Maybrit Illner: Thema und Gäste heute Abend im ZDF (17.10.2019)

Werbung
© ZDF/Christian Schoppe

Das Thema bei „maybrit illner“ heute Abend im ZDF: „Erdogans Krieg – wie machtlos ist Europa?“ und das sind die Gäste im Studio.

Der Abzug amerikanischer Truppen aus dem Nordosten Syriens machte den Weg für Erdogan endgültig frei. Eine „Schutzzone gegen kurdische Terroristen“ kann er nun errichten. Zweiter Nutznießer könnte der syrische Herrscher Assad sein.

Und als neue Ordnungsmacht im Nahen Osten: Russland. Es drohen: Die Rückkehr des IS und neue Flüchtlingswellen. Die Empörung in Brüssel, bei EU und NATO, ist groß, die Bereitschaft zu gemeinsamen Antworten gering.

Wie machtlos sind beide Bündnisse? Was bedeutet dieser Verrat an den Kurden für die Region? Und was für die innere Sicherheit in Deutschland?


 

Die Gäste

Sigmar Gabriel (SPD), Vorsitzender der Atlantik-Brücke, Bundesaußenminister a.D.

Düzen Tekkal, Kriegsberichterstatterin (Schwerpunkt Syrien, Irak) und Menschenrechtsaktivistin, Gründerin der Organisation Hawar Help, Jesidin

Manfred Weber (CSU), Vorsitzender der EVP-Fraktion im EU-Parlament, stellvertretende CSU-Vorsitzender

Guido Steinberg, Islamwissenschaftler und Nahostexperte, Stiftung für Wissenschaft und Politik (SWP)

Meşale Tolu, deutsche Journalistin und Autorin kurdischer Herkunft


Über Maybrit Illner

Die Karrierestationen der Moderatorin

Maybrit Illner begann ihre ZDF-Karriere beim Morgenmagazin. Heute ist sie das Gesicht des Polit-Talks im Zweiten Deutschen Fernsehen.

In ihrer gleichnamigen politischen Talksendung im ZDF dolmetscht sie seit 1999 erfolgreich zwischen Politik und Wahlvolk. Immer wenn sie einen der zahlreichen Preise oder Auszeichnungen für ihre journalistische Arbeit bekommt, tauchen in der Begründung Worte auf wie „kompetent, hartnäckig, charmant, schlagfertig und humorvoll“. Die Zuschauer sind ihr jedenfalls dankbar, dass sie nicht beim Sportjournalismus geblieben ist, mit dem ihre Fernsehkarriere nach dem Studium der Journalistik in der DDR begann.

Ein echtes Multitalent
Im ZDF begleitete sie seit 1992 die Zuschauer als Moderatorin des Morgenmagazins in den politischen Tag, bevor sie 1999 die Moderation von „Berlin Mitte“ übernahm, der Sendung, die mittlerweile ihren Namen trägt.

2002, 2005, 2009 und 2013 moderierte sie, zusammen mit Kollegen anderer Sender, die Kandidatenduelle im Bundestagswahlkampf. Die studierte Medienfrau publizierte zudem mehrere Bücher zu gesellschaftspolitischen Themen.

 

Gemeinsam mit Ingke Brodersen veröffentlichte sie „Ente auf Sendung – Von Medien und Machern“. Top-Journalisten gewähren darin Jugendlichen und Erwachsenen einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit.

Für ihr Buch „Frauen an der Macht“ sammelte Maybrit Illner Erfahrungsberichte erfolgreicher Frauen. Um Licht in das Sprachdickicht der Politiker zu bringen, veröffentlichte sie im Oktober 2007 ein Wörterbuch: In „Politiker – Deutsch. Deutsch – Politiker“ erklärt sie mit einem Augenzwinkern, was ein Politiker meint, wenn er zum Beispiel sagt: „Wir werden das ergebnisoffen prüfen.“

Sendehinweis
„Maybrit Illner“ heute Abend um 22:15 Uhr im ZDF
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter