Neuzugang in der Hauptdarstellerriege von „Torchwood“: Mekhi Phifer soll in der vierten Staffel der Science-Fiction-Serie eine Hauptrolle spielen.

Die Vorbereitungen für die vierte Staffel von „Torchwood“ laufen auf Hochtouren: Einem Bericht von Deadline Hollywood zufolge, stößt US-Schauspieler Mekhi Phifer als Hauptdarsteller zum Cast der Science-Fiction-Serie.

Er soll einen über einen tödlichen Sinn für Humor verfügenden CIA-Agenten namens Rex Matheson spielen, der auf dem besten Weg zum Überflieger ist, doch er ist sich auch seiner Sterblichkeit bewusst, wenn er sich in lebensbedrohlichen Situationen wiederfindet.

Mekhi Phifer dürfte vielen Serienfans aus seinen Rollen des Dr. Gregory Pratt in „Emergency Room“ und Agent Ben Reynolds in „Lie to Me“ bekannt sein. Seine Hauptrolle in der ausgelaufenen Krankenhausserie brachten ihm sieben Nominierungen und drei Ehrungen ein.

Ein Starttermin für die vierte Staffel von „Torchwood“ steht derweil nicht fest.

Schlagzeilenbild: (c) 2008 BBC America, Textbild: (c) 2009 FOX Broadcasting Co./Sam Jones