Die Promi Kids (v.l.o.): Jona Szewczenko, Maris Ohneck, Angelina Stecher-Williams, Spencer König, Zoé Baillieu
© TVNOW

Am Freitag gibt es eine neue Show von „Let’s Dance Kids“ bei TVNOW zu sehen. Die zweite Show steht unter dem Motto „Movie Night“ und das wird getanzt.

Vier Kids tanzen exklusiv auf TVNOW in der „Movie Night“ um den Titel „Dancing Sternchen 2021“. Getanzt wird in der zweiten Folge zu den Hits bekannter Filme. Victoria Swarovski und Daniel Hartwich moderieren das TVNOW Original. Und Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González beurteilen die kleinen Stars.

Die Tänze in Show 2

Jona Szewczenko (10) tanzt mit Profitänzer Tizio Tiago Domingues da Silva (10): Slowfox, My Girl, The Temptations. Profi-Coach ist Roberto Albanese (47).

Zoé Baillieu (9) tanzt mit Profitänzer Mischa Bakscheev (12): Langsamer Walzer, Die Schöne Und Das Biest, Peter Hofmann und Jana Werne. Profi-Coach ist Regina Luca (32).

Spencer König (10) tanzt mit Profitänzerin Selma Lohmann (11): Cha Cha Cha, Power of Love (Back To The Future), Huey Lewis & The News. Profi-Coach ist Melissa Ortiz-Gomez (38).

Angelina Stecher-Williams (11) tanzt mit Profitänzer Erik Rettich (12): Wiener Walzer, Hedwig’s Theme (Harry Potter), John Williams. Profi-Coach ist Victoria Kleinfelder-Cibis (33).

Das sind die 5 Kids, die 5 Profitänzer und die 5 Profi-Coaches

Zur Galerie

Die fünf Kids

Jona Szewczenko (10, aus Köln: Sie ist die Tochter der ehemaligen deutschen Eiskunstläuferin und Schauspielerin Tanja Szewczenko. Tanja nahm 2014 selbst an „Let’s Dance“ teil und belegte mit dem Profitänzer Willi Gabalier den zweiten Platz).

Maris Ohneck (8, aus Schleswig-Holstein: Sohn des Schauspielers Erdoğan Atalay alias Semir Gerkhan, Kriminalhauptkommissar der RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“).

Angelina Stecher-Williams (11, aus München: Tochter von Moderator und Schauspieler Alexander-Klaus Stecher sowie der erfolgreichen Unternehmerin und Fernsehmoderatorin Judith Williams. 2018 belegte „Die Höhle der Löwen“-Investorin (VOX) bei „Let’s Dance“ mit ihrem Tanzpartner Erich Klann den zweiten Platz).

Spencer König (10, aus Hamburg: seine Mutter ist Autorin und Schauspielerin und sein Vater arbeitet als Unternehmer. Bekannt wurde Spencer durch seine Rolle als „Olufemi `Femi‘ Okoawo“ in der Kinder- und Jugendserie „Pfefferkörner“ im Kinderkanal von ARD und ZDF).

Zoé Baillieu (9, aus Berlin: Sie ist bekannt aus der erfolgreichen RTL-Daily-Drama-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und in ihrer Rolle der kleinen „Kate Wiedmann“).

Wer wird in das spannende Finale einziehen und dort seinen Freestyle performen? Und wer wird das „Dancing Sternchen 2021“?

Erst beim ersten Training erfahren die fünf Kids ihren Tanzpartner und Profi-Coach.

Die professionellen Tanzpartner sind

Jana Lembersky (10, aus Berlin: u.a. Halbfinalistin in Juvenile/Latein „German Open Championships 2019“).

Tizio Tiago Domingues da Silva (10, aus Bremen: u.a. „Landesmeisterschaft Latein, Juvenile C Platz: 1, Junioren 1 C Platz: 1 – 2020).

Erik Rettich (12, aus Germersheim: u.a. 2020 Landesmeister Kombi, Platz 1 B II).

Selma Lohmann (11, aus Hamburg: u.a. viermalige „Hamburger Meisterin Latein“ – 2017-2020).

Mischa Bakscheev (12, aus Karlsruhe: u.a. „Semifinalist Deutsche Meisterschaft“ – 2020).

Die Profi-Coaches bei „Let´s Dance – Kids“

Melissa Ortiz-Gomez (38, aus Hamburg: u.a. „Deutsche Meisterin Kür Latein“ (2012). In den Jahren 2010 bis 2013 gehörte sie zum Profitänzer-Ensemble von „Let’s Dance“. Mit Schauspieler Manuel Cortez holte sie sich 2013 den Titel).

Sergiu Luca (38, aus Karlsruhe: u.a. „Finalist Weltmeisterschaft/Gewinner German Open Professional“ (2013). In den Jahren 2015 bis 2018 war er „Let´s Dance“- Profitänzer und holte 2018 den 3. Platz mit Barbara Meier. 2019 und 2020 tanzte er in „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“).

Regina Luca (32, aus Karlsruhe: u.a. „Finalistin und Semifinalistin der IDSF Internationalen Open in 10 Ländern“ (2008–2011). Seit 2015 ist sie Profitänzerin bei „Let’s Dance“. 2019 tanzte sie als erste Profitänzerin in der „Let’s Dance“-Geschichte mit einer Frau: Sängerin Kerstin Ott. 2020 trat sie mit John Kelly an).

Roberto Albanese (47, aus Bremen: u.a. „Vizemeister Kür Latein“ (2002). Der heutige Trainer und Wertungsrichter (DTV und WCD) tanzte 2009 (3. Platz mit Nina Bott) und 2006 (3. Platz mit Sandy Mölling) als Profitänzer bei „Let’s Dance“).

Victoria Kleinfelder-Cibis (33, aus Stuttgart: u.a. 3. Platz „Deutsche Meisterschaft Latein Professionals“ (2019). Sie ist auch als Choreografin tätig, u.a. 2019 bei „Let’s Dance“, bei der „Let’s Dance-Livetour“ und bei „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“).

Die Zuschauer dürfen sich auf eine überraschende und berührende vierteilige Kids-Version im erfolgreichen „Let’s Dance“-Gewand freuen. Die Mini-Performer erlernen gemeinsam mit ihren professionellen Tanzpartnern die Schritte von Walzer, Cha Cha Cha und Co.

Unterstützt werden sie dabei von beliebten „Let’s Dance“- Profitänzer:innen als Profi-Coaches. Jede Woche präsentieren die Kids einen neuen Standard- oder Lateintanz und werden von der beliebten „Let´s Dance“- Jury mit Punkten zwischen 1 und 10 bewertet. Außerdem gibt es online ein Zuschauer-Voting, insgesamt durch 100 Haushalte mit jeweils einer Stimme, die online für die Paare abstimmen (die Zuschauer verfolgen die Sendung via Livestream).

Wer schafft es in die nächste Show? Maris Ohneck (8) und Profitänzerin Jana Lembersky (10) mussten die Show bereits nach der Auftaktfolge verlassen. Profi-Coach war Sergiu Luca (38).

Alle Infos zu „Let’s Dance“ im Special bei RTL.de.

Alle Folgen von „Let’s Dance“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„Let’s Dance Kids“ freitags auf TVNOW

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter