StartTalkshowMaybrit Illner: Gäste & Thema heute im ZDF (17.11.2022)

Maybrit Illner: Gäste & Thema heute im ZDF (17.11.2022)

Maybrit Illner heute Abend im ZDF
© ZDF/Christian Schoppe
- Advertisement -

Die Gäste bei „Maybrit Illner“: Robert Habeck und Christian Sewing. Das Thema heute: „Energie, Geld, Jobs – keine Strategie in der Mega-Krise?“

Das Thema bei „Maybrit Illner“: „Energie, Geld, Jobs – keine Strategie in der Mega-Krise?“

Inflation und hohe Energiepreise treffen längst jeden. Deutschland steuert in eine Rezession. Zwischen Sanktionen, Subventionen und täglicher Krisenbewältigung braucht es nicht weniger als ein neues deutsches Wirtschaftsmodell: Es gibt kein billiges Gas mehr aus Russland, die USA übernehmen die deutschen Verteidigungslasten nicht mehr, und Exporte nach China sind zum Politikum geworden.

Kann Deutschland diese Mega-Krise bewältigen? Wird es bleibende Schäden geben? Trifft es Deutschland härter als andere Länder?

Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sowie der Chef der Deutschen Bank, Christian Sewing, stellen sich den Fragen von Maybrit Illner im Rahmen des ZDF-Themenschwerpunkts „Energiekrise“.

Kommen die Hilfen für Bürger und Wirtschaft noch rechtzeitig? Drohen den Unternehmen Pleitewelle und Abwanderung? Ist das Ende von billiger Energie auch das Ende von Deutschlands Wohlstand?

Seit dem 11. November 2022 hat der ZDF-Themenschwerpunkt „Energiekrise“ in Magazinsendungen wie „WISO“ und „frontal“, in Doku-Formaten wie „plan b“, „plan b“, „ZDFzeit“ und „ZDFzoom“ sowie in „Moma vor Ort“ viele Fragen der Bürgerinnen und Bürger aufgegriffen – jederzeit abrufbar in der ZDFmediathek und auf ZDFheute.de. Und auch bei „maybrit illner“ steht das aktuelle Mega-Thema im Fokus.

„Maybrit Illner“ heute mit diesen Gästen

Robert Habeck (B‘90/Die Grünen)
Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

Christian Sewing
Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank

Über Maybrit Illner

Die Karrierestationen der Moderatorin
Maybrit Illner begann ihre ZDF-Karriere beim Morgenmagazin. Heute ist sie das Gesicht des Polit-Talks im Zweiten Deutschen Fernsehen. In ihrer gleichnamigen politischen Talksendung im ZDF dolmetscht sie seit 1999 erfolgreich zwischen Politik und Wahlvolk.

Immer wenn sie einen der zahlreichen Preise oder Auszeichnungen für ihre journalistische Arbeit bekommt, tauchen in der Begründung Worte auf wie „kompetent, hartnäckig, charmant, schlagfertig und humorvoll“.

Die Zuschauer sind ihr jedenfalls dankbar, dass sie nicht beim Sportjournalismus geblieben ist, mit dem ihre Fernsehkarriere nach dem Studium der Journalistik in der DDR begann.

Im ZDF begleitete sie seit 1992 die Zuschauer als Moderatorin des Morgenmagazins in den politischen Tag, bevor sie 1999 die Moderation von „Berlin Mitte“ übernahm, der Sendung, die mittlerweile ihren Namen trägt.

2002, 2005, 2009 und 2013 moderierte sie, zusammen mit Kollegen anderer Sender, die Kandidatenduelle im Bundestagswahlkampf. Die studierte Medienfrau publizierte zudem mehrere Bücher zu gesellschaftspolitischen Themen.

Über den Talk „Maybrit Illner“

Maybrit Illner (Eigenschreibweise: maybrit illner) ist eine politische Talkshow im ZDF. Die Sendung, die bis zum 14. März 2007 Berlin Mitte hieß, wird seit dem 14. Oktober 1999 immer donnerstags ausgestrahlt und von Maybrit Illner moderiert. Produziert wird die Sendung von Gruppe 5 Filmproduktion.

Die Sendung widmet sich aktuellen politischen Themen. Die Gäste der Sendung sind meist Politiker, die meist aus der Bundespolitik kommen. Den Namen Berlin Mitte bekam die Sendung vor allem, weil sie im Berliner Hauptstadtstudio Unter den Linden in Berlin-Mitte produziert wird, was Nähe zur Bundespolitik vermitteln soll.

Illners Talkshow wurde mit der Umbenennung zugleich um eine Viertelstunde auf 60 Minuten verlängert.

Seit dem 31. März 2011 wird Maybrit Illner aus einem neuen Studio und in überarbeitetem Design gesendet. Dabei arbeiten rund 20 freie Redakteure für die ZDF-Redaktion, die zur Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen gehört. Nur die technische Produktion der Sendung ist in eine Produktionsfirma ausgelagert.

Laut Brancheninformationen erhält Illner als Moderatorin Honorare von wenigen hunderttausend Euro pro Jahr.

Sonderformate
Bei besonderen politischen Ereignissen wird ein maybrit illner spezial gesendet, welches auch einen anderen Sendeplatz besetzen kann.

Im Rahmen der Sendung Berlin Mitte wurde am 8. September 2005 der „TV-Dreikampf“ ausgestrahlt. Er gilt als TV-Duell der kleinen Parteien, weil sich die Spitzenkandidaten der Opposition gegenüberstehen.

Gäste waren Oskar Lafontaine (WASG), Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) und Guido Westerwelle (FDP). Auch zur Bundestagswahl 2009 wurde dieses Format ausgestrahlt. Zu Gast waren am 10. September 2009 Gregor Gysi (Die Linke), Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) und Guido Westerwelle (FDP). Seit 2013 richtet die ARD den „TV-Dreikampf“ aus.

Vor den Bundestagswahlen 2009, 2013 und 2017 wurde das Format illner intensiv gezeigt. In den 30-minütigen Sendungen waren jeweils drei Politiker zu Gast. Außerdem gab es am Anfang der Sendung immer einen Kommentar zum Thema von Kabarettisten.

Im Jahr 2020 wurden vermehrt Sonderausgaben unter dem Titel maybrit illner Corona spezial ausgestrahlt. Die Sendungen liefen sonntags, nach dem heute-journal, in direkter Konkurrenz mit der ARD-Talkshow Anne Will und beschäftigten sich mit der COVID-19-Pandemie in Deutschland.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Maybrit_Illner_(Fernsehsendung)

Weitere Maybrit Illner-Links online

Maybrit Illner Homepage
Maybrit Illner online schauen

Weitere Artikel aus dem Bereich „Talkshow“ bei STARSonTV

Talkshow bei „STARSonTV: https://www.starsontv.com/talkshow/

Letzte Artikel

Sendehinweis
„Maybrit Illner“ heute Abend um 22:15 Uhr im ZDF

Mehr TV-News bei Facebook, Twitter & Instagram

FACEBOOK TWITTER INSTAGRAM


FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
566FollowerFolgen
1,949FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...