Maybrit Illner: Thema und Gäste heute Abend im ZDF (01.10.)


Maybrit Illner - Das Thema und die Gäste heute Abend im ZDF
© ZDF/Christian Schoppe

Thema bei „Maybrit Illner“: „Wahl, Wut, Verschwörung – Was, wenn Trump bliebe?“. Gäste: Sigmar Gabriel, Marina Weisband, Angelika Kausche, Peter Rough, Jana Puglierin, Claus Kleber und Siri Hustvedt.

Eine gespaltene Nation sucht einen neuen Präsidenten. Trump gegen Biden – die Gegensätze könnten nicht größer sein. Auch der Hass nicht. Und so wurde das erste TV-Duell der beiden zur Schlammschlacht.

Kann dieser Wahlkampf in einem regelrechten Bürgerkrieg münden? Würde Trump eine Niederlage kampflos akzeptieren? Und sollte er gewinnen, wird er die US-Demokratie in den kommenden vier Jahren vollends ruinieren? Mit allen Folgen für Deutschland, Europa und die Welt?

Die Gäste

Sigmar Gabriel
Vorsitzender der Atlantik-Brücke, SPD

Marina Weisband
Publizistin und Grünen-Parteimitglied

Angelika Kausche
Demokratische US-Abgeordnete Georgia

Peter Rough
Mitglied Republikaner, Politikberater

Jana Puglierin
Politikwissenschaftlerin, ECFR

Claus Kleber
ZDF-Moderator und US-Wahlbeobachter

Siri Hustvedt
US-Autorin, Writers Against Trump

Über Maybrit Illner

Die Karrierestationen der Moderatorin

Maybrit Illner begann ihre ZDF-Karriere beim Morgenmagazin. Heute ist sie das Gesicht des Polit-Talks im Zweiten Deutschen Fernsehen.

In ihrer gleichnamigen politischen Talksendung im ZDF dolmetscht sie seit 1999 erfolgreich zwischen Politik und Wahlvolk. Immer wenn sie einen der zahlreichen Preise oder Auszeichnungen für ihre journalistische Arbeit bekommt, tauchen in der Begründung Worte auf wie „kompetent, hartnäckig, charmant, schlagfertig und humorvoll“. Die Zuschauer sind ihr jedenfalls dankbar, dass sie nicht beim Sportjournalismus geblieben ist, mit dem ihre Fernsehkarriere nach dem Studium der Journalistik in der DDR begann.

Ein echtes Multitalent
Im ZDF begleitete sie seit 1992 die Zuschauer als Moderatorin des Morgenmagazins in den politischen Tag, bevor sie 1999 die Moderation von „Berlin Mitte“ übernahm, der Sendung, die mittlerweile ihren Namen trägt.

2002, 2005, 2009 und 2013 moderierte sie, zusammen mit Kollegen anderer Sender, die Kandidatenduelle im Bundestagswahlkampf. Die studierte Medienfrau publizierte zudem mehrere Bücher zu gesellschaftspolitischen Themen.

Gemeinsam mit Ingke Brodersen veröffentlichte sie „Ente auf Sendung – Von Medien und Machern“. Top-Journalisten gewähren darin Jugendlichen und Erwachsenen einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit.

Für ihr Buch „Frauen an der Macht“ sammelte Maybrit Illner Erfahrungsberichte erfolgreicher Frauen. Um Licht in das Sprachdickicht der Politiker zu bringen, veröffentlichte sie im Oktober 2007 ein Wörterbuch: In „Politiker – Deutsch. Deutsch – Politiker“ erklärt sie mit einem Augenzwinkern, was ein Politiker meint, wenn er zum Beispiel sagt: „Wir werden das ergebnisoffen prüfen.“

Sendehinweis
„Maybrit Illner“ heute Abend um 22:15 Uhr im ZDF
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter