NDR Talk Show: Die Gäste heute Abend im NDR (13.03.2020)

NDR Talk Show - Das sind die Gäste heute Abend im NDR
© NDR/Uwe Ernst

Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt begrüßen Patricia Kelly, Claudia Schmutzler und Sönke Schnitzer, Tim Raue, Janina Uhse, Santiano, Jan Marquardt und Prof. Dr. Borwin Bandelow.

Die Gäste

Patricia Kelly, Sängerin

Patricia Kelly ist drittältestes Mitglied der legendären „Kelly Family“, die mit mehr als 20 Millionen verkauften Tonträgern und umjubelten Konzerten weltweit zu den erfolgreichsten Künstlern der 90er-Jahre gehörte. 48 Gold- und Platinplatten können sich die Kellys auf ihre Fahne schreiben. Rund um die amerikanisch-irisch-deutsche Musikerfamilie ranken sich unzählige Geschichten. Seit 2017 sind Patricia, Angelo, Jimmy, Joey, John und Senior Paul zur Freude ihrer Fans wieder vereint und füllen mit ihrem Comeback die größten Hallen. Seit 2008 ist Patricia Kelly auch als Solokünstlerin tätig. Im März 2020 erscheint ihr neues Soloalbum „One More Year“. Die gläubige Christin Patricia Kelly ist für viele Menschen ein Vorbild, denn die Lust aufs Leben hat sie sich trotz herber Rückschläge nie nehmen lassen. Zehn Jahre litt sie unter schwersten Rückenschmerzen, sie erlitt mehrere Fehlgeburten, zudem wurde bei ihr kurz vor ihrem 40. Geburtstag eine aggressive Brustkrebs-Vorstufe diagnostiziert. Warum die Sängerin dennoch vor Optimismus und Lebensfreude strotzt, erzählt sie in der NDR Talk Show.


 

Claudia Schmutzler und Sönke Schnitzer, Schauspieler/in

Das Liebe kein Alter kennt, beweisen das Schauspielerpaar Claudia Schmutzler und ihr 17 Jahre jüngerer Lebensgefährte Sönke Schnitzer auf wunderbarste Weise. Die beiden lernen sich 2016 bei Dreharbeiten zur Serie SOKO Wismar kennen und lieben. Heute leben sie in Berlin und auf Hiddensee und führen eine muntere Patchwork-Beziehung. Was sie verbindet: Beide haben früh mit ihrem Beruf durchgestartet. Claudia Schmutzler absolvierte eine Theaterhochschule in Leipzig und sammelte am Staatsschauspiel Dresden erste Erfahrungen auf der Bühne. Bundesweit bekannt wurde sie 1991 in der Rolle der Jacqueline in „Go Trabi Go“, an der Seite von Filmvater Wolfgang Stumph. Ein weiterer großer Erfolg war ihre Hauptrolle in der Sat.1-Serie „Für alle Fälle Stefanie“. Seit Oktober 2019 ist sie in der Rolle der Astrid Richter in der Serie „Rote Rosen“ zu sehen. Der in Göttingen geborene Sönke Schnitzer steht seit seinem 17. Lebensjahr auf der Bühne. Er hat in zahlreichen Theater-, Film- und Fernsehproduktionen mitgespielt und selbst Stücke inszeniert. In der NDR Talk geben die beiden Herzensmenschen einen gut gelaunten Einblick in ihr kunterbuntes Familienleben.

Tim Raue, Autor

Starkoch Tim Raue verkörpert den amerikanischen Traum vom Tellerwäscher zum Millionär – nur dass seine Geschichte in Deutschland spielt. Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen, Mitglied von Straßenbanden in Frankfurt und Berlin, sollte eine Ausbildung zum Koch Anfang der 90er-Jahre sein Leben verändern. Von einem einfachen Berliner Ausflugslokal arbeite er sich hoch bis in die Spitzengastronomie. Der Gault Millau kürte ihn 2007 zum Koch des Jahres, vom Guide Michelin erhielt er 2012 zwei Sterne für sein 2010 eröffnetes Restaurant Tim Raue. Heute zählt es zu den „World’s 50 Best Restaurants“ und er zu einem der kreativsten Köche Deutschlands. In seinem aktuellen Buch „Tim Raue – Rezepte aus der Brasserie“ finden sich seine besten französischen Rezepte: von Steak Frites über Ratatouille, Pastete, Tarte Tartin bis hin zu den klassischen Madeleines. In der NDR Talk Show erzählt er, wie er die französische Küche für sich entdeckt hat und warum er sie schätzt.

Janina Uhse, Schauspielerin

Janina Uhse ist in Husum geboren worden, in einer Schaustellerfamilie in Dithmarschen aufgewachsen und lebt mittlerweile in Berlin. Die 30-Jährige verbrachte ihre Kindheit entweder auf dem Rummel oder vor der Kamera. Als Jugendliche spielte sie bereits in Serien wie „Die Pfefferkörner“, später fast zehn Jahre lang in der beliebten Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. 2017 verabschiedete sie sich und widmete sich neuen Projekten wie jetzt der Kino-Fortsetzung der ARD-Kultserie „Berlin, Berlin“. Über vier Staffeln, von 2002 bis 2005, verfolgten Fans die Irrungen und Wirrungen um Großstadtchaotin Lolle. Im Mittelpunkt der Serie standen Freundschaft, Liebe und die Suche nach sich selbst. Für die ARD war „Berlin, Berlin“ ein Prestigeprojekt: Die Serie wurde 2010 mit dem Internationalen Emmy ausgezeichnet. Wie es weitergeht und warum das Schausteller-Dasein tief in ihrer DNA verankert ist, das erzählt Janina Uhse in der NDR Talk Show.

Santiano, Band

„Zack! Ahoi!“ heißt ihr Motto und Tausende Fans erwidern auf ihren Konzerten den Ruf. Santiano gehören zu den erfolgreichsten deutschen Bands und haben sich mit ihrem „Shanty-Rock“, einer Mischung aus Rock, Pop, Volksmusik und Irish Folk in die Herzen ihrer Fans gespielt und gesungen. Seit nunmehr neun Jahren sind sie auf Erfolgskurs: fast vier Millionen verkaufte Tonträgern, vier Nummer-eins-Alben, vier ECHOs, gefeierte Auftritte von Wacken bis zur Waldbühne Berlin. Santiano sprechen ein Publikum quer durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten an. Keiner der Bandmitglieder ist unter 50 und Hans-Timm Hinrichsen, Pete Sage, Björn Both, Axel Stosberg sind damit wohl die älteste Boygroup der Welt. Was sie für 2020 geplant haben, erzählen sie in der NDR Talk Show.

Jan Marquardt, Leiter des „CaFée mit Herz“

Von der Business-Class ins Obdachlosen-Café: Nach vielen erfolgreichen Jahren als Manager eines internationalen Konzerns hängte Jan Marquardt 2018 Schlips und Anzug kurzentschlossen an den Nagel. Der 58-jährige Betriebswirt nahm sich ein Jahr Auszeit, um sich um Menschen statt Zahlen zu kümmern und fand seine Berufung: das „CaFée mit Herz“ am Hamburger Hafen. Hier werden Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen mit einer warmen Mahlzeit, sauberer Kleidung und vielen Hilfsangeboten versorgt. Mit welchem Gefühl er heute zur Arbeit geht, was die Bedürftigen auf St. Pauli brauchen und was wir alle tun können um zu helfen, das verrät uns Jan Marquardt in der NDR Talk Show.

Prof. Dr. Borwin Bandelow, Angstforscher

Professor Borwin Bandelow ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Diplompsychologe und Psychotherapeut und ein international renommierter Experte für Angsterkrankungen. Derzeit herrscht auf der ganzen Welt die Sorge um das Coronavirus. Hamsterkäufe, Absagen von Großveranstaltungen, Schließungen von Schulen und Kitas infolge des Coronavirus. Die richtigen Vorsichtsmaßnahmen oder vorschnelle Überreaktionen? Wie wir mit der Angst vor einer Erkrankung umgehen können und warum ein „gesunder Fatalismus“ im Umgang mit der Pandemie ratsam ist, erklärt der Angstforscher in der NDR Talk Show.

Sendehinweis
„NDR Talk Show“ heute Abend um 22:00 Uhr im NDR
 
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter