Oliver Pocher und Christina Luft scheiden aus.
© TVNOW / Gregorowius

Am Freitagabend bekamen wir Einzeltänze und den Discofox-Marathon zu sehen. Am Ende des Abends mussten wir uns dann von Oliver Pocher verabschieden. Wir haben die schönsten Bilder der Show.

Filmreife Tänze mit den größten TV-Melodien, der legendäre Discofox-Marathon und 30 Punkte für den Contemporary von Nazan Eckes: Deutschlands schönste Tanzshow begeisterte mit Tanz-Blockbustern, Partygetümmel und starken Quoten.


 

Bilder der achten Liveshow


 

Ganz großes Kino garantierten die Tänze auf dem Vulkan zu den größten TV-Melodien und der Discofox-Marathon. Beim Tanzabend der großen Gefühle sorgte der vielfältige Cast wieder für viele Überraschungen und für ganz starke Emotionen.

Standing Ovations, 30 Punkte und damit die Höchstpunktzahl an diesem Abend gab es für Nazan Eckes. Gemeinsam mit Profitänzer Christian Polanc tanzte sie einen perfekten Contemporary zu „Stand By Me“ (Ben E. King).

Motsi Mabuse: „Einfach nur wow, Nazan! Mehr braucht man nicht zu sagen! Wow!“ Jorge González: „…das ist Ausdrucks-Tanz! Super!“ Auch Joachim Llambi war begeistert: „In diesem Contemporary waren so viel Schwierigkeiten drin, die nicht viele hier getanzt haben. Und deshalb war der deutlich stärker als andere Contemporarys, die wir in dieser Staffel gesehen haben.“

Mit stehenden Ovationen und reichlich stehenden Gehörlosen-Applaus (in Gebärdensprache wird der Applaus mit beiden Händen gewunken) wurde auch der gehörlose Schauspieler und Kampfkunst-Meister Benjamin Piwko belohnt.

Joachim Llambi wünschte sich aber mehr Risiko in der Kür: „Ich möchte, dass du mehr auf Risiko gehst. Das ist mir ein bisschen zu brav. Du bist ein ganzer Kerl und ich möchte diesen ganzen Kerl auf der Fläche in Action sehen.“ So gab es für die Salsa zu „De Todo Un Poco“ (O.S.T. Dirty Dancing) 20 Punkte.

Oliver Pocher musste das Tanzduell der Stars verlassen. Gemeinsam mit Profitänzerin Christina Luft erhielt er 21 Punkte für seine Rumba zu „Goldfinger“ (O.S.T. James Bond – Goldfinger). Oliver Pocher: „Ich nehme das sportlich, so ist das Spiel. Es ist schade, aber das Leben geht weiter.“ Davor verabschiedeten sich bereits Sabrina Mockenhaupt, Ulrike Frank, Kerstin Ott, Thomas Rath, Lukas Rieger, Özcan Cosar und Jan Hartmann vom Tanzparkett.

Eng wurde es in der achten Show auch für Evelyn Burdecki und Barbara Becker. Auch sie mussten am Schluss zittern, schafften es aber noch in die nächste Runde.

Partygetümmel gab es beim legendären Discofox-Marathon, beim dem alle Stars gleichzeitig auf dem Parkett gegeneinander antraten. Die Juroren wählten dabei nach und nach die Tanzpaare raus und Barbara Becker und Massimo Sinató gewannen den Discofox-Marathon 2019.

Außerdem präsentierte der „Let´s Dance“ Profitänzer Robert Beitsch gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Anastasia Bodnar eine Showtanz-Kür zu „Fields Of Gold“.

Die Jurywertungen der siebten Live-Show

Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (30) und Evgeny Vinokurov (28):
Rumba: „There You’ll Be“ (Faith Hill).
18 Punkte insgesamt.

Moderatorin Nazan Eckes (42) und Christian Polanc (41):
Contemporary: „Stand By Me“ (Ben E. King).
30 Punkte insgesamt.

Designerin Barbara Becker (52) und Massimo Sinató (38):
Contemporary: „I Will Survive“ (Gloria Gaynor).
24 Punkte insgesamt.

Sängerin Ella Endlich (34) und Valentin Lusin (32):
Jive: „Surfin‘ USA“ (The Beach Boys).
29 Punkte insgesamt.

Schauspieler und Kampfkunst-Meister Benjamin Piwko (39) und Isabel Edvardsson (36):
Salsa: „De Todo Un Poco“ (O.S.T. Dirty Dancing).
20 Punkte insgesamt.

Profi-Handballer „Pommes“ Pascal Hens (39) und Ekaterina Leonova (32):
Jive: „Ducktales“ (O.S.T. Ducktales).
28 Punkte insgesamt.

Moderator und Comedian Oliver Pocher (41) und Christina Luft (29):
Rumba: „Goldfinger“ (O.S.T. James Bond – Goldfinger).
21 Punkte insgesamt.

Alle Infos zu „Let’s Dance“ im Special bei RTL.de.

„Let’s Dance“ freitags um 20:15 Uhr bei RTL

 
Folge uns bei FACEBOOK Folge uns bei TWITTER