Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (11.02.2014)

Werbung
Markus Lanz begrüßt heute Abend diese Gäste im ZDF
© ZDF / Ulrich Perrey

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. Entertainerin Barbara Schöneberger, Moderatorin Christa Haas, NRW-Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans und Autor Ralf Husmann.

NRW-Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans
Seit 2010 ist er Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen – Dr. Norbert Walter-Borjans. Der SPD-Politiker fordert nun, dass Steuerhinterzieher für den gesamten Zeitraum ihre Steuern nachzahlen müssen. Bei „Markus Lanz“ sagt Walter-Borjans, ab wann eine Verschärfung der Gesetze umsetzbar ist und erklärt, warum er auf den Kauf von Steuer-CD’s setzt.

Moderatorin Christa Haas
Seit 2006 leitet sie die ZDF-Redaktion „Sport täglich“ – Christa Haas. Ihre Sport-Leidenschaft reicht von Motorsport bis Synchronschwimmen. Von zahlreichen Olympischen Spielen berichtete Haas live. Bei „Markus Lanz“ sagt die Moderatorin, wie sie die Olympischen Spiele in Sotschi bisher beurteilt, erinnert sich an ihre Anfänge als Moderatorin und verrät, was am Synchronschwimmen das Besondere ist.

Entertainerin Barbara Schöneberger
Sie ist ein bekennender Sportmuffel – Barbara Schöneberger. Eine ihrer ersten Moderationserfahrungen sammelte sie ausgerechnet im Sportbereich. Auch als Sängerin ist Schöneberger erfolgreich. Ab 7. Mai geht die 39-Jährige mit ihrem Album „Bekannt aus Funk und Fernsehen“ auf Tour. Bei „Markus Lanz“ sagt Barbara Schöneberger, ob sie lieber singt oder spricht und erklärt, warum sie sich als „Dienstleisterin“ sieht.

Autor Ralf Husmann
Er ist der Erfinder von „Stromberg“ – Ralf Husmann. Für seine Arbeit als Autor wurde der 49-Jährige u.a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Ab 20. Februar ist „Stromberg – Der Film“ in den Kinos zu sehen. Bei „Markus Lanz“ erzählt Husmann, worin sich Film und Serie unterscheiden, sagt, woher er die Inspiration für die Figur „Stromberg“ nimmt und verrät, wie er Außenminister Frank-Walter Steinmeier für eine Rolle im Film begeistern konnte

Abenteurer und Menschenrechtler Rüdiger Nehberg
Im Jahr 2000 gründete Rüdiger Nehberg die Menschenrechtsorganisation „Target“. Die Hauptaufgabe der Organisation ist der aktionsbetonte Einsatz vor Ort gegen weibliche Genitalverstümmelung. Täglich werden 8.000 Mädchen ihrer Genitalien und damit ihrer Würde beraubt. Bei „Markus Lanz“ sagt der 78-Jährige, welche Erfolge Target bereits erzielen konnte, erzählt von seinen Reisen in den Dschungel und verrät, warum er vor jeder Reise sein Testament aktualisiert.

„Markus Lanz“ heute Abend um 23.45 Uhr im ZDF