandelt haben, da wird er es nicht noch auf die Spitze treiben. Obwohl…das ist man ja eigentlich von ihm gewohnt. Wir halten euch auf dem Laufenden.