Die Moderatoren Jan Köppen (l.), Laura Wontorra und Frank Buschmann.
© TVNOW / Markus Hertrich

Im ersten Finale von „Ninja Warrior Germany“ treten die 56 besten Ninja-Athleten an. Welcher dieser Athleten schaffst es nächste Woche ins zweite Finale?

Die 56 besten Ninja-Athleten aus diesem Jahr treten im ersten Finale der fünften und Jubiläumsstaffel an. Wer gehört 2020 zur Ninja-Elite und wie viele starke Frauen sind darunter? Sicher dabei sind bereits die sechs Athleten, die sich in den Vorrunden durch den Sieg am Power Tower das Ticket ins Finale inklusive 5.000 EUR sichern konnten. Darunter sind: Lukas Kilian, René Casselly, Artur Schreiber und Oliver Edelmann.

Die erste Finalrunde startet mit dem Viersprung, einem klassischen Hindernis in der schweren Variante. Es folgen die rotierenden Haken, der Schleuderstamm, die Steil-Treppe, das Rad mit Pendelstamm, die Sprungstange 2.0, die Wand, das Hangel-Mikado und der komplett neue Säbelzahn-Flieger. Nur die Athleten, die nach allen neun Hindernissen innerhalb der vorgegebenen Zeit von 4:30 Minuten buzzern, kommen weiter in die zweiten Finalrunde in der nächsten Woche.

Wer verletzt sich die Hand und macht trotzdem weiter, um den Parcours zu besiegen? Und welche der Top-Favoriten werden kurz vorm großen Ziel, dem Mount Midoriyama, noch vom Parcours besiegt? Welcher Athlet holt heute die Bestzeit und wer wird nächste Woche im Finale, Teil 2, stehen?

Alle Infos zu „Ninja Warrior Germany“ im Special bei RTL.de.

Alle Folgen von „Ninja Warrior Germany“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„Ninja Warrior Germany“ freitags um 20:15 Uhr bei RTL
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter