maischberger. die woche: Die Gäste heute im Ersten (20.11.)

Werbung
© WDR/Annika Fußwinkel

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger wieder mit verschiedenen Themen. Gäste: Edmund Stoiber, Anastasia Biefang, Anna von Bayern, Franz Alt und Hajo Schumacher.

Die CDU steckt kurz vor ihrem Parteitag in einer Identitätskrise. Braucht die Union neue Visionen und neue Köpfe statt Angela Merkel und AKK? Das fragt Sandra Maischberger den CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber.

Die Grünen dagegen strotzen vor Selbstbewusstsein: Mit viel Rückenwind von der eigenen Partei will das Grünen-Spitzenduo Baerbock-Habeck zurück an die Macht im Bund. Aber sind ihre Positionen wie eine strengere Regulierung der Wirtschaft oder das Ende der Autos mit Verbrennungsmotor bis 2030 wirklich mehrheitsfähig?

Brauchen wir eine Obergrenze für Vorstandsgehälter, wie der Bundestag sie jetzt beschlossen hat? Und umgekehrt einen viel höheren Mindestlohn? Die Themen der Woche erklären, kommentieren und diskutieren die Journalistin Anna von Bayern, der Fernsehjournalist Franz Alt und der Autor Hajo Schumacher.

Außerdem im Gespräch: Deutschlands erste transsexuelle Kommandeurin der Bundeswehr, Anastasia Biefang.


 

Die Gäste

Edmund Stoiber, CSU (ehem. bayerischer Ministerpräsident)

Anastasia Biefang (transsexuelle Bundeswehrkommandeurin)

Anna von Bayern (Journalistin)

Franz Alt (Fernsehjournalist)

Hajo Schumacher (Autor)

 

Wiederholungen

Do, 21.11.19 | 00:55 Uhr | WDR
Do, 21.11.19 | 03:25 Uhr | Das Erste
Do, 21.11.19 | 21:02 Uhr | tagesschau24
Fr, 22.11.19 | 08:25 Uhr | WDR
So, 24.11.19 | 00:40 Uhr | 3sat

Über Sandra Maischberger

Erste Erfolge feierte sie 1989 mit der Jugendsendung „Live aus dem Schlachthof“ (Bayerisches Fernsehen). 1991 folgte „Talk im Turm“ (Sat.1) mit Erich Böhme, bevor sie 1992 durch ihre erste tägliche Interviewsendung, „0137“ (Premiere), führte. Von 1993 bis 1994 moderierte und konzipierte sie das wöchentliche Format „Spiegel TV Interview“ (Vox).

1995 machte sie eine achtmonatige Weltreise. Im Jahr darauf moderierte sie für SPIEGEL TV die Sendung „Freitag Nacht“ (Vox). Es folgten „Greenpeace TV“ (RTL) und Arbeiten für das ZDF, den WDR und den Bayerischen Rundfunk.


Im Januar 2000 startete sie mit ihrer preisgekrönten Talkshow „Maischberger“ (n-tv). 2002 drehte sie die viel beachteten Dokumentationen „‚Dr. Wedel und Mr. Hyde‘ – der Regisseur der Affäre Semmeling“ (ZDF) und „Es ist 20 Uhr … – Die Tagesschau wird 50!“ (NDR/WDR).

Im Zuge der Bundestagswahl 2002 moderierte sie gemeinsam mit Peter Kloeppel die Polit-Talk-Reihe „Im Kreuzfeuer“ (RTL). Seit 2003 prägt sie das ARD-Talkformat „Menschen bei Maischberger“.

Sendehinweis
„maischberger. die woche“ mittwochs um 22:45 Uhr im Ersten
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter