maischberger. die woche: Die Gäste heute im Ersten (18.12.)

© WDR/Annika Fußwinkel

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger wieder mit verschiedenen Themen. Gäste: Herbert Diess, Margot Käßmann, Kristina Schröder, Friedrich Küppersbusch und Juan Moreno.

Selten stand die deutsche Autoindustrie so unter Druck wie 2019. Immer mehr Politiker fordern wegen des Klimawandels ein schnelles Ende des Verbrennungsmotors. Experten fürchten, dass Daimler, VW und Co. den Anschluss bei der Elektromobilität verpassen könnten.

Arbeitsplätze scheinen gefährdet. Sind die deutschen Autofirmen – und damit eine Schlüsselindustrie – noch zu retten? Fragen an Herbert Diess, den Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen.

AKK, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken: Beweisen die Spitzenkräfte von CDU und SPD, dass die GroKo nur noch auf Abruf regiert? Hält der Höhenflug der Grünen unter Annalena Baerbock und Robert Habeck an? Wie hat Greta Thunberg die Welt verändert?

Ist Jürgen Klopp der wichtigste Deutsche des Jahres? Weist der Erfolg von Boris Johnson in England den Weg für Donald Trump im kommenden US-Wahlkampf? Über die Themen und die Köpfe des Jahres diskutieren die Theologin und Ex-Bischöfin, Margot Käßmann, die ehemalige CDU-Bundesministerin Kristina Schröder und Fernsehproduzent Friedrich Küppersbusch.

Außerdem zu Gast: Juan Moreno. Der „Spiegel“-Autor deckte vor einem Jahr einen der größten Fälschungsskandale des deutschen Journalismus auf.


 

Die Gäste

Herbert Diess (VW-Vorstandschef)

Margot Käßmann (Theologin und Autorin)

Kristina Schröder (ehemalige CDU-Ministerin)

Friedrich Küppersbusch (Journalist)

Juan Moreno („Spiegel“-Autor)

 

Wiederholungen

Do, 19.12.19 | 02:45 Uhr | Das Erste

Über Sandra Maischberger

Erste Erfolge feierte sie 1989 mit der Jugendsendung „Live aus dem Schlachthof“ (Bayerisches Fernsehen). 1991 folgte „Talk im Turm“ (Sat.1) mit Erich Böhme, bevor sie 1992 durch ihre erste tägliche Interviewsendung, „0137“ (Premiere), führte. Von 1993 bis 1994 moderierte und konzipierte sie das wöchentliche Format „Spiegel TV Interview“ (Vox).

1995 machte sie eine achtmonatige Weltreise. Im Jahr darauf moderierte sie für SPIEGEL TV die Sendung „Freitag Nacht“ (Vox). Es folgten „Greenpeace TV“ (RTL) und Arbeiten für das ZDF, den WDR und den Bayerischen Rundfunk.


Im Januar 2000 startete sie mit ihrer preisgekrönten Talkshow „Maischberger“ (n-tv). 2002 drehte sie die viel beachteten Dokumentationen „‚Dr. Wedel und Mr. Hyde‘ – der Regisseur der Affäre Semmeling“ (ZDF) und „Es ist 20 Uhr … – Die Tagesschau wird 50!“ (NDR/WDR).

Im Zuge der Bundestagswahl 2002 moderierte sie gemeinsam mit Peter Kloeppel die Polit-Talk-Reihe „Im Kreuzfeuer“ (RTL). Seit 2003 prägt sie das ARD-Talkformat „Menschen bei Maischberger“.

Sendehinweis
„maischberger. die woche“ mittwochs um 23:45 Uhr im Ersten
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter