Maybrit Illner: Das Thema + die Gäste heute im ZDF (15.03.2018)

Maybrit Illner moderiert donnerstags ihre gleichnamige Talkshow im ZDF.
© ZDF/Christian Schoppe

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Trumps Handelskrieg – ist unser Wohlstand in Gefahr?“ und das sind die Gäste im Studio.

Für die USA sind Handelskriege gut und leicht zu gewinnen, so sieht es Präsident Donald Trump. Mit Zöllen auf Stahl und Aluminium geht es kommende Woche los. Die EU droht mit Gegenmaßnahmen – der US-Präsident für diesen Fall schon mal mit Zöllen auf deutsche Autos. Warum spielt Trump mit der Gefahr eines Handelskrieges? Welche politischen und ökonomischen Absichten hat er?

Ein Rückfall in einen weltweiten Protektionismus würde die Exportnation Deutschland härter treffen als alle anderen. Ist unser Wohlstand also in Gefahr? Wie soll Deutschland, wie soll die EU reagieren? Um Ausnahmen bitten? Zurückschlagen? Klein beigeben?

Die Exporterfolge der deutschen Wirtschaft sind vielen Konkurrenten ein Dorn im Auge. Wer steht in diesem Streit an Deutschlands Seite? Ausgerechnet China?

Die Gäste heute Abend

Norbert Röttgen, CDU
Auswärtiger Ausschuss im Bundestag

Er ist Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag seit 2014. 2009 bis 2012 war er Bundesumweltminister. 2012 wollte er Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen werden, verlor die Landtagswahl als Spitzenkandidat jedoch deutlich und trat in der Folge als Bundesminister zurück. Er ist Jurist.

Sven Giegold, Bündnis 90/Die Grünen
MdEP, Finanz- u. Wirtschaftspolitiker

Er ist Sprecher der deutschen Grünen im Europaparlament (und Abgeordneter dort seit 2009) und sowie Sprecher seiner Fraktion für Wirtschafts- und Finanzpolitik. Der Ökonom ist seit über 20 Jahren aktives Mitglied in der Umweltbewegung, bei „attac“ und in der evangelischen Kirche.

Oskar Lafontaine, Die Linke
Ehemaliger Bundesfinanzminister

Fraktionsvorsitzender im Saarländischen Landtag. Von 2007 bis 2010 war er Bundesvorsitzender der Linken. 2005 trat er aus der SPD aus, deren Vorsitzender er von 1995-1999 gewesen war. Nach der Bundestagswahl im September 1998 wurde er im Kabinett Gerhard Schröders Bundesfinanzminister, gab das Amt jedoch (zusammen mit allen weiteren politischen Ämtern) im März 1999 wieder auf. Von 1985 bis 1998 war er Ministerpräsident des Saarlandes.

Dieter Kempf
BDI-Präsident

Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) seit 2016. Von 2011 bis 2015 war er Präsident des „Bitkom“ (Verband der Digital- und Kommunikationswirtschaft). Davor leitete der Betriebswirt als Vorstandsvorsitzender die Nürnberger Firma DATEV.

Sandra Navidi
Finanzexpertin, US-Unternehmerin

Juristin und Finanzexpertin. Sie leitet als CEO die von ihr gegründete Unternehmens- und Strategieberatungsfirma „Beyond Global, LLC“ in New York. Sie kommentiert in amerikanischen und deutschen Medien. 2016 erschien ihr Buch „Super-Hubs: Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren“.

Prof. Gabriel Felbermayr
Außenhandelsexperte Ifo-Institut

Ökonom, Direktor am Center for International Economics am Münchener Ifo-Institut. Als Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft des Ifo-Instituts erforscht er u.a. auch die Auswirkungen des transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP.

„Maybrit Illner“ heute Abend um 22:20 Uhr im ZDF

 
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter