Maybrit Illner: Das Thema + die Gäste heute im ZDF (22.03.2018)

Maybrit Illner moderiert donnerstags ihre gleichnamige Talkshow im ZDF.
© ZDF/Christian Schoppe

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Erdogans Kampf gegen die Kurden – kommt die Gewalt zu uns?“ und das sind die Gäste im Studio.

Die Polizei hat seit Jahresbeginn bundesweit schon 37 Angriffe auf Moscheen, Kulturvereine und türkische Restaurants registriert, die alle auf das Konto prokurdischer Extremisten gehen sollen. 2016 zählten die Behörden insgesamt 13 solcher Übergriffe. Ist das Vergeltung für die Belagerung der kurdischen Stadt Afrin in Nordsyrien? Erdogans Kriegseinsatz gegen die kurdische YPG-Miliz in Nordsyrien hat zu massiven Protesten von Kurden in Deutschland geführt.

Wird der türkisch-kurdische Konflikt nun auch hier gewaltsam ausgetragen? Müssen Moscheen stärker geschützt werden? Muss der deutsche Staat härter gegen kurdische Extremisten vorgehen? Kann Deutschland Teil einer Lösung des Konflikts sein? Oder sind deutsche Waffen in der Türkei und Syrien ein großer Teil des Problems?

Die Gäste heute Abend

Serap Güler, CDU

Sie ist Staatssekretärin für Integration in NRW (im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration). Seit 2012 gehört sie dem CDU-Bundesvorstand an. Sie ist in Marl geboren und hat Kommunikationswissenschaft und Germanistik studiert.

Cem Özdemir, B’90/Grüne

Mitglied des Bundestages und dort Vorsitzender des Verkehrsausschusses. Von 2008 bis Januar 2018 war er Parteivorsitzender der Grünen. Er ist in Bad Urach in Baden-Württemberg geboren. 1994 waren Cem Özdemir und Leyla Onur die ersten Bundestagsabgeordneten mit türkischen Eltern.

Ali Ertan Toprak

Vorsitzender der Kurdischen Gemeinschaft in Deutschland e.V.. Er war von 2006 bis 2009 Generalsekretär der der alevitischen Gemeinde Deutschlands und von 2009 bis 2012 ihr stellvertretender Vorsitzender. Nach einer Mitgliedschaft bei Bündnis 90/Die Grünen trat er 2014 der CDU bei. Er gehört der „Zukunftskommission“ der CDU an. Er ist in der Türkei geboren und kam im Alter von zwei Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland.

Burhan Kesici

Vorsitzender des Islamrates für Deutschland seit 2015, zuvor war er dort Generalsekretär. Der Islamrat ist der älteste Spitzendachverband der Muslime in Deutschland. Kesici war stellvertretender Vorsitzender der Islamischen Föderation Berlin. Er ist Mitglied in dem von der Landesregierung berufenen Beirat für islamischen Religionsunterricht in NRW. Der gebürtige Berliner hat Politikwissenschaft studiert.

Sebastian Fiedler

Er ist seit 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der Vereinigung und leitet seit 2014 den Landesverband Nordrhein-Westfalen. Er ist Kriminalhauptkommissar. Der BDK wurde als gewerkschaftlicher Berufsverband 1968 gegründet und hat rund 15.000 Mitglieder.

Elmar Theveßen

Er ist stellvertretender Chefredakteur des ZDF. Er leitet die Hauptredaktion „Aktuelles“. Schwerpunkte seiner Arbeit sind unter anderem Terrorismus, Organisierte Kriminalität, Geheimdienste und Wirtschaftskriminalität. Sein letztes, 2016 erschienenes Buch trägt den Titel: „Terror in Deutschland. Die tödliche Strategie der Islamisten“

„Maybrit Illner“ heute Abend um 22:15 Uhr im ZDF

 
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter