Maischberger - Die Gäste heute Abend im Ersten
© WDR/Annika Fußwinkel

Die Gäste heute bei „maischberger“: Sigmar Gabriel, Prof. Helga Rübsamen-Schaeff, Thomas Gottschalk, Peter Hornung, Ulrike Herrmann und Nena Schink.

In Indien grassiert die bisher heftigste Corona-Welle weltweit. Seit Tagen verzeichnet das Land neue Höchstwerte bei Neuinfektionen und die Krankenhäuser sind am Limit. Mitverantworlich für die dramatische Lage soll die neue Doppelmutante B.1.617 sein. Wie gefährlich ist diese Variante und hat sie bereits Europa erreicht? Wirken die bisherigen Corona-Impfstoffe gegen die indische Mutante? Im Gespräch die Virologin Prof. Helga Rübsamen-Schaeff und Peter Hornung, ARD-Korrespondent in Neu-Delhi

Am Donnerstag ist US-Präsident Joe Biden 100 Tage im Amt und er hat bei der Umsetzung seiner Pläne bisher ein beachtliches Tempo vorgelegt. Er startete eine umfassende Impfkampagne und versprach, die Klimapolitik zur Priorität zu machen. In der Außenpolitik geht der 78-Jährige keinem Konflikt aus dem Weg und bezeichnete beispielsweise Wladimir Putin als „Killer“. Wie ändern sich die transatlantischen Beziehungen? Und wie stellen sich die USA im Verhältnis zu Russland und China auf? Fragen an Bundesaußenminister a.D. Sigmar Gabriel.

Nicht erst seit der Bekanntgabe, dass die Grünen mit Annalena Baerbock erstmals in ihrer Geschichte eine Kanzlerkandidatin in den Wahlkampf schicken, ist die Partei im Höhenflug. In einer aktuellen Umfrage überholen die Grünen sogar die Union. Für welche Inhalte steht die grüne Spitzenkandidatin?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Entertainer Thomas Gottschalk, die „taz“-Wirtschaftsredakteurin Ulrike Herrmann und die „Bild“-Journalistin Nena Schink.

Die Gäste

Sigmar Gabriel, SPD
(ehem. Bundesaußenminister)

Prof. Helga Rübsamen-Schaeff
(Virologin)

Thomas Gottschalk
(Entertainer)

Peter Hornung
(ARD-Korrespondent)

Ulrike Herrmann
(Wirtschaftsredakteurin)

Nena Schink
(Journalistin)

Über Sandra Maischberger

Erste Erfolge feierte sie 1989 mit der Jugendsendung „Live aus dem Schlachthof“ (Bayerisches Fernsehen). 1991 folgte „Talk im Turm“ (Sat.1) mit Erich Böhme, bevor sie 1992 durch ihre erste tägliche Interviewsendung, „0137“ (Premiere), führte. Von 1993 bis 1994 moderierte und konzipierte sie das wöchentliche Format „Spiegel TV Interview“ (Vox).

1995 machte sie eine achtmonatige Weltreise. Im Jahr darauf moderierte sie für SPIEGEL TV die Sendung „Freitag Nacht“ (Vox). Es folgten „Greenpeace TV“ (RTL) und Arbeiten für das ZDF, den WDR und den Bayerischen Rundfunk.

Im Januar 2000 startete sie mit ihrer preisgekrönten Talkshow „Maischberger“ (n-tv). 2002 drehte sie die viel beachteten Dokumentationen „‚Dr. Wedel und Mr. Hyde‘ – der Regisseur der Affäre Semmeling“ (ZDF) und „Es ist 20 Uhr … – Die Tagesschau wird 50!“ (NDR/WDR).

Im Zuge der Bundestagswahl 2002 moderierte sie gemeinsam mit Peter Kloeppel die Polit-Talk-Reihe „Im Kreuzfeuer“ (RTL). Seit 2003 prägt sie das ARD-Talkformat „Menschen bei Maischberger“.

Sendehinweis
„maischberger. die woche“ heute Abend um 23:05 Uhr in der ARD

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter