Die Moderatoren Frank Buschmann (l.), Laura Wontorra und Jan Köppen.
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Heute Abend versuchen wieder eine Menge toller Athleten ins Halbfinale zu kommen. Doch davor wurde harte Arbeit gesetzt. Das sind die heutigen Athleten.

Unter den heutigen 50 Athleten wollen drei Österreicher und zwei Schweizer zeigen, dass sie im härtesten TV-Sport-Parcours der Welt genauso gut sind wie ihre deutschen „Konkurrenten“: Herwig Natmessnig, Kenan Engerini und Florian Polsterer treten für Österreich an, Daniel Eigenmann und Noah Haefliger für die Schweiz.

Heute treten unter anderem an

Ebenfalls in der 4. Folge dabei: Die Brüder Moritz und Philipp Hans, die beide bereits im letzten Jahr dabei waren – Moritz stand sogar im Finale. Werden diesmal beide Brüder weiterkommen? Außerdem die Brüder Noah und Samuel Faulstich, sowie Vater und Sohn Andreas und Luca Flögel. Wer von ihnen schafft es in die Halbfinalqualifikation und anschließend sogar bis ins Halbfinale?

Neue Hindernisse sind u.a. die Stamm-Rollen (Balance), das Cargo-Netz mit Rad in der Vorrunde sowie die Hangelstäbe in der anschließenden Halbfinalqualifikationsrunde.

„Ninja Warrior Germany“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen