Maybrit Illner: Das Thema + die Gäste heute Abend im ZDF (08.03.)

- Werbung -
Maybrit Illner moderiert donnerstags ihre gleichnamige Talkshow im ZDF.
© ZDF/Christian Schoppe

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Streit um die Tafeln – Wenn die Hilfe nicht für alle reicht“ und das sind die Gäste im Studio.

Wer zur Tafel gehen muss, gehört zu den Ärmsten in einem reichen Land: Alleinerziehende, Rentner, Arbeitslose und Asylbewerber. Der Andrang dort wird immer größer und überfordert die Helfer vielerorts.

Die Essener Tafel traf eine umstrittene Entscheidung: Vorerst sollen dort nur noch deutsche Kunden neu aufgenommen werden. Der Proteststurm ließ nicht lange auf sich warten: Das sei rassistisch, hieß es. Selbst die Kanzlerin nannte dieses Vorgehen „nicht gut“.

Spielt man in Essen die Ärmsten gegeneinander aus? Oder muss man diesen Vorwurf eher der Politik machen? Lässt Berlin sowohl die Armen als auch ihre freiwilligen Helfer im Stich? Und was muss der Staat tun, damit es nicht zu einer „Konkurrenz der Bedürftigen“ kommt, wie es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier formuliert?

Die Gäste heute Abend

Annalena Baerbock, B’90/Grüne
Parteivorsitzende

Parteivorsitzende seit Januar 2018 (zusammen mit Robert Habeck). Sie ist seit 2013 Mitglied des Bundestages und war von 2009 bis 2013 Vorsitzende des Landesverbandes Brandenburg. Sie lebt in Potsdam, wo sie u.a. Vorsitzende des Vereins „Hand in Hand Potsdam e.V.“ ist, in dem sich Menschen für die Flüchtlingshilfe engagieren.

Paul Ziemiak, CDU
Vorsitzender Junge Union

Vorsitzender der „Jungen Union“ seit 2014 (2016 wiedergewählt für zwei Jahre). Seit 2017 ist er Mitglied des Bundestages – gewählt über die NRW-Landesliste. Geboren ist er in Stettin/Polen. Im Alter von drei Jahren kam er mit seinen Eltern nach Deutschland, nach Iserlohn. Sie kamen als sogenannte Spätaussiedler mit deutschen Wurzeln.

Leni Breymaier, SPD
SPD-Chefin Baden-Württemberg

Vorsitzende SPD-Landesverband Baden-Württemberg, Gewerkschafterin

Friederike Sittler
Initiatorin „Laib und Seele“

Initiatorin der Aktion „Laib und Seele“, in der seit 2005 die Berliner Tafeln mit den Kirchen und dem Berliner Rundfunk rbb zusammenarbeiten. Mittlerweile unterstützen die Ausgabestellen von „Laib und Seele“ insgesamt 50.000 Bedürftige im Monat mit Lebensmitteln. Friederike Sittler leitet seit 2002 die Redaktion „Religion und Gesellschaft“ beim rbb. Für ihr Engagement erhielt sie die Bundesverdienstmedaille.

Bernhard Matheis, CDU
Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens

Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens seit 1999. Er ist Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Städtetages und im Landesvorstand der CDU. Pirmasens (42.000 Einwohner) liegt in der strukturschwachen Westpfalz, hat eine Arbeitslosenquote von 12,5 %. In der Stadt leben rund 1300 Flüchtlinge. Die Stadt wird nun, in Abstimmung mit dem Land, den Zuzug von anerkannten Flüchtlingen ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz stoppen.

Rudi Löffelsend
Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.V.

Vorstandsmitglied der Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.V. seit 2014. Der gelernte Schriftsetzer und Sozialpädagoge arbeitete früher hauptamtlich für die Caritas und engagiert sich seit seiner Pensionierung 2010 ehrenamtlich.

„Maybrit Illner“ heute Abend um 22:15 Uhr im ZDF

 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter

- Werbung -