maischberger. die woche: Die Gäste heute im Ersten (11.12.)

© WDR/Annika Fußwinkel

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger wieder mit verschiedenen Themen. Gäste: Susanne Schmidt, Amelie Fried, Jörg Thadeusz, Nikolaus Bome, Natalie Dedreux und Michaela Dedreux.

Historische Wahl in Großbritannien: Triumphiert Premier Boris Johnson mit seiner Partei und kommt dann ein schneller Brexit? Welche Folgen hätte das für uns? Fragen an die Wirtschaftsjournalistin Susanne Schmidt. Die Tochter des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt lebt seit 40 Jahren in England.

Die SPD erhöht mit neuen Forderungen den Druck auf die Union. Ist die GroKo in Gefahr? Noch während der UN-Klimagipfel läuft, fordert das Umweltbundesamt hierzulande radikale Maßnahmen: Sprit 70 Cent teurer, ein Tempolimit von 120 km/h. Ist das durchsetzbar?

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland wegen vertuschter Dopingfälle für vier Jahre von Olympia und Weltmeisterschaften ausgeschlossen.

Außerdem wird Moskau vorgeworfen, in Berlin einen politischen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Doch beim Ukraine-Gipfel mit Angela Merkel weist der russische Präsident alle Vorwürfe barsch zurück. Belügt Putin die Welt? Sie diskutieren, kommentieren und erklären: die Bestsellerautorin Amelie Fried, der ARD-Moderator Jörg Thadeusz und der Journalist Nikolaus Blome.

Außerdem zu Gast: Natalie Dedreux. Die Aktivistin und Bloggerin mit Downsyndrom setzt sich für Menschen mit Behinderung ein. Mit ihr im Studio: ihre Mutter Michaela Dedreux.


 

Die Gäste

Susanne Schmidt (Wirtschaftspublizistin)

Amelie Fried (Buchautorin)

Jörg Thadeusz (ARD-Moderator)

Nikolaus Blome (Journalist)

Natalie Dedreux (Aktivistin mit Downsyndrom)

Michaela Dedreux (Natalies Mutter)

 

Wiederholungen

Do, 12.12.19 | 02:40 Uhr | Das Erste

Über Sandra Maischberger

Erste Erfolge feierte sie 1989 mit der Jugendsendung „Live aus dem Schlachthof“ (Bayerisches Fernsehen). 1991 folgte „Talk im Turm“ (Sat.1) mit Erich Böhme, bevor sie 1992 durch ihre erste tägliche Interviewsendung, „0137“ (Premiere), führte. Von 1993 bis 1994 moderierte und konzipierte sie das wöchentliche Format „Spiegel TV Interview“ (Vox).

1995 machte sie eine achtmonatige Weltreise. Im Jahr darauf moderierte sie für SPIEGEL TV die Sendung „Freitag Nacht“ (Vox). Es folgten „Greenpeace TV“ (RTL) und Arbeiten für das ZDF, den WDR und den Bayerischen Rundfunk.


Im Januar 2000 startete sie mit ihrer preisgekrönten Talkshow „Maischberger“ (n-tv). 2002 drehte sie die viel beachteten Dokumentationen „‚Dr. Wedel und Mr. Hyde‘ – der Regisseur der Affäre Semmeling“ (ZDF) und „Es ist 20 Uhr … – Die Tagesschau wird 50!“ (NDR/WDR).

Im Zuge der Bundestagswahl 2002 moderierte sie gemeinsam mit Peter Kloeppel die Polit-Talk-Reihe „Im Kreuzfeuer“ (RTL). Seit 2003 prägt sie das ARD-Talkformat „Menschen bei Maischberger“.

Sendehinweis
„maischberger. die woche“ mittwochs um 23:00 Uhr im Ersten
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter