Markus Lanz moderiert die gleichnamige Talkshow im ZDF.
© ZDF / Markus Hertrich

Zu Gast bei „Markus Lanz“ im Studio sind Politikerin Sahra Wagenknecht, Kabarettist Sebastian Pufpaff, Autor Ferdinand von Schirach und Ex-Profifußballer Mario Basler.

Die Gäste

Sahra Wagenknecht, Politikerin
Die scheidende Linken-Fraktionschefin spricht über die tiefe Krise ihrer Partei. Außerdem äußert sie sich zu den Beweggründen für ihren Rückzug und zu ihren Plänen abseits der Spitzenpolitik.

Sebastian Pufpaff, Kabarettist
Der Satiriker analysiert das Parteiengefüge und die aktuelle politische Lage in Deutschland. Er sagt: „Ich bleibe heilloser Optimist – egal, welche Apokalypse sich einer ausdenkt.“


 

Ferdinand von Schirach, Autor
Nach seiner Vorlage zeigt das ZDF ab Freitag eine neue Staffel von „Schuld“. Er gewährt einen Einblick in die neuen Fälle und berichtet von seinen Anfängen als Verteidiger Günter Schabowskis.

Mario Basler, Ex-Profifußballer
Der frühere Nationalspieler veröffentlichte gerade seine Biografie. In der Sendung verrät der 50-Jährige die größten Geheimnisse und unterhaltsamsten Highlights seiner bunten Karriere.

 

„Markus Lanz“ heute Abend um 23:15 Uhr im ZDF

 
Folge uns bei Facebook Folge uns auf Twitter
 

Über Markus Lanz

Seit 2008 steht Markus Lanz für das ZDF vor der Kamera. Mit der Talkshow „Markus Lanz“ ist er regelmäßig im ZDF zu sehen. Von Oktober 2012 bis Dezember 2014 übernahm er die Moderation der ZDF-Show „Wetten, dass..?“.

Markus Lanz wurde am 16. März 1969 in Bruneck in Südtirol, Italien, geboren und wuchs in Geiselsberg auf. Nach dem Besuch einer humanistischen Klosterschule am Kloster Neustift in Südtirol absolvierte er 1988 das Abitur und leistete anschließend beim italienischen Militär als Funker und Gebirgsjäger seinen Wehrdienst.

Karrierestart bei RTL
Nebenbei arbeitete er bei dem privaten Hörfunksender „Radio Holiday“. 1991/1992 absolvierte Markus Lanz an der Bayerischen Akademie der Werbung in München eine Ausbildung zum Kommunikationswirt. Anschließend volontierte er bei Radio Hamburg.

Ab 1995 arbeitete er für RTL, wo er zunächst die Nachrichten moderierte. Zwei Jahre später übernahm er die Sendung „Guten Abend RTL“ und ab 1998 „Explosiv“ und „Explosiv Weekend“. 2003 wurde Lanz auch Redaktionsleiter der Sendung.

Wechsel zum ZDF
Am 23. April 2008 feierte Markus Lanz sein Debüt als Moderator im ZDF. Dass seine erste Sendung ausgerechnet die Spendengala „Alles Gute Karlheinz Böhm“ war, freute den gebürtigen Südtiroler besonders: Als UNICEF-Pate war er bereits selbst in Äthiopien, um Entwicklungsprojekte vor Ort zu unterstützen.

Seitdem begrüßt Markus Lanz an drei Abenden in der Woche Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Fotograf und Autor
Zu seinen zahlreichen weiteren Einsätzen vor der Kamera gehörten Moderationen der ZDF-Spendengala „Hilfe für Pakistan“, das Quiz zugunsten der Welthungerhilfe „Gut zu wissen“, die ZDF-Geburtstagsgala zum 75. von Udo Jürgens sowie die Dokumentationen „Sehnsucht Grönland“ und „Wettlauf zum Südpol“.

Neben seiner Arbeit fürs Fernsehen ist er auch als Fotograf und Autor aktiv. 2007 erschien die von ihm geschriebene Biografie des ZDF-Fernsehkochs Horst Lichter, „Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott“. 2011 folgte Lanz‘ erster Bildband „Grönland: Meine Reisen ans Ende der Welt“. Am 6. Oktober 2012 übernahm Lanz die Moderation der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ bis zur finalen Ausgabe am 13. Dezember 2014.