Bukow (Charly Hübner) und König (Anneke Kim Sarnau) verfolgen Lewandowski.
© NDR/Christine Schroeder

Heute Abend zeigt die ARD eine neue Folge von „Polizeiruf 110“ aus Rostock. Was euch in dieser neuen Folge erwartet, das erfahrt ihr hier in der Folgenvorschau.

Eine verdeckte Ermittlung der Kripo gemeinsam mit den Kollegen von der Zollfahndung führt nicht nur zu zwei Todesopfern während der Aktion – auch der Einsatzleiter liegt einen Tag nach der Operation tot unter den Autobahnbrücken.

Alles deutet auf die „Ndrangheta“ hin, denen der Beamte bei seinen Ermittlungen ziemlich nahe kam. Die Mafiaorganisation hat sich den Rostocker Hafen für ihre Drogentransporte nach Skandinavien ausgesucht.

Das Team um Katrin König und Alexander Bukow ermittelt jedoch nicht nur in diese Richtung, sondern auch im Umfeld der eigenen Kollegen. Dort machen sich einige durch ihr Verhalten verdächtig.

Und dann taucht noch ein „alter Bekannter“ von König wieder auf und macht allen das Leben schwer …

„Polizeiruf 110: Im Schatten“ heute Abend um 20:15 Uhr in der ARD

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen