NDR Talk Show: Die Gäste heute Abend im NDR (24.09.2021)

- Werbung -
Bettina Tietjen hat einen neuen Talk-Partner: Zukünftig wird Jörg Pilawa gemeinsam mit ihr im NDR Fernsehen durch die Freitagabend-Gesprächssendung aus Hannover führen.
© NDR/Hendrik Lüders

Bettina Tietjen und Jörg Pilawa begrüßen in der „NDR Talk Show“ aus Hamburg André Rieu, Kerstin Ott, Dr. Franziska Rubin, Okka Gundel, Jens Söring und Louis Klamroth.

Die Gäste

André Rieu, Star-Geiger

André Rieu ist ein musikalisches Phänomen: Der selbsternannte „wahre König der Romantik“ hat 40 Millionen CDs und DVDs verkauft, fast 500 Platin-Auszeichnungen bekommen und zusammen mit seinem 60-köpfigen Johann-Strauss-Orchester eine weltweite Wiederbelebung der Walzermusik geschaffen. Dieser Mann, der mittlerweile über 120 Mitarbeiter beschäftigt, hat die ganze Welt in den ¾-Takt versetzt! Der Niederländer stammt aus einer Musikerfamilie und hörte im Alter von fünf Jahren zum ersten Mal Johann Strauss. Das bezeichnet er bis heute als sein „Aha-Erlebnis“! Auf ein weiteres „Aha-Erlebnis“ hofft der 71-Jährige bei seiner Tour durch Israel, die er im Herbst starten will. Dafür wird er seine neue Liebe zum heimischen Backofen vernachlässigen – im letzten Jahr hat er nämlich jeden Tag einen Kuchen gebacken, den er noch nie zuvor gegessen hatte. Davon wird er in der NDR Talk Show berichten und auch, ob seine Enkelkinder schon dem Walzer-Fieber verfallen sind.

Kerstin Ott, Sängerin

Fast 200 Millionen Mal wurde ihr Superhit im Netz angeklickt: „Die immer lacht“ ist die Single, die Kerstin Ott vor fünf Jahren zum Megastar machte. Die in Heide lebende Musikern hatte das Lied innerhalb von fünf Minuten geschrieben, dann gelangte es rein zufällig ins Internet und veränderte das Leben der gelernten Malerin und Lackiererin komplett: Presse, Preise und Platin gehören seitdem zum Alltag der 39-Jährigen, deren Leben nicht immer einfach war. Kindheit und Jugend der gebürtigen Berlinerin waren geprägt von Aufenthalten in Pflegefamilien. Später kämpfte sie gegen eine Spielsucht und war kurzzeitig obdachlos. Mittlerweile hat sich bei Kerstin Ott beruflich wie privat alles zum Guten gewendet und ihr viertes Album „Nachts sind alle Katzen grau“ steht bereits in den Startlöchern.

Dr. Franziska Rubin, Ärztin und Wissenschaftsjournalistin

Es gibt einen Punkt, bei dem Dr. Franziska Rubin der Kragen platzt: Medizinische Ungerechtigkeit für Frauen. Obwohl Frauen fast die Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, werden sie in medizinischer Forschung oder bei der Entwicklung von Diagnosen und Therapien kaum beachtet. Auch die Frage, warum Frauen oftmals andere Symptome als Männer haben oder sie von einigen Krankheiten häufiger betroffen sind, wird bisweilen wenig erforscht. Das sei nicht nur ungerecht, sondern auch gefährlich, sagt die Wissenschaftsjournalistin. Die Medizinerin steht ihrem Publikum seit mehr als zwanzig Jahren in gesundheitlichen Fragen zur Seite und setzt sich mit ihrem neuen Buch nun für eine bessere Medizin für Frauen ein und sagt voraus: „Das wird ein langer Weg.“

Okka Gundel, ARD Sportjournalistin

Zu den olympischen Spielen hat sie uns regelmäßig in den „Tagesthemen“ mit den wichtigsten Nachrichten der Wettkämpfe versorgt – ARD Sportjournalistin Okka Gundel. Sie war zwar nicht in Tokyo vor Ort, fieberte aber umso mehr mit den deutschen Athlet*innen mit. Seit 2004 moderiert die gebürtige Ostfriesin verschiedene ARD-Sportformate, sie legte allerdings aufgrund einer Krebserkrankung im vergangenen Jahr eine kurze Pause ein. Neben ihrem Beruf als Journalistin und TV-Moderatorin engagiert sie sich für die Alzheimer-Forschung. Anlass dazu, war die Erkrankung ihrer eigenen Großmutter. Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages am 21. September wird Okka Gundel unter anderem von ihren Erfahrungen und ihrem Engagement mit der Alzheimer-Krankheit in der NDR Talk Show berichten.

Jens Söring, Autor

Der Fall des in den USA lebenden und mit 19 Jahren inhaftierten deutschen Studenten Jens Söring hat weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Er war zu zwei lebenslangen Freiheitsstrafen für einen Doppelmord verurteilt worden. Bis heute gibt es Zweifel an seiner Schuld. Nachdem er am 17. Dezember 2019 auf Bewährung freigelassen wird, kehrt er im Alter von 53 Jahren nach Deutschland zurück und hat nun ein Buch mit dem Titel „Rückkehr ins Leben“ geschrieben. In der NDR Talk Show wird er von seinem ersten Jahr in Freiheit erzählen.

Louis Klamroth, Moderator

Journalist, Moderator, Schauspieler, Gründer einer Kommunikationsplattform und einer Produktionsfirma: Louis Klamroth hat sich in den unterschiedlichsten Bereichen der Medienbranche einen Namen gemacht. Als Sohn des Schauspielers Peter Lohmeyer und nach seinem Filmhit „Das Wunder von Bern“ standen ihm schon als Kind alle Türen offen, um ein Schauspielstar zu werden, doch der Hamburger entschied sich bewusst gegen diese Fußstapfen. Stattdessen ist Politik seine große Leidenschaft geworden. Vier Jahre moderierte er die ntv-Polit-Sendung „Klamroths Konter“, jetzt interviewt er für die „Bundestagswahl-Show“ auf ProSieben sowohl Annalena Baerbock als auch Olaf Scholz. „Vielleicht ärgert sich Armin Laschet ja nachher, dass er nicht dabei war“, sagt der 31-Jährige, denn der CDU-Kanzlerkandidat hatte die Teilnahme an der Sendung im Vorfeld abgesagt. Warum Politik auf die große Bühne der Primetime-Unterhaltung gehört und welche persönlichen Erwartungen er an die kommende Bundestagswahl stellt, erzählt Louis Klamroth in der NDR Talk Show.

Sendehinweis
„NDR Talk Show“ heute Abend um 22:00 Uhr im NDR
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter

- Werbung -