In der vierten Liveshow von "Let's Dance" gibt Isabel Edvardsson ihre Schwangerschaft bekannt.
© RTL / Stefan Gregorowius

Unter Tränen gab Isabel Edvardsson in der vierten Liveshow von „Let’s Dance“ ihr Aus bekannt. Der Grund für ihr Ausscheiden ist ihre Schwangerschaft.

Während der großen Entscheidung in der virten Liveshow von „Let’s Dance“ schockte uns Isabel Edvardsson zunächst, denn unter Tränen gab sie ihren Rücktritt bekannt. Sie habe heute zum letzten Mal in dieser Staffel als Profitänzerin getanzt.

Doch schon schnell wich der Schock der Freude, denn sie gab bekannt, dass sie und Markus nicht mehr alleine sein werden. Sie ist schwanger. Das ist natürlich ein sehr guter Grund. Sie muss sich jetzt schonen und kann natürlich nicht mehr ununterbrochen trainieren und bestimmte Bewegungen auch nicht mehr ausführen.

Ihr prominenter Tanzpartner Maximilian Arland bleibt aber dem Tanzwettbewerb erhalten. Er tanzt ab sofort mit der in der letzten Woche ausgeschiedenen Profitänzerin Sarah Latton.

Mit „Let’s Dance“ geht es in zwei Wochen weiter, denn an Karfreitag wird bei RTL nicht getanzt.

Wir gratulieren Isabel und ihrem Markus zur Schwnagerschaft und wünsche ihnen alles Gute.

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de.

„Let’s Dance“ freitags um 20:15 Uhr bei RTL

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen