Alexander Schäfer verdreht in diesem Jahr als neuer "Prince Charming" 20 Singlemännern den Kopf.
© TVNOW / Arya Shirazi

Heute Abend startet auch bei VOX die zweite Staffel von „Prince Charming“. Wir stellen Euch den neuen Junggesellen genauer vor und er spricht auch über sein Coming Out.

Das ist Prince Charming Alexander

Alexander Schäfer (30), Marketing Manager, Frankfurt
Single seit März 2020
Instagram: @alexperiences

Schon bevor Prince Alex auf die 20 heißen Liebesanwärter in Griechenland trifft, hat er genaue Vorstellungen von seiner Zukunft: „Ich möchte ganz klassisch heiraten, Kinder haben und mit meinem Partner in einem Haus wohnen.“

Und was müsste sein Mr. Right dafür mitbringen? „Der richtige Mann an meiner Seite sollte einfühlsam und ehrlich sein, das Leben nicht zu ernst nehmen und gerne auch mal ein bisschen Kind sein“, so Alex.

Auch seine Mutter Heidi (59) unterstützt ihn bei der Suche nach der großen Liebe: „Ob das jetzt ein Mann oder eine Frau an seiner Seite ist, ist zweitrangig. Er soll einfach glücklich sein – mehr wünsche ich mir nicht.“

Der 30-Jährige hatte in seiner Vergangenheit auch schon eine längere Beziehung mit einer Frau. Nach der Trennung lernte er einen Mann kennen und später auch lieben. „Ich habe mich daraufhin länger mit mir auseinandergesetzt und gemerkt, dass mir das mehr gibt als eine Beziehung mit einer Frau“, erzählt der Marketing Manager.

Geoutet hat er sich schließlich kurz vor seinem 20. Geburtstag: „Das war sehr befreiend für mich, weil ich mich gefangen gefühlt habe.“ Bei „Prince Charming“ möchte Alex jetzt den Mann seines Lebens finden, aber noch etwas liegt ihm mit der Teilnahme an der Show auf dem Herzen: „Ich finde es sehr wichtig, dass wir bei ‚Prince Charming‘ zeigen, wie toll gleichgeschlechtliche Liebe sein kann und so den Weg für mehr Toleranz und Vielfalt weiter ebnen.“

So war Alexanders Outing

Wann hattest Du Dein Coming-Out?
Mein Coming-Out hatte ich kurz vor meinem 20. Geburtstag.

Wann hast Du entschieden, Dich zu outen?
Ich hatte eine längere Beziehung mit einer Frau. Als das Ganze auseinander ging, habe ich einen Mann kennengelernt. Zunächst war es eher eine freundschaftliche Beziehung. Dann habe ich aber gemerkt, dass da Gefühle entstehen und ich mich in ihn verliebt habe. Ich habe mich daraufhin länger mit mir auseinandergesetzt und gemerkt, dass mir das mehr gibt als eine Beziehung mit einer Frau.

Wie war das Outing für Dich? Wie hat es sich angefühlt?
Es war sehr befreiend für mich, weil ich mich gefangen gefühlt habe. Es hat mir echt zugesetzt, dass ich anfangs nicht darüber reden konnte, was in mir vorgeht und was mich glücklich macht, denn ich hatte damals schon einen Freund. Er war der Mittelpunkt in meinem Leben und ich wollte das der Welt und meinen Liebsten mitteilen, aber konnte es nicht. Dieser Druck hat mich schlussendlich dazu gebracht, zu sagen „Ja, ich bin der Alex, ich bin schwul und ich bin glücklich mit einem Mann.“

Wem hast Du es als erstes anvertraut?
Ich habe mich zuerst meiner Mama anvertraut. Ich wollte, dass sie es als Erste weiß und es nicht von wem anders hört.

Wie waren die Reaktionen auf Dein Outing?
Ich habe sehr viele positive Reaktionen bekommen, aber es gab auch negative Kommentare. Ich kann es teilweise auch verstehen, wenn manche Menschen erstmal distanziert reagieren, weil sie beispielsweise noch nie mit Schwulsein in Berührung gekommen sind. Aber wenn jemand sofort sagt, dass er es „ekelhaft“ findet – dafür habe ich kein Verständnis. In solchen Situationen haben glücklicherweise immer ganz viele liebe Menschen, Familie und Freunde hinter mir gestanden und mich unterstützt. Ich finde es sehr wichtig, dass wir bei „Prince Charming“ zeigen, wie toll gleichgeschlechtliche Liebe sein kann und so den Weg für mehr Toleranz und Vielfalt weiter ebnen.

Gibt es etwas, das Du zu dem Thema noch loswerden möchtest?
Ich freue mich, dass wir mit einer Sendung wie „Prince Charming“ für mehr Aufklärung und Akzeptanz in der Gesellschaft sorgen können. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass es leider immer noch viele intolerante Menschen gibt – auch in großen Städten wie Frankfurt und Berlin, wo man es nicht erwarten würde. Aber auch da werden heutzutage Schwule oft noch schief angeguckt oder sogar bespuckt – das finde ich ganz, ganz schlimm. Deshalb ist es enorm wichtig, dass wir unseren Weg beibehalten und mit solchen Formaten oder bei Prides Diversität zeigen. Wir haben natürlich schon sehr viel erreicht, aber da ist definitiv noch Luft nach oben.

Das sind die 20 Single-Männer

Zur Galerie

AdrianAndreaArneBastianBenedetto
Adrian (25), Student, Berlin
Single seit 2019
Instagram: @adrianlimaa_

Der Deutsch-Türke Adrian möchte bei Prince Charming ein Exempel statuieren und „zeigen, dass es sich immer lohnt, sich für sich selbst zu entscheiden und selbstbewusst zu sein.“ Erst durch seine bisher längste Beziehung zu einer Frau (2012-2015) hat er zu sich selbst gefunden und konnte sich outen. „Selbst im Fitness-Studio weiß jeder Bescheid. Zu meiner Verwunderung erfahre ich dort so viel Toleranz und Respekt, auch von Muslimen, dass ich nur sagen kann, wer selber respektiert und sich nicht separiert, erfährt genauso Respekt. Am Ende definiert dich dein Charakter und nicht deine Sexualität!“ Der Süßigkeiten-Liebhaber steht auf Ricky Martin und ist als Fun Fact ebenso wie Goethe Linkshänder. So zitiert er auch gerne aus Goethes Faust: „Ich bin zu alt, um nur zu spielen. Zu jung, um ohne Wunsch zu sein.“ Ein Wunsch ist, hier vielleicht auf die große Liebe zu treffen.
Andrea (24), Friseur, Bayreuth
Single seit 2013
Instagram: @andrea.delcuor

Mit seinem italienischen Charme, verführerischem Lächeln und viel Coolness kann Andrea Jungs um den Verstand bringen, wie er selber sagt. Er macht bei Prince Charming mit, weil es „eine Alternative zu den ganzen Apps ist: Es ist schwer, etwas Ernstes in der Community zu finden. Ich habe das Vertrauen verloren.“ Doch jetzt soll ihn nichts aufhalten, den Prince zu erobern – „nicht mal ein Fahrradunfall“ (den er kurz vor Drehstart hatte). Andrea steht auf schlanke, rasierte Männer. Sport muss nicht unbedingt sein: „Bei mir sieht Joggen aus wie Sterben mit Anlauf“, sagt er als Fun Fact über sich. Geoutet hat er sich zwei Wochen vor Beginn der Dreharbeiten bei seiner Mama, die es im Gegensatz zu seinen Freunden noch nicht wusste, dass er auf Männer steht. Aber sie hat’s locker aufgefasst, auch, „weil man blind sein muss, wenn man es bei mir nicht checkt.“ Andrea schwärmt für den Schauspieler & Sänger Michele Morrone, und seine größte Sucht ist das Shoppen: „Ich liebe es, mich modisch zu verändern…“
Arne (25), Hotelfachmann, Flugbegleiter, aktuell Servicekraft, Heidelberg
Bisher noch keine Beziehung
Instagram: @arneszalay

„Heidelberg hat vielleicht ein schönes Schloss, aber leider keine Prinzen (und schon gar keine schwulen …)“ – so erklärt Arne sein lebenslanges Single-Dasein, dass er bei Prince Charming am liebsten beenden möchte. Sein Outing hatte er bereits mit fünf Jahren, als er als Prinzessin zum Kindergarten-Fasching gegangen ist, danach gab es nie wieder eine Situation, wo seine Sexualität Thema war. „Nobody gave a fuck. Sogar Araber, Hindus und Moslems im Job wurden schnell zu guten Freunden“. Sein bestes Date hatte er mit einem Darsteller aus „Magic Kingdom“, der ihn in ein Restaurant entführte, bei dem man normalerweise Jahre auf der Warteliste steht. Doch leider war derjenige dann doch nicht sein Aladdin & Traumprinz.
Bastian (30), selbstständig mit einem Onlineshop, Berlin
Single seit 2018
Instagram: @Buzzdeedee

„Wer lachen kann, dort wo er hätte weinen können, hat wieder Lust am Leben“ ist das Lebensmotto von Bastian, der schon mit fünf Beziehungen (zwei mit Frauen und drei mit Männern) leidvolle Erfahrungen machen musste. Jetzt will er das Herz vom Prince Charming erobern, und das sogar, obwohl er mit Krawattenknoten auf Kriegsfuß steht. Bastian nimmt sich selbst nicht so ernst und beschreibt sich selbst „mehr als Steak als die Sauce. In der Regel fahren viele auf meine Titten und Behaarung ab und fangen an, mich zu begrapschen“. Sein schlechtestes Date bisher hatte er „mit einem Typen, der nie seine Kleidung wusch und stattdessen dieselben Sachen immer wieder neu gekauft hat. Er hatte einen riesigen Kleiderberg bei sich!“ Bastians größte Sucht ist der Sport und er schwärmt für Henry Cavill und Franco Noriega.
Benedetto (27), Model und Influencer, Köln
Single seit 2017
Instagram: @benedettopaterno

It’s It-Boy-Time! Der selbst ernannte It-Boy hat „eine echte Kölner Schnauze“ und immer einen Spruch auf Lager“, wie er über sich selber sagt. „Auch sexuell rede ich gerne sehr offen und sage direkt, was ich mit einem Typen machen würde. Da werden die meisten erst mal rot und es wird eng in der Hose“, sagt er und gesteht ein, „vielleicht bin ich manchmal zu offen!“ Zudem macht er kein Geheimnis daraus, dass er gerne perfekt aussehen möchte. „Da helfe ich gerne ein wenig nach.“ Benedetto ist für alles zu haben, Hauptsache es macht Spaß: „Ich brauche das Kribbeln und das Abenteuer, sonst langweile ich mich schnell“, sagt er. So hat Benedetto auch schon mehrfach geoutete und ungeoutete Promis gedatet, mit denen er teils heute noch in Kontakt ist. „Ich sage mal so, ich hätte sehr viel über den einen oder anderen zu erzählen!“ Wie redselig wird er bei Prince Charming sein?
BernhardDavidErikFlorianGino
Bernhard (30), Sales Assistant, Düsseldorf
Single seit 2017
Instagram: @bernhard_kusznierz_

„Ich bin ein offener, witziger, spontaner Kerl, der gerne auch mal seine 5 Minuten hat“, sagt Bernhard über sich selbst und will so beim Prince Charming punkten. „Ich habe schon genug Frösche geküsst und ein gutes Date hatte ich auch noch nie.“ Sein schlechtestes sah überhaupt nicht aus wie auf den Fotos, das Essen war grauenhaft und küssen konnte er auch nicht“. Bernhards Motto ist „Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.“ Seine längste Beziehung hielt vier Jahre und scheiterte an mangelnder Kommunikation. Seine Mutter war am meisten über sein Outing überrascht und dachte, es wäre nur eine Phase (was er aber erst viel später herausfand). Fun-Fact über Bernhard: „Ich spreche jedes Sprichwort falsch aus!“
David (24), selbstständiger Make-up-Artist und Content Creator, Köln
Single seit 2018
Instagram: @david_lovric

Davids letzte Beziehung hat ihn auf einem Parkplatz betrogen. „Wie billig“ kann er dazu nur sagen – denn: „Wenn er mich schon betrügt, dann im 5-Sterne-Hotel“. David (englisch ausgesprochen) ist zu 100% Waage. Mit ihm kann man die Welt bereisen, aber für One-Night-Stands ist er nicht zu haben. Als er sich bei seiner Mutter geoutet hat, sorgte diese sich lediglich, ob er weiß, wie man richtig verhütet und sich vor Krankheiten schützt. Seine Mutter war es auch, die ihn früh aufgeklärt hat. Zum Rest seiner Familie hat er keinen Kontakt. Dennoch ist er ist stolz auf seinen Nachnamen Lovric (gesprochen: Loveritsch), „da meine Mutter eine erfolgreiche Frau ist“. Ein mieses Erlebnis hatte bei einem früheren Job als Flugbegleiter und Kabinenchef: „Mir wurde verboten, Make-up zu tragen. Da habe ich gekündigt. Mit oder ohne Make-up – es bleibt der gleiche Mensch.“ Unter Promis schwärmt er für Lucas Dell, Matthew Crawford und RTL Exclusiv-Reporter Sebastian Klimpke.
Erik (31), Erzieher, Hamburg
Single seit acht Monaten
Instagram: @erikfrom_hh

„Ich habe das Herz am rechten Fleck, bin super spontan, abenteuerlustig, kreativ und für jeden Spaß zu haben“ sagt Erik über sich selbst und bezeichnet sich als „Mann fürs Herz, den Kopf und die Hose“. Früher wurden er und sein (heterosexueller) Zwillingsbruder immer verwechselt, und dieser hat ihn auch motiviert, bei Prince Charming sein Glück zu versuchen. In der Schule wurde er immer wegen seines Aussehens gehänselt, doch mit viel Sport und zuckerfreier Ernährung hat er sein Gewicht von 145 kg auf 78 kg reduziert. Erik singt viel, egal wo er ist, und hatte bei Dates bisher viel Pech: „Ich habe einen Schwarm gedatet und dachte, das wird meine große Liebe, bis er nach ein paar Stunden meinte, ‚gleich kommt mein Freund‘.“
Florian (39), Krankenpfleger, Berlin
Single seit Januar 2020
Instagram: @fkfbrln

„Es darf billig sein, aber nicht billig aussehen“ ist Florians Lebensmotto. Der muskulöse Krankenpfleger hatte die vielfältigsten Beziehungen von allen Kandidaten – er war fünfmal liiert, davon einmal verheiratet, einmal mit einer Frau („Tolle Beziehung, tolle Frau, Sex mies“) und eine Fernbeziehung nach New York war auch dabei („An meinem Geburtstag hat er mich in ein New Yorker Musical mitgenommen“). Doch alle Beziehungen scheiterten zu seinem Leidwesen. „Ich habe nie klassische Dates. Ich lerne meine Partner immer beim Sex kennen.“ Ob es in der Sendung auch so sein wird? Der Junggebliebene („Ich bin älter, als ich aussehe“) ist sportlich und betreibt einen eigenen Podcast. Sein größtes Laster ist Zucker.
Gino (32), Marketing-/Event-Kaufmann, Berlin
Single seit ein paar Jahren
Instagram: @gino_charlet.c.offical

Hobby-DJ Gino liebt es, mit einem Kerl romantische Abende zu verbringen, gemeinsam zu kochen und Wein zu trinken. Leider hatte er schon so viele schlechte Dates, dass er kaum noch datet. Vielleicht hat er auch einfach zu hohe Ansprüche, wie er selber zugibt. So kocht er sich mindestens einmal pro Woche Bolognese („man muss ja auch was essen“) und hofft, dass bei Prince Charming ein attraktiver Prince oder ein knackiger Typ genau auf ihn wartet und sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann: „Sonst verhungere ich!“ Vor allem hofft er auf die White Night, wo er als Drag punkten möchte. Gino, der von sich sagt, er sei „todes-cute“, liebt Gucci, Versace & D&G-Klamotten, die sexy, elegant und auffällig sind und redet ganz offen über alles. Unumwunden gibt er zu: „Meine größte Sucht neben Bolognese ist vielleicht Lutschen“.
Jakob MatthiasJan MaikJoachimLauritzLeon
Jakob Matthias (29), Balletlehrer, Tänzer, Dortmund/ Hannover
Single seit 2019
Instagram: @jacobdancer

Mit neun Beziehungen hatte Jakob von allen Kandidaten bisher die meisten – und auch fast nur mit Männern. „Frauen küsse ich immer noch gerne – aber zum Sex reicht es nicht“, sagt er. Jakobs Style ist eher lässig & sportlich mit ein paar Hippie- und Punk-Akzenten. „Jeden Tag elegant ist nichts für mich, ich bin sehr gerne nackt“, gesteht er. Sein Outing verlief easy, außer bei Teilen seiner konservativen polnischen Familie, die ihn teils offen verurteilt haben. Seine Oma hat ihn mittlerweile akzeptiert und ihm sogar für Prince Charming Glück gewünscht. „Persönlich sehr traurig macht mich jedoch die Situation in meinem Geburtsland Polen. Ich wünsche mir, dass die LGBTQ-Community und auch die Frauen die gleichen Rechte haben, nicht mehr diskriminiert werden und frei und ohne Angst leben können.“ In den letzten 10 Jahren hat Jakob in 7 verschiedenen Städten gelebt und ist schon gespannt, wohin es ihn als nächstes ziehen wird. Sport und Reisen liebt er ganz besonders und insgeheim schwärmt er für den Boxer Anthony Joshua.
Jan Maik (30), HR Business Partner, Zürich/Schweiz
Single seit 2018
Instagram: @janmaikbaumann

Jan Maik beschreibt sich selbst als „spontaner, lebenslustiger, energiegeladener Mann“, ist nach längerer Zeit nun ready für seinen Traummann und wäre nicht abgeneigt, bei Prince Charming den Mann seines Lebens zu treffen. „Mein Typ muss sportlich und athletisch sein, ich stehe nicht so auf Bettmatratzen.“ Jan Maik tanzt zu geiler Techno Musik gerne die ganze Nacht durch und (als Fun Fact) „wufft“ er gerne seine Freunde an. „Morgens dusche ich erst mal eine Stunde mit ’nem Energydrink, um wach zu werden“, lacht er. Außerdem hat er schon so oft einen Flug verpasst, dass er es erwähnenswert findet. Ansonsten ist Jan Maik offen für jeden Spaß, überträgt gerne seine positiven Vibes auf andere, hat stets ein offenes Ohr und mag überhaupt keine Langeweile. „Ich hatte schlechte Dates, da waren die Jungs langweiliger als Beton.“
Joachim (29), Bankangestellter in Auszeit, Schwechat (Wien)/Österreich
Single seit 2017
Instagram: @lx_stnr

Joachim sucht nach einer monogamen Beziehung mit einem Mann – einer seiner zwei bisherigen Beziehungen war mit einer Frau. Seine ‚Masche‘, um Boys um den Verstand zu bringen, ist Schüchternheit: „Ich bin eigentlich nicht schüchtern, aber ein unsicheres Grinsen bricht oft das erste Eis“, sagt er. Sein Kleidungsstil kratzt am Fetisch: White Socks und Sports Gear. „Bei Sex-Dates trage ich meist nur Jocks!“ Den ersten Kuss findet er am wichtigsten beim Date: „Küssen ist für mich persönlich viel intimer als Sex!“ Sein bestes Date bisher hatte Joachim mit seinem jetzigen besten Freund. „Wir wussten danach, dass weder Sex noch Beziehung in Frage kommen würden, allerdings haben wir uns so gut verstanden, dass wir kurze Zeit darauf beste Freunde wurden.“ Sein Promi-Schwarm ist Jake Gyllenhaal.
Lauritz (27), Flugbegleiter, Frankfurt
Schon immer Single
Instagram: @luni_larsson

Lauritz ist ein humorvoller und empathischer Kerl, mit harter Schale, aber weichem Kern, der immer für Action zu haben ist. „Das Leben ist so kurz, mach das Beste aus jeder Situation“ ist das Motto des Flugbegleiters. Über sich selbst sagt er: „Ich bin sehr wählerisch, habe viele und hohe Ansprüche“ und glaubt, dass er vielleicht deswegen noch nie eine Beziehung hatte. Sein Promi-Schwarm ist Chris Pratt. „Ich bin TV- und Handy-süchtig“, sagt Lauritz. „Ich schaue jeden Tag 5-7 Stunden TV, wenn ich frei habe. Bei Fifty Shades of Grey bin ich allerdings fast eingeschlafen.“ Er würde die Sucht aber gerne loswerden. Vielleicht findet er ja bei Prince Charming einen Partner, der ihn von seiner Sucht abhält…
Leon (32), Beamter, Zürich
Single seit 2019
Instagram: @leon_simba244

Leon bezeichnet sich als Free Bird: „Lass den Vogel frei fliegen und er kehrt immer zu dir zurück“. Dennoch hat er seinen Mr. Right bisher nicht gefunden. „Ich habe viele Frösche geküsst, aber es war kein Prinz dabei, nur Teufel“, sagt er traurig. Sein miesestes Date war ein geiziger Langweiler, dessen Face wie Kartoffelsalat aussah. Vielleicht trifft Leon ja jetzt seinen Prince! Leon beschreibt sich als zurückhaltend, witzig, aufmerksam, redet viel Unsinn und ist für jeden Quatsch zu haben. Zudem flirtet er am liebsten mit seinen Augen und einem Lächeln. „Und wenn ich die Boys dann küsse, gewinne ich“, sagt er und fügt hinzu: „Manchmal.“ Klamottentechnisch zieht er sich „nicht an wie ein Religionslehrer“ und zeigt körperbetont gerne, was er hat: „Nicht 08/15, sondern Tanktop, enge Hose, körperbetont, viel Ausschnitt.“ Sein Promi-Schwarm heißt Gus Kenworthy.

MichaelPatrickRomanSaschaVincent
Michael (39), Stylist und Personal Trainer, Zürich/Schweiz
Single seit 2019
Instagram: @michaelladelle

„Stay strong, sexy and beautiful“ ist das Lebensmotto von Michael (englisch ausgesprochen), der seit 2012 aktiv Tennis spielt (in einem Hetero-Tennisverein). Nur OK ist ihm nicht gut genug und so sucht er auch in einer Beziehung einen starken Mann, der immer zu ihm steht und auch bereit ist, für die Liebe zu kämpfen, sollte es mal Meinungsverschiedenheiten geben. Sein (schwuler) Bruder sagt über ihn, dass ihm nichts peinlich sei. „Das empfinde ich nicht ganz so“, lacht Michael „und sage eher, ich bin unkompliziert und offen.“ Michael lebt im Moment und ist gerne spontan: „Wer weiß denn schon, was morgen ist …“ Er steht auf die Jungs von „Magic Mike“ und sagt aber selber: die Realität sieht meistens anders aus…
Patrick (32), Luftverkehrskaufmann, Frankfurt am Main
Single seit elf Jahren
Instagram: @pat87ffm

Patrick ist schon lange Single, weil alle bisherigen Anbandlungsversuche daran scheiterten, dass sich nur einer in ihn verliebte. Diese Beziehung hielt acht Monate … „Ich brauche keinen random Freund und des Nicht-allein-seins wegen. Zum Glück habe ich einen tollen Freundeskreis“, sagt er. Und doch wagt er bei Prince Charming das Abenteuer, vielleicht doch einen sexy Partner mit gleichen Interessen und Wertvorstellungen kennenzulernen. Sich selbst beschreibt er als aufgeschlossen, hilfsbereit, doch manchmal verrückt und grenzenlos. „Und ich bin seit 21 Jahren DJ Bobo-Fan“. Ansonsten schwärmt er noch für Moderator Stefan Gödde und Schauspieler Kostja Ullmann.
Roman (32), Promoter, Wien, Hamburg, Köln
Single seit zwei Jahren
Instagram: @roman_elyas

Roman bezeichnet sich als „kühles Temperament“, dank seiner spanisch-russischen Wurzeln. So bringt er die Boys auch regelmäßig mit seinen Augen, seinem gestählten Körper und eben seinem Temperament vor allem über Instagram um den Verstand. Auch wenn man es Roman auf den ersten Blick nicht ansieht, ist er zwar selbstbewusst, aber zerstreut, und in der Gay-Community aufgrund schlechter Erfahrungen sehr zurückhaltend und schüchtern. Romans Beauty-Routine besteht darin, jeden Morgen erst mal eine Stunde lang seine Haare zu glätten. Roman hatte bisher drei Beziehungen, die letzte hielt ein Jahr und scheiterte an zu vielen Diskussionen. Der kaffeesüchtige Promoter („Unter 5 Tassen am Tag geht nichts“) hat in seiner Vergangenheit viele Dinge erlebt, die er noch nicht ganz verarbeitet hat und über die er noch nie öffentlich gesprochen hat. Ob er bei Prince Charming seine Geheimnisse lüften wird? Sein bisher schlechtestes Date hatte er bei McDonalds, wo der Typ danach vor ihm Gras geraucht hat, um den Essensgeschmack loszuwerden.
Sascha (30), Fitness- und Personal-Trainer, Köln
Single seit drei Jahren
Instagram: @bodycoachsascha

„Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich die nächste. Stoße alles ab, was dich unglücklich macht“ sind die Lebensmotti von Sascha. Bisher hat ihm noch kein Mann das Gefühl gegeben, in ihm den Partner fürs Leben gefunden zu haben. So hofft er auf den Typen, der ihn von den Socken haut. „Und selbst wenn ich bei ‚Prince Charming‘ nicht die große Liebe finde, rücke ich vielleicht bei anderen Männern in den Fokus, wenn sie die Sendung schauen.“ In seinem Wasserball-Verein hatte Sascha mit heftigen Problemen zu kämpfen. Nachdem er sich outete, kamen fortwährend lauter dumme Sprüche. „Ich wurde ziemlich auf mein Schwulsein reduziert, die anderen hatten fast kein anderes Thema mit mir. Bei Tittenstorys konnte ich auch nicht mitreden…“ Auch in anderen Situationen hat er viel über sich ergehen lassen. Doch das hat ihn nur selbstbewusst gemacht und so lautet Saschas Botschaft an andere Schwule: „Macht euren Mund auf, wenn euch etwas nicht gefällt oder sogar weh tut und lasst es nicht über euch ergehen!“
Vincent (23), Student, London
Single seit seiner Geburt
Instagram: @vinnimann

Vincent ist ein sogenannter Platinum Gay: „Ich hatte noch nie Kontakt mit einer Vagina. Ich kam sogar per Kaiserschnitt zur Welt.“ Er sucht nach einem Mann, „der mich nimmt, wie ich bin und eine Lebensbereicherung ist.“ Prince Charming sieht er als den idealen Weg: „Was für eine spannende Art des Datings: Einen Menschen in einer so kurzen Zeit so intensiv kennenzulernen ohne die Ablenkung des Alltags!“ Zudem hofft er, dass auch mit Hilfe der Sendung Schwulsein in Deutschland und weltweit normalisiert wird. Als Fun-Fact offenbart Vincent, dass er wie Donald Duck sprechen kann und einen Dackelblick draufhat, mit dem er so machen Typen um den Verstand flirten kann. Gleichzeitig gesteht er, dass er zu nett sei, nie nein sagen kann. „Dadurch kann man schnell und gut ausgenutzt werden.“ Vincent schwärmt für Chris Evans und Adam Levine und ist ein kleiner Online-Shopping-Junkie: „Ein bisschen weniger würde meinem Geldbeutel sicher guttun.“

Alle Infos zu „Prince Charming“ im Special bei VOX.de.

Alle Folgen von „Prince Charming“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„Prince Charming“ montags um 22:15 Uhr bei VOX
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter