Schaue dir mehr Artikel an
Newtopia Tag 8: Das passiert heute Abend (04.03.2015)

Newtopia Tag 8: Das passiert heute Abend (04.03.2015)

access_time 4. März 2015

Heute Abend in „Newtopia“: Diellza erhält schlimme Nachrichten von ihrer Familie. Außerdem erzählt Hans von seiner harten Kindheit und die

DSDS 2016: Diese 3 Kandidaten stehen im großen Finale!

DSDS 2016: Diese 3 Kandidaten stehen im großen Finale!

access_time 1. Mai 2016

Gestern Abend gab es die spannende Entscheidung bei „Deutschland sucht den Superstar“. Es flogen gleich zwei Favoriten raus und diese

„The Fall – Tod in Belfast – Folge 5“ heute Abend im ZDF

„The Fall – Tod in Belfast – Folge 5“ heute Abend im ZDF

access_time 13. Dezember 2015

Während Stella in einer Bar versucht, Reed zu verführen, bricht Spector in ihr Hotelzimmer ein. Was sonst noch passiert, erfahrt

Let’s Dance 2019: Wer ist raus? Wer ist weiter? So war Show 8!

Let’s Dance 2019: Wer ist raus? Wer ist weiter? So war Show 8!

access_time 17. Mai 2019
Diese sieben Paare sind in der nächsten Sendung am 17.05.2019 wieder dabei.

© TVNOW / Gregorowius

Am heutigen Freitag sahen wir in der achten Show von „Let’s Dance“ Einzeltänze zu TV-Melodien und den Discofox-Marathon. Doch wer flog am Ende? Wer ist raus?

Als Erstes tanzten heute Abend Ella Endlich und Valentin Lusin einen Jive zu „Surfin‘ USA“ von The Beach Boys. Jorge Gonzalez sah einen sehr schnellen Tanz. Sie hatte Energie vom Anfang bis zum Ende. Sie hatte auch Spaß. Motsi Mabuse gefiel es sehr gut. Schnelle Schritte. In der Mitte wurden die Schritte größer, danach hat sie sich wieder erholt. Joachim Llambi fand die Choreo so gut. Sie wurde durch die Choreo so gut. Da ist kein Stopp drin, kein Bruch drin. Das ist logisch gutes Tanzen. Für den Tanz gab es 29 Punkte.

Barbara Becker und Massimo Sinató tanzten einen Contemporary zu „I Will Survive“ von Gloria Gaynor. Motsi Mabuse fand es auf der emotionalen Ebene extrem gut. Sie hat sich gehen lassen. Sie freut sich, dass sie so loslassen konnte. Sie hat das berührt. Jorge Gonzalez fand die Körpersprache richtig gut, auf den Punkt gebracht. Joachim Llambi fand es gefühlsmäßig gut. Sie hat ihre Beziehung vertanzt. Sie hat sehr viel Leid gezeigt. Tänzerisch war es ein Tick zu gleich. Für ihren Tanz erhielten sie 24 Punkte.


 

Es folgten Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov, die eine Rumba zu “There You’ll Be” von Faith Hill tanzten. Joachim Llambi hätte die Gefühle gerne im Gesicht gesehen. Die Rumba war rhythmisch nicht so stark wie der Tanz letzte Woche. Jorge Gonzalez war ohne Gefühle. Sie hat ihre schönen Beine präsentiert. Man braucht mehr von ihrem Körper. Die Koordination ist noch nicht da. Das sei schade. Motsi Mabuse fand, dass sie sehr gut aussieht. Das Tanzen hat gepasst, es war sehr elegant. Sie hat ihren Körper allerdings nicht koordiniert bewegt. Sie sucht noch den Ausgleich bei ihr. 18 Punkte gab es für diesen Tanz.

Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson tanzten eine Salsa zu „De Todo Un Poco“ aus dem „Dirty Dancing“-Soundtrack. Motsi Mabuse fand heute manche Momente sehr schön. Manches ist hoch und runter gegangen, dann gab es einen Bruch. Man hat den Charakter des Tanzes gesehen. Sehr schön. Jorge Gonzalez bat Kenneth, dass Benjamin sein Hemd zu machen soll, weil er sich nicht konzentrieren konnte. Er war rhythmisch. Es war vom Anfang bis zum Ende richtig. Er kann sich gut bewegen. Gute Leistung. Joachim Llambi fand, dass es gut zusamen getanzt war. Unterschiedliche Bewegungen waren zu früh. Er möchte, dass er mehr Risiko geht. Er ist zu brav. Er möchte den ganzen Kerl auf der Fläche sehen. Für ihren Tanz bekamen sie 20 Punkte von der Jury.

Danach tanzten Nazan Eckes und Christian Polanc einen Contemporary zu “Stand By Me” von Ben E. King. Motsi Mabuse konnte nur „Wow, wow, wow!“ sagen. Jorge Gonzalez spürte, was sie bewegt hat. Sie hat es nach außen transportiert. Joachim Llambi fand, dass sie den Schnick Schnack nicht gebraucht hätte. Es wäre genauso stark gewesen. In diesem Contemporary waren so viel Schwierigkeiten drin. Er war deutlich stärker als die, die wir in dieser Staffel schon gesehen haben. Von der Jury erhielten sie 30 Punkte.

Oliver Pocher und Christina Luft tanzten eine Rumba zu „Goldfinger“ aus dem „James Bond – Goldfinger“-Soundtrack. Jorge Gonzalez fand es heute rhythmisch. Er war mutig. Er hat gute Sachen gemacht. Die Armbewegungen waren richtig. Es war unglaublich und das überrascht ihn. Motsi Mabuse fand die Show richtig schön. Christina hat Olli sehr gut aussehen lassen. Sie fand es komischerweise ganz gut. Joachim Llambi fand es ordentlich getanzt. Im Hüftbereich war es tote Hose. Von der Show her war es besser. Es war mehr Rumba getanzt. Die Basis war ein Tick zu groß. Letzte Woche war es noch schlechter. Sie bekamen 21 Punkte von der Jury.

Den letzten Einzeltanz des Abends sahen wir von „Pommes“ Pascal Hens und Ekaterina Leonova, die einen Jive zu „Ducktales“ tanzten. Jorge Gonzalez fand es mega. Er war cool, er war rhythmisch, die Ticks waren im richtigen Moment. Es war leicht, das hat ihm sehr gut gefallen. Motsi Mabuse fand, dass er oben geblieben ist. Er hatte schöne, leichte Bewegungen. Tolle Kicks, das Gewicht war vorne, es war sehr lebendig. Es war eine Show, eine Geschichte. Joachim Llambi fand die Show sensationell. Vom Technischen her fand er die Wechselschritte zu flach, die Oberlinie des Rückens war zu hart. Für ihn war er ein bisschen gehemmt. Die schnellen Tänze tun ihm ein bisschen weh in der Rückenlinie. Es war nicht so top, wie er es in den letzten Wochen gesehen hat. Für den letzten Einzeltanz gab es 28 Punkte von der Jury.

Der Discofox-Marathon

Sechs Minuten lang tanzten alle Paare gemeinsam, um bis zu zehn Extrapunkte einzuheimsen. In dieser Reihenfolge schieden die einzelnen Tanzpaare aus: Evelyn & Evgeny (1 Punkt), Benjamin & Isabel (2 Punkte), Pascal & Ekaterina (3 Punkte), Nazan & Christian (4 Punkte), Oliver & Christina (6 Punkte), Ella & Valentin (8 Punkte) und gewonnen haben Barbara & Massimo (10 Punkte).

Die Entscheidung

Die Entscheidung des Abends stand an. Auf dem letzten Platz standen Evelyn & Evgeny und es war klar, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit zittern müssen. So kam es dann auch. Mit ihnen zitterten Oliver & Christina sowie Barbara & Massimo. Doch am Ende reichte es nicht für Oliver & Christina. Sie mussten ausscheiden und sind nicht mehr dabei.

Nächste Woche gibt es neben einem Einzeltanz auch wieder Tanzduelle zu sehen. Zwei Tanzpaare tanzen Flamenco, zwei Tanzpaare tanzen Bollywood und zwei Paare tanzen Streetdance.

Alle Infos zu „Let’s Dance“ im Special bei RTL.de.

„Let’s Dance“ freitags um 20:15 Uhr bei RTL

 

  Folge uns bei FACEBOOK   Folge uns bei TWITTER

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an